StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 XI Fänge der Schlange Teil 2

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 14 ... 23  Weiter
AutorNachricht
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mo Nov 04, 2013 11:22 am

Was ist los Sailin. Warum kannst du deine kräfte nicht mehr nutzen? Wolf sah Sailin besorgt an. Hey ich was das dir das alles sehr zu schaffen macht. Aber du darfst jetzt nicht alles aufgeben. Wir werden alles tun was in unserer Macht steht. Tu du es bitte auch.

Lycan betrat einen größeren Saal. Mit einen Portal war er vor die Stadt gelangt welche sein Ziel war. Er musste sich erst einmal zurückziehen udn seine Wunden lecken. Auch wenn ihm das zuwieder war. Am Ende des Saales saß eine Frau mit purpurnen Haaren in einer vielzahl von Kissen. Die Statuen am Rand waren meist Schlangenhaften Wesen und die Einrichtung war sehr dunkel gehalten.  Es gab da leichte komplikationen sagte Lycan schließlich an die Frau gewandt. Seine Hand lag imemr noch an seiner Seite. Wir sind auf diese Rebellen gestoßen. Die Hüterin und ihr Pack. Aber er war nicht dabei. Die Kleine jedoch hat das Schwert Animas geschwungen. Kannst du mir mal erklären wie das möglich ist.  

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mo Nov 04, 2013 11:37 am

Astraia sah Lycan an und winkte ab. Das kann nicht sein. Niemand kann diese Klinge führen. Selbst mir hat sie viel Kraft abgezogen und das nur in einem kurzen Augenblick. Du musst dich irren Die Frau musterte den Mann. Anscheinend hast du aber verloren. Ich dachte jetzt ohne ihn sind sie ein leichtes Ziel. Astraia hob ihre linke Hand und deutete mit dieser zur Seite. Sieh einfach, dann erkennst du warum er nicht bei ihnen war. Mein langfristig gehegter Plan war ein Erfolg.

Sailin hob ihren Kopf kurz und sah Wolf an. Schließlich nickte sie einfach nur und kramte etwas in der Tasche Fayts herum. Da sie nicht heilen konnte machte sich die Hüterin nun einfach daran die Wunden Wolfs richtig zu versorgen. Vorsichtig begann sie den Verband zu lösen.
Keith schaute zu den Beiden. Es machte ihm Sorgen das Sailin ihre Kräfte nicht nutzen konnte. Der Blick des Mannes fiel auf die Klinge neben der Hüterin. Warum war sie noch da? Und wie war es Sailin möglich gewesen sie zu führen. Er verstand es nicht. Sie nahm Leben und schonte niemanden ausser seinem Herren. Und dies war Sailin nun wahrlich nicht. Keith hockte sich nun einfach zu dem Jungen und gab ihm ein Stofftuch. Hier drück das auf die Wunde, meinte er schließlich. Rogna nahm es entgegen und nickte langsam. Sein Blick blieb auf der Hüterin haften.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mo Nov 04, 2013 12:04 pm

Lycan sah nun nach oben. Seine Augen weiteten sich etwas als er sah was sich dort hinter der Dämonin an der Wand befand. Mit ausgebreiteten Armen und den gewaltigen Schwingen hing er dort. Mehrere Stellen des körpers waren mit langen Nägeln durchtrieben worden und hielten den leblosen Körper des Dämons an der Wand. Der Kopf war gesenkt. Das Licht der Fackeln im Raum spiegelte sich auf den Stahl der Masek Animas. Lycan schluckte kurz. Du hast ihn also erledigen können. Sieh an. Aber was ist es dann was mir diese Wunde hier zugefügt hat wenn nicht Schattensang. Sie konnte das Schwert ganz plötzlich einfach führen. Fast er. Lycan nahm die Hand von der Seite und hob kurz sein Oberteil an. Ein dicker Verband lag um seinen Oberkörper.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mo Nov 04, 2013 8:26 pm

Astraia bekam plötzlich ein Grinsen im Gesicht, während sie den Verband betrachtete. Ich vermute du warst zu unvorsichtig. Dieses Gör ist nicht zu unterschätzen. Sie wird wohl gerade Glück gehabt haben. Schattensang lässt sich nicht führen ausser von ihm. Die Dämonin stand nun auf und umrundete ihre vielen Kissen. Ihr Blick war auf Anima gerichtet. Als sie ihn erreicht hatte legte die Dämonin eine Hand an dessen Bein. Sanft strich sie über dieses und sah dann wieder zu Lycan. Und er ist hier bei mir. Also wird er es schlecht gewesen sein können. Schon gar nicht in diesem Zustand. Astraia nahm die Hand wieder runter und wand sich dem Werwolf zu. Keine Sorge. Schattensang verzerrt die Seelen derer welche es berühren. Wenn die Kleine meint sie müsse es mit sich tragen, dann wird sie bald nicht mehr sein. Sieh es so. Ein Problem weniger. Astraia deutete auf den Dämon hinter sich. Er wird ihr mit Sicherheit nicht mehr helfen können. Ein finsteres Grinsen breitete sich in ihrem Gesicht aus. Nun da er hier ist wohin er gehört wird sich niemand mehr in unseren Weg stellen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 1:26 am

Und trotzdem kommt es mir spanisch vor meinte Lycan. Diese Klinge war Schattensang. Ganz sicher. Ich weiß doch was ich gesehen habe. Nachdenklich blickte er zu den Toten Dämon an der Wand. Nun wenigstens macht er keinen Ärger mehr. Ich werde meine Leute sammeln und sie in die ewigen Jagdgründe schicken. Mit diesen Worten wandte sich Lycan ab.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 1:39 am

Rogna starrte auf den Wald, welcher sich vor ihnen erstreckte. Sie hatten es geschafft. Gleich nachdem sie die Nacht geruht hatten waren sie sofort wieder aufgebrochen und hatten nun endlich nach mehreren Stunden Marsch den Dernhold Wald erreicht. Der Junge legte kurz seine Hand an den Oberkörper. Ein dicker Verband war um diesen gewickelt worden. Sailin konnte zwar nicht von ihren Kräften Gebrauch machen, dafür aber gut Wunden versorgen. Rogna schaute nach hinten. Keith stützte noch etwas Wolf, während Fayt und Sailin ebenfalls auf den Wald sahen. Die Hüterin hielt die Klinge in beiden Händen vor ihrem Oberkörper. Die ganze Zeit hatte sie nicht wirklich viel geredet.
Wer will vorgehen? Ich habe nicht wirklich Lust noch einmal in eine der Fallen zu treten, meinte Rogna und sah wieder zu dem Wald. Sailin lief nun einfach an ihm vorbei. Blieb aber ruckartig kurz vor den Bäumen stehen und sah zur Seite.
Rakshar, sagte Keith etwas erstaunt als er den Wolfsmenschen aus dem Wald kommen sah. Er hielt seinen Bogen fest in der Klaue und sah sie alle an. Wir haben euch erwartet, meinte dieser nur knapp.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 2:20 am

Ihr habt uns erwartet? fragte Fayt verwirrt als der Wolfmensch es ihnen mitteilte. Wir sind gekommen um bei euch unterschlupf zu suchen und brauchen Hilfe für das weitere Vorgehen. Etwas schlimmes ist geschehen und wir können so nicht weitermachen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 2:28 am

Der Wolfsmensch legte den Kopf schief. Kurz musterte er die Fünf. Ihm viel sofort auf das Zwei fehlten. Auch das Wolf und Rogna verletzt waren bemerkte er. Was ist geschehen?, fragte er verwundert. Ich glaub das erzählen wir lieber nicht hier, meinte Keith. Er sah kurz zu Wolf und den Anderen. Rakshar nickte nun. Gut. Dann kommt mit. Ich führe euch sicher durch den Wald. Danke, meinte Rogna, während sich der Wolfsmensch umwand. Sailin folgte ihm gleich schweigend. Die Anderen taten es ihr gleich. Keith fragte sich woher die Wolfsmenschen wussten das sie kamen.
Als sie durch den versteckten Eingang das Dorf betraten umgab die kleine Gruppe eine angenehme Wärme. Folgt mir. Der Älteste erwartet uns. Rakshar lief weiter. Na komm Sailin, meint Keith und sah zu der jungen Frau. Im Gegensatz zu den Anderen hatte sie sich nicht bewegt. Ihr Blick war starr auf etwas gerichtet. Tränen sammelten sich in ihren Augen, während sie das Schwert enger an sich drückte. Keith hob eine Augenbraue und folgte ihrem Blick. Dort mitten auf der einen Wiese stand er. Der schwarze Hengst. Sie hatten ihn nicht hiergelassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 8:45 am

Das ist doch Shaitan brachte Fayt hervor udn sah das Tier verwundert an. Wie kommt er denn hier her. Wolf zuckte daraufhin mitd en Schultern. Er konnte es sich auch nicht erklären. Anscheinend hat der Hengst den Weg alleine zurück gefunden anchdem er von Wahn getrennt wurde. Shiatan stand mit erhobenen Kopf auf der WIese und sah zu ihnen rüber. Doch er verhielt sich sehr ruhig.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 8:58 am

Er ist einfach aufgetaucht., sagte nun Rakshar und wand sich um. Er war schon etwa weiter weg. Der Älteste meinte daraufhin ihr werdet kommen. Sailin?, fragte Rogna verwirrt als die junge Frau nun einfach loslief. Sie folgte aber nicht Rakshar sondern ging zu der Wiese. Vor dem Hengst blieb sie stehen. Vorsichtig, sagte eine Frau der Wolfsmenschen als Sailin ihre Hand ausstreckte. Er lässt sich nicht berühren. Kaum gesagt schaute die Frau jedoch erstaunt und verstummte. Die Hüterin legte ihre Hand an den Hals des Tieres und strich ihm darüber. Shaitan, brachte sie schluchzend hervor. Die Tränen rannen nun ihre Wangen herunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 1:13 pm

Shaitan senkte nun langsam den Kopf und lies sich von Sailin streicheln. Man sah dem Tier an das es trauerte. Wolf war sich sicher. Der schwarze Hengst wusste von Wahns dahinscheiden. Es tat ihm weh Sailin und das Pferd so zu sehen.

Wenig später befanden sie sich in der Hütte des ältesten. Fayt berichtete was geschehen war. Wie sie in die Falle getappt und Wahn von der Beschützerin des Landes das Leben gnommen bekam.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 7:25 pm

Der Älteste der Wolfsmenschen hatte die ganze Zeit still dagesessen und Fayts Erzählung zugehört. Die werte Rumina hat dies getan?, brachte er dann doch etwas ungläubig hervor. Ihr kennt sie?, fragte Rogna und schaute verwirrt. Der Älteste nickte. Er schien kurz zu überlegen. Rumina ist eine Wächterin und sie ist von jeher schon da. Nur sehr wenige wissen dies. Ihre Aufgabe ist sehr wichtig. Der Mann verschränkte die Arme vor der Brust. Wenn sie dies tat was ihr gerade erzählt habt, dann hatte sie einen Grund dafür. Welchen das erschließt sich mir jedoch nicht. Es ist aber offensichtlich das diese Dämonin es gezielt darauf angelegt hatte. Trauer lag in seinem Blick als er zu der Hüterin sah. Diese hockte einfach am Boden und starrte vor sich hin. Es tut mir wahrlich Leid das dies geschehen ist. Doch sagt was erhofft ihr können wir für euch machen? Wieso seid ihr wieder hierhergekommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 11:26 pm

Wir sind hier hergekommen und erst einmal auruhen zu können und hofften ihr hättet einen Rat für uns wie wir weiter vorgehen können meinte Fayt. Sie alle saßen auf den Boden in einen Halbkreis vor den Ältesten. Und noch etwas begann Wolf nun. Wir möchten euch auch warnen. Werwölfe sind in euren Wald eingedrungen. Ich kenne ihren Anführer gut. Er ist graußem und hinterhältig. Und ich fürchte sie werden über dieses Dorf herfallen.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mo Nov 11, 2013 10:22 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Di Nov 05, 2013 11:59 pm

Der Älteste sah nun zu Wolf und nickte. Danke für die Warnung. Wir wissen bereits das jemand hier im Wald herumschleicht. Doch bisher konnte ich noch nicht sagen wer oder was. Die Geister sind merklich ruhig geworden. Dies tun sie nur wenn sie Furcht haben. Der Älteste sah nun zu Sailin und dem Schwert. Sie hatten auch Ehrfurcht vor der Klinge. Dank dieser und eurem Freund war es erst möglich gewesen meine Leute zu befreien. Seufzend schüttelte der Älteste den Kopf. Ich fürchte der von dir erwartete Angriff wird wohl kommen. Wir sind nur Wolfsmenschen. Diese Art der Wölfe welcher du angehörst war von jeher grausam. Wir werden jedoch tun was in unsere Macht steht um unser Heim zu verteidigen. Doch dies wird nicht euer Kampf sein. Der Älteste sah alle an. Sein Blick blieb bei Fayt hängen. Ihr könnt euch gerne hier ausruhen und erholen. Eure Wunden sollen versorgt werden. Was euer nächstes Ziel angeht. Euer Weg wird euch wohl zu dieser Astraia führen. Um was zu tun?, brachte Sailin etwas leiser hervor. Wir haben ohne Wahn keine Chance gegen sie. Der Älteste nickte und sah zu der Hüterin. Nun ich sagte nicht das er direkt zu ihr führt. Ich denke es wäre ratsam wenn ihr Rumina aufsucht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mi Nov 06, 2013 3:48 am

Wolf stand nun auf, verzog dabei aber die Lippen als sein bein schmerzte. Doch es ist auch unser Kampf. Wir wissen das der schwarze Werwolf mit Astraia zusammenarbeitet. Also werden wir mit euch kämpfen. Fayt stimmte den kopfnickend zu. Wir lassen euch damit nicht alleine nachdem, was ihr für uns getan habt.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mi Nov 06, 2013 8:53 am

Rogna sah nun erstaunt auf als der Älteste plötzlich anfing laut zu lachen. Wenn ihr das so seht, sagte er nach einer kleinen Weile und schaute in die Runde. Ich werde jedenfalls nicht wiedersprechen wenn ihr uns eure Hilfe anbietet. Sein Blick blieb auf Wolf hängen. Dennoch solltet ihr euch ausruhen. Nun sah er zu Sailin. Die heilige Kraft einer Hüterin auf unserer Seite zu wissen dürfte das Volk anspornen. Die Hüterin schaute betrübt zu Boden und sagte nichts. In ihrem Kopf herrschte viel zu viel Durcheinander und sie wollte einfach nur Wahn wiederhaben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mi Nov 06, 2013 11:56 am

Die Nacht war ziemlich unruhig für die kleine Gruppe. Sie waren in der selben Hütte unterbracht wie bei ihren letzen Bersuch. Immer wieder wachte einer von ihnen auf und sah sich aufmerksam um. Sie waren nervös. Ein Angriff stand bevor. WIe würde das alles nur weitergehen. Wie sollten sie Astraia besiegen udn die Kinder finden. Niemand wusste so wirklich einen rat und nun galt es erst einmal die Attacke Lycans zu überstehen. Es sah nicht gut aus.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mi Nov 06, 2013 12:06 pm

Sailin wachte mitten in der Nacht auf. Die anderen schienen zu schlafen. Die junge Frau richtete sich langsam auf. Die Worte des Ältesten gingen ihr nicht aus dem Kopf. Eine Hüterin würde Ansporn geben. Als ob sie das im Moment könnte. Wahn war weg. Die Kinder waren gefangen wenn nicht sogar schon tot. Astraia war viel zu stark. Und Lycan. Sie kannte ihn nicht. Nur das was Wolf einmal erzählt hatte.
Ohne das sie es wirklich wollte musste die junge Frau an Wahn denken. Er fehlte ihr so sehr. Wie sollte es nur weitergehen? Sailin wischte sich einige Tränen weg während sie sich etwas auf dem Bett umdrehte. Dabei fiel ihr Blick auf den Boden. Er war Sandig und wurde von dem Mondlicht etwas beleuchtet. Die Hüterin legte den Kopf schief als sie etwas in diesem sah. Leise stand sie auf und kniete sich auf den Boden. Dort im Sand stand etwas. Mit den Fingern fuhr die Hüterin am Rand entlang, während sie las. Da stand einfach nur ein Satz. "Ich bin hier."
Sailins Blick fiel auf den glänzenden Gegenstand neben de Schrift. Nicht das diese Schrift schon verwunderlich genug war. Dort am Boden lag Schattensang. Aber wie war das möglich? Sie hatte es neben sich auf das Bett gelegt gehabt. Sailin war verwirrt. Was sollte das heißen? Wirklich schlau wurde sie daraus nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mi Nov 06, 2013 12:43 pm

Schreie immer wieder Schreie. Sie begleiteten ihn bei jeden Schritt den er machte. So hatte er sich einfach niedergelassen. Der kalte Wind schlug ihm entgegen und krallte sich erbarmungslos in die Kleidung. Er konnte ihn wahrnehmen vieles hier konte er wahrnehmen aber dagegen etwas tun, das war nicht möglich. Dieser Ort war trostlos und voller Leere. Ein Reich der Dunkelheit an welchen Seelen litten. Er hatte seinen Blick längst abgewandt vond en Zahlreichen vorwurfvollen Blicken der anderen die hier waren. Gesichter die er kannte. Welchen er ihm Kampf begegnet war. Nun verweilten sie für alle Ewigkeit in diesen Gefängniss der Seelen. Kein Weg führte zurück. War er es doch der ihr Schicksal besiegelte mit einen einzigen Hieb. Doch nun war er selbst einer dieser Ruhelosen. Teilte ihr Leid und ihre Pein. Zeitlos und verloren. Viele Schreie viele klagende, auf ihn deutetende Finger, ruhelose Gestalten und doch war er verlassen und allein.

(du kannst den nächsten tag machen udn das die angreifer kommen oder so)

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Mi Nov 06, 2013 10:54 pm

Bist du sicher das alles in Ordnung ist?, fragte Keith und schaute zu der Hüterin. Besorgt sah er sie an. Beim aufwachen hatten sie die junge Frau am Boden hockend vorgefunden. Die ganze Zeit hatte sie vor der merkwürdigen Schrift und Schattensang am Boden gesessen. Der Dunkelhaarige fragte sich was das zu bedeuten hatte. Wo war hier und vor allem wer war dieses ich. Wirklich schlau wurde niemand aus dem Satz.
Keith legte der jungen Frau eine Hand auf die Schulter. Sie standen ausserhalb des Gebäudes und sahen zu den Wolfsmenschen. Diese bereiteten sich auf einen vielleicht anstehenden Angriff vor. Sailin sah auf. In ihren Armen lag Schattensang. Mir ist das nicht geheuer mit dem Schwert, meinte er und sah auf die Klinge. Er verstand nicht warum sie Sailin nichts tat. Der Träger dieser Waffe war Wahn und normal hätte nur er sie halten können.
Sie kommen, rief plötzlich jemand auf. Eine Frau der Wolfsmenschen kam in das Dorf gerannt. Sie war ziemlich aufgeregt. Da kommt etwas immer mehr auf uns zu. Die Geister sind ganz weg. Kaum gesagt sprang etwas aus den Büschen und riss die Frau um. Diese konnte nur noch aufschrein dann traf die Klaue des Wesens sie direkt am Hals. Blut spritzte auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Do Nov 07, 2013 3:05 am

Fayt zog sofort seine Waffe und auch Wolf griff zum Bogen. Mehrere Werwolfe tauchten nun am eingang des Dorfes auf udn einige sprangen aus den dunklen WInkeln des Dorfes. Sie vielen gnadenlos über die Wolfmenschen her. Der Blickd es weißhaarigen blieb auf Lycan hängen der nun direkt am Eingang des Dorfes stand. Der Mann hatte die Arme vor der Brust verschränkt. Wie ich sehe habt ihr euch hier verkrochen. Das wird euch allerdings nichts nützen. Dieses Dorf wird ausgelöscht und ihr gleich dazu. Wolfmenschen die Menschen helfen. Pah das ist wiederlich. Sie sind mehr Mensch als Tier.  

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Do Nov 07, 2013 5:27 am

Der Einzige der hier widerlich ist bist du, knurrte Keith und zog sein Schwert. Der Mann sah Lycan ernst an. Und Feiglinge seid ihr allemal. Von wegen großer Werwolf. An Schwächeren vergreifen kann sich ja jeder. Doch nicht mit uns. Einfach machen wir dir das nicht. Keith sah zu Rogna. Halt dich etwas zurück. Der Blick des Mannes wanderte kurz zu Sailin. Wirklich rühren tat sich die Frau nicht. Kurz schüttelte Keith den Kopf dann aber stürmte er auf einen der Werwölfe zu der gerade einen der Wolfsmenschen angreifen wollte.
Angriff. Verteidigt unser Heim, rief Rakshar auf und ließ einen Pfeil auf einen Angreifer losschießen. Die Wolfsmenschen knurrten auf und griffen nun ihrerseits an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Do Nov 07, 2013 8:40 am

Du nennst uns feiglinge lachte Lycan auf. Wie wärs wenn du das auf die Probe stellst. Komm kleiner Halbdämon. Stell dich mir. Nur du und ich.   Lycan hob seine Hände. Nur die starken werden überleben so ist das Gesetz der Natur. Das hat nichts mit feigheit oder fairness zu tun. Die Schwachen werden uns als Nahrung dienen. Wolf streckte gerade einen Werwolf mit einen Gezielten schuss ind en Kopf nieder. Dann fuhr er herum. Keith tu das nciht er ist zu stark.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Do Nov 07, 2013 8:52 am

Rogna sah kurz den Anderen zu. Alle stürzten sich in den Kampf. Alle bis auf Sailin und er. Der Junge schaute zu der Hüterin. Diese stand da und umklammerte die Klinge. Als sich ein Werwolf näherte zog der Junge seine beiden Klingen und ging in Angriffsposition. So stand er zwischen dem Werwolf und der Hüterin.

Keith gab ein Schnauben von sich und grinste. Unterschätz mich nicht, knurrte er und umfasste seine Klinge fester. Mit einem gezielten Hieb brachte er den Werwolf zu fall. Während dieser aufjaulte und vor Schmerz wand stürmte Keith an diesem vorbei genau auf Lycan zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10858
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   Do Nov 07, 2013 12:22 pm

Wolf schüttelte fassungslos den Kopf. Keith schlug seine Warnung einfach in den Wind und legte sich mitd en Anführer der Werwölfe selbst an. Lycan wich den hieben des Mannes spielerisch aus und Konterte einige Schwertstreiche mit seiner eigenen Klinge. Wolf wüsste einfach Lycan würde sich nicht lange mit Keith aufhalten. Der Halbdämon war in Gefahr. Als der weißharige ihm schließlich jedoch zur Hilfe kommen wollten, stellten sich gleich zwei Werwölfe in den Weg. Fayt sprang nun neben Wolf um ihn zu unterstützen. Plötzlich war ein wiehern zu vernehmen. Ein schwarzer Hengst mit rötlich leuchtenden Augen stürmte auf den Werwolf zu der Sailin und Rogna bedrohte. Mit einen Jaulen wurde der Angreifer zu Boden gerissen, als Shaitan ihm einfach in die Seite prallte. Der Hengst stieg auf und schlug mit seinen Vorderläufen in der Luft um einen zweiten Werwolf zurückzudrängen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange Teil 2   

Nach oben Nach unten
 
XI Fänge der Schlange Teil 2
Nach oben 
Seite 6 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 14 ... 23  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: XI Fänge der Schlange-
Gehe zu: