StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der dunkelste Thron

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 17 ... 31  Weiter
AutorNachricht
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 5:48 am

Wie vom Imperator angekündigt wurden die Wachen in Sanctaris von den Imperialen ersetzt. Dann begannen sie Vorräte auszuteilen. Das Volk empfing diese mit gemischten Gefühlen. Der Imperator selbst überwachte das ganze und Belial und ein weiterer Imperialer befanden sich an seiner Seite.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 7:30 am

Fast einen Monat beobachteten Llael und ein paar der Anderen ganz genau die Schritte der Imperialen. Die ganzen Wachen Sanctaris waren von ihren Posten abgezogen worden. Ihre Waffen hatte man eingezogen und weggeschlossen. Die Imperialen machte zu deutlich klar wer das Sagen hatte. Das Volk fühlte sich nicht wirklich besser, trotz der Nahrungsversorgung. Wie sollten sie auch, der Feind hielt nun seine Hand über sie.
Sowohl der Imperator, als auch Belial und Luzifer waren öfters in der Stadt zu sehen. Die Drei aber auch die ganzen Imperialen bewegten sich in der Stadt wie selbstverständlich.
Mitten auf dem zentralen Platz fingen einige Imperiale an etwas zu errichten. Die Leute sahen mit Argwohn zu. Khaine, welcher sich etwas versteckt in der Stadt rumtrieb beobachtete das Ganze ziemlich genau. Immer wieder sah er den dünnen Imperialen. Er trug immer seine Kapuze tief im Gesicht und gab Anweisungen. Dieser war auch kleiner als die meisten der Imperialen. Für den Dunkelelfen wirkte es so das der Mann bei den Arbeiten doch etwas das Sagen hatte. Auch wenn der Mann sich des Öfteren mit den Anderen zu beratschlagen schien.
Der Imperator blieb nicht lange im Tempel. Immer wieder sah man ihn in den Strassen der Stadt. Entweder alleine, in Begleitung Belial, Luzifers oder sogar nur alleine mit dem dünnen Imperialen. Die Beiden unterhielten sich öfters leise, während sie durch die Strassen liefen. Die Lebensmittel und Waren, welche die Imperialen mitgebracht hatten, wurden stark bewacht. Ab und an sah man jedoch eine Imperialen mit einem größeren Behältnis in den Armen zum Tempel laufen.

Die Tür zum Tempel ging auf als der dünnere Imperiale hineintrat. Der sonst so helle Saal wirkte dunkler. Am Ende stand nur noch ein Thron. Er war schwarz und wirkte etwas dämonisch in seine Bauweise. Auf diesem sass der Imperator. Luzifer stand etwas vor diesem und unterhielt sich. Der Imperiale trat vor. In seinen Händen lag eines dieser undurchsichtigen Behältnisse. Kurz verneigte sich der Mann. Mein Imperator. Die Arbeiten an dem Portal gehen gut voran. Es dürfte nicht mehr all zulang dauern. Ich habe dir das gewünschte mitgebracht. Nun richtete sich der Imperiale wieder auf.


Zuletzt von Nova am So März 09, 2014 9:25 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 8:23 am

Gute Arbeit meinte der Imperator und deutet nun mit seiner Linken auf eine Tür an die Seite. Bringtd as zeug in das Zimmer dort. Ich kümmere mich später darum. Er sah den Imperialen etwas hinterher als sie seinen Befehl ausführten. Die Bewohner in der Stadt verhalten sich ruhig. Könnte einen fast schon Sorgen machen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 8:30 am

Seitdem wir die Stadt übernommen haben ist alles ziemlich friedlich, nickte Luzifer. Selbst die ehemaligen Bundmitglieder haben bisher nichts getan. Ab und an sieht man sie auf den Strassen. Alle bis auf Orcalus. Entweder sie haben es eingesehen das sie verloren haben oder planen etwas. Dann machen sie es aber extrem unauffällig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 9:32 am

Der Imperator gab ein Schnauben von sich. Genau das ist ja das aufällige daran. Ich schätze wir sollten die Augen offen halten. Die hecken irgendetwas aus. Aber ich denke das ist nicht Orcalus Verdienst. Der Wurm kriecht schon nahezu am Boden.

Er hielt sich hinter den Mauern versteckt während er langsam den beiden Männern am Lagerhaus hinterherlief. Diablo verfolgte schon eine ganze Weile die Imperialen. Sie erhofften es so an Informationen zu kommen welche sich für sie als nützlich erweißen würden. AUfmerksam beobachtete er jeden ihrer Schritte udn alles was sie taten. Sie verluden gerade ein paar Kisten. Auf manchen von ihnen befand sich das Zeichen des Imperiums auf anderen nicht.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 9:53 am

Ich werde ein paar Wachen Bescheid geben das sie diese Leute unauffällig beobachten, sagte Luzifer und wand sich nach einem kurzen verneigen um. Langsam lief er den roten Läufer in Richtung Tür.

Hey pass doch auf, knurrte der Imperiale seinen Lanzmann an als dieser eine Holzkiste fast fallen ließ. Der Angesprochene knurrte nur und stellte die Kiste ab. Mensch was ist da nur drinnen? Wenn ich raten würde Lebensmittel, entgegnete der Andere nur mit einem Kopfschütteln. Kurz besah er die Waren. Hey ist noch genug von dem Zeug für den Imperator da? Der Mann neben der Kiste hob eine Augenbraue. Was für Zeug? Die Nährstoffe. Das Zeug was der Imperator braucht du Idiot. Der Imperiale hob die Kiste wieder auf. Ach das Zeug. Ja etwas ist noch da. Soweit ich weiß erwarten wir aber eine neue Lieferung. Der Kommandant Belial wird sie höchstpersönlich in Empfang nehmen um zu kontrolliere das alles passt. Die beiden Männer verschwanden nun in dem Lagerhaus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 10:44 am

Diablo sah noch eine Weile zu der Kiste. SIe schien wichtig zu sein. Er war davon überzeugt. Nach ner Weile zog er sich zurück und machte sich auf den Weg zu den anderen. Dort angekommen setzet er sich mit ihnen zusammen an einen tisch udn erzählte was er gesehen hatte. Diese Kiste Scheint wichtig zu sein fügte er noch hinzu. Der Imperator braucht das was sich darinne befindet scheinbar sehr dringend mehr konnte ich nciht herausfinden.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 11:04 am

Vielleicht sollten wir dann herausfinden was in dieser Kiste ist, sagte Khaine und schaute auf. Der Dunkelelf stand an der Wand gelehnt da und hatte die Arme verschränkt. Der Dunkelelf stieß sich von der Wand ab und klopfte einem jungen Mann mit schwarzen fast mittellangen Haaren auf die Schulter. Los komm mal mit Keith, meinte der Elf nur knapp. Der Schwarzhaarige schaute verwirrt, dann aber stand er auf. Er trug eins schwarzes kurzärmliges Oberteil und eine ebenso dunkle enganliegende Hose. Um seine Hüfte hing ein nietenbesetzter Gürtel. Keith folgte dem Dunkelelf nach draussen. Irgendwie konnte er sich denken was dieser vorhatte. Khaine hielt nach verlassen des Hauses genau auf die Strasse zu indem das Lagerhaus stand. Die Sonne begann bereits am Himmel unterzugehen.
Die beiden Männer warteten wortlos ab, während sie bei dem Lager standen. Es war bereits dunkel geworden, als sich die Imperialen regten. Es war Zeit für den Wachwechsel. Khaine klopfte Keith kurz an, dann nickte er in Richtung Eingang. Der Schwarzhaarige hatte verstanden. Er lief nach vorne und schaute um die Ecke. Die Imperialen hatten gerade der Tür den Rücken zugedreht. Keith gab dem Dunkelelfen ein Zeichen so das dieser nun in das Haus schlich. Es dauerte etwas, doch dann kam Khaine wieder heraus. Knapp und gerade so unbemerkt von den Wachen. In den Händen hielt der Dunkelelf nun einen undurchsichtigen Behälter. Sofort zogen sich die beiden Männer zurück.
Hey Orcalus, rief Keith auf kaum das er die Tür in das Zimmer wenige Minuten später wieder öffnete. Kannst du dir das bitte mal ansehen? Leiana hob ihren Kopf. Die junge Frau dachte sie sieht nicht richtig als sie den Behälter in Khaines Händen sah. Ich frage besser nicht, kam es nur knapp von ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 11:21 am

Orcalus sah die beiden etwas verwirrt an dann aber nickte er. Er nahm den Behälter entgegen. Da werd ich aber etwas Zeit brauchen meinte er und stand auf. Das Drachenblut ging zu einer Kiste welche an der Wand stand und kramte etwas in ihr. Der Bund hatte sich ein paar Habseligkeiten mitnehmen dürfen bevor sie den Tempel verlassen mussten. So konnte Orcalus sich daran machen den Inhalt des Behälters zu untersuchen. Eine merkwürdige Flüssigkeit. Nach einer Weile kam er wieder zud en anderen. Ich kanns mir nicht genau erklären was dort alles drinnen ist aber auf jeden Fall ist es nichts für den normalen Gebrauch. Ich bin mich sicher das Blut udn Nährstoffe dabei sind. Das andere hier aber scheinen mir irgendwelche seltsamen Stoffe für den Aufbau zu sein. Fragt mich aber nicht was genau. befand sich in den Kisten noch etwas?

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 11:23 am

Keith zuckte mit den Schultern und sah Khaine an. Dieser nickte. Ja Schläuche und solch Kram, meinte der Dunkelelf nur.
Leiana kam nun doch mit zu den Anderen. Nährstoffe und Blut? Das ist schon komisch oder? Warum sollte das dieser Imperator brauchen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 11:27 am

Die einzigste logische Erklärung die mir in den Sinn kommt istd as dieser Mann vieleicht Krank ist. Das würde es zumindest erklären. Aber es wäre auch ziemlich leichtsinnig dann hier her zu kommen und schwach wirkte er mir nicht. Orcalus deutete ein achselzucken an.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 11:39 am

Leiana nickte nur knapp. Wenn er Belial geschlagen hat dann wird er sicher nicht schwach sein. Ganz im Gegenteil. Sonst hätte die Dunkelheit ihn nicht zum Imperator gemacht. Der Blick der Dragonikerin fiel auf Llael. Der Mann schaute so merkwürdig auf den Behälter. Was schwebt dir vor?, fragte die Blauhaarige nun. Vielleicht ist das hier unsere Chance auf die wir gewartet haben. Wenn das Zeug wirklich für den Imperator ist und er es in den Körper bekommt... Der Mann stoppte kurz und schien zu überlegen. Wir kommen so an ihn im Moment nicht ran. Zwar ist er mal alleine unterwegs doch bisher war dann doch viel Bewachung dabei. Also anstatt ihn direkt anzugreifen warum nehmen wir nicht etwas unauffälligeres um diesen Kerl auszuschalten. Warum vergiften wir ihn nicht einfach? Hier ist unsere Chance. Das Zeug unter das wir das Gift mischen könnten haben wir direkt vor uns. Ist das den möglich Orcalus?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 11:46 am

Möglich sicher schon aber der Gedanke behagt mir nicht so ganz gestand Orcalus udn sah nachdenklich zu den Behälter. Das müsste schon ein ziemlich starkes Gift sein wenn es wirken soll. EIn simples wird ihm sicher nicht sonderlich Schaden zufügen. Er dachte kurz nach. Ich kann nciht einmal sagen ob er Mensch oder Dämon ist. Dieser Kerl scheint es perfekt unterdrücken zu können was schonmal aussagend genug ist. Er ist stark. Und was dann. Selbst wenn er fällt sind Belial und Luzifer noch hier. Diablo deutet nun auf eien junge Frau welche and er Tür stand. Ich finde die Idee nicht schlecht. Warum fragen wir nicht einfach Odessa. Als Hexe kennt sie sich sicher mit giften aus. Verzeihung ist nur so eine vermutung.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 11:55 am

Odessa sah nun auf. Sicher kenne ich mich damit aus. Es ist zwar etwas her das ich ein Gift herstellen musste, aber verlernen tut man so etwas nicht. Die junge Frau sah auf den Behälter welcher auf dem Tisch lag. Sie schien kurz in Gedanken zu sein. Alles in Ordnung?, fragte Leiana und riss sie aus diesen. Odessa nickte. Nur Erinnerungen. Ich meine der letzte der von mir Gifte haben wollte war der Kult. Damals als ich noch verdammt dazu war ihnen zu helfen um selbst zu überleben. Llael sah die junge Frau an. Wielange wird es dauern? Odessa zuckte mit den Schultern. Ein bisschen schon. Kurz sah sie aus dem Fenster. Wenn ihr es zurückbringen wollt bevor sie etwas merken dann sollte ich mich an die Arbeit machen. Die Frau wand sich nun um und verließ den Raum.
Llael ließ sich auf einen Stuhl sinken. Er sah Orcalus an. Was es bringen soll? Nun der Imperator wäre fort. Belial und Luzifer sind nur Untergebene. Die Imperialen würden sicher ins Schleudern kommen. Und die Menschen in der Stadt würden aus ihrer Angst und Sorge erwachen. Ich bin mir sicher sie würden endlich wieder hoffen und sich wehren. Wir können doch nicht einfach aufgeben und alles hinschmeißen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 12:04 pm

Oracalus senkte den Kopf. Er war sich bei dem ganzen einfach nicht sicher ob es klappen würde. Ich habe einfach ein schlechtes Gefühl bei der Sache. WIr können ihn nicht einschätzen. Wer weiß was passieren wird. Aber denoch hast du recht. Das ist wohl unsere einzige Chance. Also gehen wir es an. Diablo wandte sich nun an Khaine. Aber ihr bringt das Zeug dann zurück sobald es prepariert ist. Hoffen wir mal das es klappt.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   Sa März 08, 2014 8:04 pm

Khaine zog eine Augenbraue hoch. Hast du Schiss das du entdeckt wirst, kam es nur trocken von dem Dunkelelfen.
Fast die halbe Nacht über warteten die ehemaligen Bundmitglieder und ihre Freunde darauf das Odessa das Gift mischte. Leiana lag schlafend auf dem Bett als die Hexe wieder in das Zimmer kam. Sofort mischten sie es in den Behälter. Khaine und Keith zogen gleich daraufhin wieder los um diesen wieder in das Lagerhaus zu bringen.
Hoffen wir das sie es unbemerkt wieder wegbringen, sagte Selina und stand auf. Die junge Frau lief zu dem Fenster. Es war dunkel, doch nicht mehr lange und der Tag würde hereinbrechen. Und hoffen wir das es klappt, kam es noch von Llael.

Blitze zuckten hoch oben am Himmel als Aiden durch die Strassen der Stadt lief. Es war bereits wieder morgens, so kam es dem Jungen jedenfalls vor. Neben ihm lief das braunhaarige Mädchen. Ihr Blick war auf den Boden gerichtet, während sie ihm wortlos folgte. Aiden blieb stehen und sah Sharoon an. Na gut, kam es leise von ihm. Vielleicht ist es ja machbar. Aiden nickte dem Mädchen zu und wand sich wieder um. Vor ihm stand plötzlich jemand schwarz gekleidetes. Der Junge war zwar schon etwas größer, doch reichte er dem Mann etwa bis zur Brust. Sharoon sah den Mann erschrocken an und lief etwas hinter Aiden. Es war der Imperator höchstpersönlich der dort stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 7:34 am

Die dunkle Gestalt senkte den Kopf etwas. Ihr solltet von der Straße runter. Hier kommen gleich einige Wagen vorbei mit Waren für die Stadt. Mehr kam von ihm nicht wobei der denoch den Blick etwas länger auf Aiden haften hatte. Dann lief er vorbei.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 7:46 am

Wohl eher mit Schweigemitteln, murrte Aiden und drehte sich um. Nur weil ihr diese Stadt besetzt brauchst du mir nicht zu sagen was ich zu tun habe. Aiden, kam es leise von Sharoon. Na ist doch wahr, sagte der Junge weiter. Sein Blick blieb auf dem Imperator. Ihr spielt die großen Samariter und in Wahrheit geht es euch doch nur um eines. Alles zu kontrollieren. Es reicht ja schon nicht das hier sonst so alles den Bach runtergeht. Nun müssen sich diese Imperialen als die Helden aufspielen. Wo waren das bitte Verhandlungen? Der Bund musste bei diesen Bedingungen welche vorherrschten zustimmt. Auch wenn mir der Bund egal ist, aber das hier ist doch noch schlimmer. Diese ganze aufgesetzte Scheinheiligkeit. Alles und jeder macht sich hier nur noch breit und denkt uns ständig sagen zu müssen was wir tun sollen. Ich sag dir mal was ich gerne tun würde. Ich würde gerne mal meine Mutter sehen. Die, welche das Imperium seid einer Ewigkeit festhält. Es herrscht doch Waffenstillstand, da wäre das doch möglich. Oder sind wir jetzt, so wie ich denke, Gefangene in einem weißen Käfig?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 7:53 am

Du nimmst den Mund ganz schon voll Kleiner kam es vom Imperator. Wir werden nie behaupten das wir Samariter spielen aber sieh dich doch um. War es den vorher beim Budn besser. Hat er was getan für all diese Menschen hier. Wir haben ein Abkommen und wem es nciht passt kann gehen. Lass deine Wut an jemand anderen aus. Und um auf deine andere Frage zu antworten. Nein das ist nicht möglich weil niemand so einfach das Imperium betreten wird.  

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 8:03 am

Es geht wohl eher nicht ums betreten sondern eher ums verschweigen oder? Aiden sah den Mann weiterhin an. Und wohin bitte soll man gehen? Ist ja nicht so das hier noch nirgends diese Imperialen rumhängen. Selbst wenn man die Stadt verlässt trifft man in anderen Gegenden doch nur noch auf euch. Weil ihr einfach zu Machtgierig seid. Der Bund hat Fehler, doch wessen Schuld ist es denn das hier alle leiden? Einen Großteil der Schuld gehört doch wohl euch. Ihr steckt doch mit dahinter das die Dunkelheit sich ausbreiten konnte. Ihr verdammten Kerle macht mit diesem Ekel von Samael noch gemeinsame Sache und dann meinen Vater missbrauchen. Super. Damit alle denken er war es. Ich lasse meine Wut also an keiner falschen Stelle raus. Auch wenn der Bund ebenfalls Schuld hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 8:17 am

Nun drehte der Imperator leicht den Kopf weg. Es schien hinter seiner Stirn zu arbeiten. Denk was du willst. Dein Vater hat vermutlich mehr gelitten als du überhaupt weißt. Aber ob wegem dem Imperium oder dem Licht das sei mal dahingestellt. In solchen Zeiten überleben nur die starken. Deswegen ist das Imperium so weit verbreitet. Nun zeigt es sich wer bestehen udn sich anpassen kann. Diese erbärmlichen Wichte können es nicht. Sie müssen versorgt werden.   

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 8:56 am

Ja ich denke und sage was ich will, knurrte Aiden nun. Ich bin ein Kind aber ich bin nicht doof. Du hast doch keine Ahnung. Im Gegensatz zu uns warst du nicht dabei, sondern hast dich im Imperium verkrochen. Ich weiß sehr wohl wie mein Vater gelitten hat. Du kennst ihn nicht, also tu nicht so als würdest du es. Das Letzte kam nun etwas lauter von Aiden. Und diese erbärmlichen Wichte haben euch um das ein oder andere mal ziemlich in den Hintern getreten. Nun war es Aiden der sich umwand. Sein Blick viel auf Sharoon. Das Mädchen zuckte etwas zusammen als sie den wütenden Blick des Jungen sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 9:04 am

Der Imperator schüttelte den Kopf. Wenn du wüsstest was du da sagst Junge kam es von ihm dann sah er zu Sharoon. Geh schon. Mit diesen Worten wandte er sich ab und lief die Straße weiter in Richtung Tempel. Dort angekommen wurde er gleich von einigen der seiner Leute begrüßt. Erfürchtig verbeugten sie sich. Der dunkle Krieger achtete nicht sonderlich darauf sondern verlies den Hauptsaal durch eine Nebentür. Dort lies er sich auf einen Stuhl sinken welcher in der Ecke stand. Daneben stand einer der merwürdigen undurchsichtigen Behältern. Wie ich es hasse kam es nur von ihm.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 9:17 am

Die Tür zu dem Raum ging nach einer kleinen Weile auf. Der dünne Imperiale trat herein und lief auch gleich zu dem Imperator. Neben ihm blieb der Mann stehen und kniete sich hin. Er zog den Behälter näher heran und kramte aus der Kiste daneben die Schläuche. Schließlich befestigte der Imperiale diese an dem Behälter und richtete sich wieder auf. Nur um rechts neben den Imperator zu treten. Langsam zog der Mann den Ärmel des linken Armes zurück. Mehrere metallene Platten kamen zum Vorschein. An einer dieser war eine Verbindung zu sehen. An diese befestigte der Imperiale den Schlauch. Kurze Zeit später lief die merkwürdige Flüssigkeit durch diesen.
Schließlich trat die in Kutten gehüllte Gestalt wieder vor den Imperator. Dabei legte sie den Kopf schief, während sie den Mann vor sich ansah. Das Portal ist vollendet. Es ist fertig und funktionsbereit.

Komm Aiden, sagte Sharoon und griff nach dem Arm des Jungen. Das Mädchen folgte dem Blick Aidens. Dieser schaute zu dem Tempel. Mensch musste das sein? Was wenn er etwas gemacht hätte? Was soll er denn schon tun?, fragte der Junge und sah sie an. Uns auf öffentlicher Strasse umbringen? Sharoon nickte knapp. Zum Beispiel. Aiden schüttelte den Kopf. Er war wütend. Und das nicht nur auf das Imperium. Im Moment stinkte ihn einfach alles an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   So März 09, 2014 10:01 am

Gut so erwiederte der Imperiale. Dann können wir uns vermutlich bald zurückziehen in die Hauptfeste. Ich bin diese Stadt ohnehin einfach leid. Leicht hob er die Linke an und machte eine abwinkende Geste. Du kannst dich entfernen. Nachdem sein Gegenüber gegangen war lehnte er sich im Stuhl zurück und verhielt sich ruhig.

Am nächsten Tag stand Diablo zwischen der Masse im Zentrumd er Stadt. Er wusste das die anderen auch in der Nähe waren. Sie alle hofften das die Manipulation der Lieferung für den Imperator bald wirkung zeigte. unter den Umhang welchen Diablo trug schimmerte der Stahl eines Schwertes. Er hielt es verborgen so das niemand es sofort sehen konnte. Den ganzen Tag schon beobachteten sie das Oberhaupt des Imperiums. Dieser war gerade dabe die Portale zu inspizieren. Er war ziemlich ruhig und griff sich gelegenlich auch an die Stirn. Sie mussten sich bereit halten das wusste Diablo. Plötzlich stützte sich der Mann an der großen Statue des weißen Drachens ab. Er fing schwerer an zu atmen als sonst und krümmte sich.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der dunkelste Thron   

Nach oben Nach unten
 
Der dunkelste Thron
Nach oben 
Seite 4 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 17 ... 31  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: XIII Der dunkelste Thron-
Gehe zu: