StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 XI Fänge der Schlange

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 33, 34, 35
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   Sa Okt 26, 2013 9:00 am

Rogna sah zu Wahn hinauf, dann aber folgte er dessen Blick nach draussen. Ich kann mich an meine Eltern nicht erinnern, meinte der Junge schließlich. Von Liebe versteh ich auch nicht viel. Woher auch? Ich lebte hier in diesem Haus solange wie ich mich erinnern kann alleine. Rogna schüttelte den Kopf. Naja alleine kann man nicht ganz sagen. Alle haben sich immer um mich gekümmert. Jeder hier in Antuin war irgendwie immer für mich da, aber irgendwie auch nicht. Ich weiß nicht, es fühlte sich immer seltsam an. Bis auf die große Nacht ist nie etwas passiert. Die große Nacht?, fragte Sulona nun verwirrt. Rogna zuckte mit den Schultern. Ich weiß nicht was das war. Plötzlich tauchten diese schattenartige Wesen auf und es wurde dunkel. Viele lebten damals ins Angst, doch dann urplötzlich war alles wieder normal. Einige sagten das etwas in Antarres geschehen war. Doch was das weiß ich nicht. Rogna schaute zu Boden. Ruhe kehrte jedenfalls wieder ein. Das Leben war wie vorher. Dann vor einigen Monaten tauchte sie auf. Ich wusste nicht warum, aber irgendetwas war an ihr. Diese Frau war merkwürdig. Ihre Augen waren so merkwürdig golden. Warum sollte jemand in dieses kleine Dorf kommen wenn es in der Nähe eine Stadt gibt? Sie blieb einige Tage. Ich verstand mich richtig gut mir ihr. Obwohl sich hier alle um mich gekümmert hatten, fühlte ich mich doch irgendwie allein. Sie verstand mich und hörte mir zu. Rogna seufzte und schaute wieder zum Fenster hinaus. Ich bin nicht gerne jemand der viel über sich redet, aber bei ihr... Die rechte Hand des Jungen wanderte nun wieder an seine linke Seite. Eines Abends bin ich wach geworden weil Schreie zu hören waren. Ich bin ins Dorf gerannt. Es stand bereits lichterloh in Flammen. Die Leute rannten schreiend durcheinander. Merkwürdige Männer in schwarzen Rüstungen schlachteten einfach alle ab. Alle bis auf...bis auf die Kinder. Rogna fing an zu zittern. So etwas hab ich bis dahin noch nie gesehen gehabt. Überall war dieses viele Blut. Und diese lauten Schreie. Dazwischen hörte ich es plötzlich. Mitten in dieser Hölle stand sie und lachte. Diese roten Augen und dieser Ausdruck in ihnen werde ich nicht vergessen.Der Junge senkte seinen Kopf. Tränen tropften auf seine Beine. Ich hab ihr vertraut und sie...sie...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   Sa Okt 26, 2013 10:44 am

Wahn hörte Rogna aufmerksam zu. Nach einer Weile trat er direkt vor ihn. Und fühlst du dich jetzt nicht etwas besser wo du es ausgesprochen hast. Diese Frau. Es klingt dnach als wäre sie auch ein Dämon. Das erklärt warum du so voreingestellt von uns bist. Schlechte erfahrungen. Jetzt kannich es allerdings verstehen. Nun klingt es aber danach als sei diese Frau an dem verschwinden der Kinder schuld. Wolf seufzte. Es ist furchtbar was hier geschehen. Fayt sah nun zu Whan. Diese Schattenhaften Wesen könte es aus der Zeit sein wo die Dunkelheit über Antarres gefallen ist? Nun nickte Wahn.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   Sa Okt 26, 2013 11:23 am

Rogna ließ weiterhin den Kopf hängen. Hatte er doch eigentlich von sich gefordert nie mehr jemanden so etwas zu zeigen. Doch im Moment kam einfach alles hoch. Der Junge fühlte sich elendig. Sie haben sie mitgenommen. Die meisten der Kinder haben sie mitgenommen. Es waren sogar noch welche dabei die in meinem Alter waren. Aber ich... ich bin hier. Rognas Hand ballte sich zur Faust. Ein Schlag von ihr und ich lag. Sie hat mir dieses blöde Ding verpasst und hat mich einfach liegen lassen. Ich würde wahrscheinlich nicht hier sitzen wenn... Rogna schüttelte den Kopf. Danach sind überall diese Überfälle geschehen. Immer mehr Kinder verschwanden. Doch so schlimm wie hier in Antuin war es nirgends. Es starben nur ein paar Leute. In Ashbury tauchte sie plötzlich auf. Das war da wo Wolf mich gesehen hat. Sie...sie sagte es seien alle tot. Die Kinder, meine Freunde, wären nicht mehr. Rogna wer ist sie, fragte nun Sulona. Die Halbelfe sah den Jungen wehleidig an. Es ging ihr nah was er erzählt hatte.
Rogna schüttelte den Kopf und schaute nun zu der Halbelfe. Ich... ich müsste es eigentlich wissen oder? Habe ich doch einige Zeit mit ihr verbracht, doch irgendwie weiß ich es nicht. Einen Namen hatte sie nie genannt. Sie meinte es würde ein passender Zeitpunkt kommen wo ich ihn erfahre. Wenn ich soweit bin. Der Blick des Jungen wanderte an Sulona vorbei zu dem Bett. Beim Anblick von Sailin, welche komplett zugedeckt auf dem Bett sass, keuchte der Junge auf. Die Hüterin hatte Tränen in den Augen. Er verstand nicht warum. Wieso sollte die junge Frau weinen? Ich, fing er nun an und griff nach dem Shirt, welches er trug. Ich kann euch nur sage wie sie aussieht. Doch ich bezweifel das es war nützt. Wo ihre gelben Augen schon komisch waren, waren es die Haare erst recht. Ich hatte bis dahin noch nie jemanden gesehen der einen lila Stich in seinen schwarzen Haaren hatte. Es sah merkwürdig und doch schön aus. Sie hat auch irgendwie die Angewohnheit gehabt so enge Kleider zu tragen. Ich verstand es nicht. Sie waren immer dunkel. Nun zog der Junge einfach die linke Seite seines Oberteils hoch. Eine größere Narbe von Magie verursacht tauchte auf. Gleich über dieser leuchtete kaum sichtbar ein purpurweißes Symbol. Es ähnelte ein wenig einer Schlange. Das hat sie mir hinterlassen, murmelte Rogna.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   Sa Okt 26, 2013 12:18 pm

Der Schwarzhaarige Mann fuhr plötzlich herum und starrte fassungslos das Zeichen aus Magie an. Dann ballte sich seine Hand zur Faust. Die Klaue hob er etwas an. Das ist das Zeichen der Schlange begann er nun. Du zweifelst an unserer Glaubwürdigkeit. Ich weiß jetzt allerdings nicht ob wir dir noch trauen können. Einfach nur wegen genau dem da. Nun deutete Wahn mit der Klaue auf das Zeichen. Sie gibt dieses Zeichen jenen die sie beinflusst hat. Wer weiß also schon was es bei dir noch auslösen könnte. Die Augen des Mannes flammten Plötzlich rot auf und er sah etwas zur Seite. Ich hätte sie auslöschen sollen. Entgültig. Niemand anderes als Astraia steckt hinter alledem. Sie hat die Kinder. Wolf sog nun erschrocken die Luft ein und Fayt legte den Kopf schief. Wahn war nun mit vorsicht zu geniesen. Das wusste er.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   Sa Okt 26, 2013 6:57 pm

Rogna sah Wahn etwas erschrocken an, dann aber wand er seinen Kopf zur Seite und ließ das Oberteil wieder los. Du kennst sie?, fragte der Junge ziemlich leise. In seiner Stimme klang etwas mit was nicht so richtig zu deuten war. Hatte ihm das was Wahn gerade sagte doch erschrocken.
Als plötzlich jemand neben ihm stand schaute der Junge etwas zur Seite. Verwundert sah er auf eine Decke. Erst als er seinen Blick nach oben wand erkannte er die Hüterin. Diese hatte eine der Decken eng um sich geschlungen und stand nun vor Wahn und ihm. Wir müssen sie finden Wahn, sagte die junge Frau. Angst schwang in ihrer Stimme mit. Das Astraia hinter der Sache steckte machte ihr große Sorgen. Die Frau war einfach zu allem bereit. Während sie mit der linken Hand die Decke festhielt, legte Sailin die Rechte auf Wahns Arm.

(kannst ja rogna angehn, vlt denkt wahn ja jetzt durch dieses zeichen muss er was wissen)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 1:36 am

Und diese Beschützerin fragte Wahn nun. Weiß sie von alledem was du erzählt hast. Weiß sie wen sie da losgeschickt hat um hilfe zu holen? Wahns stimme klang nun etwas scharf, aber nicht vorwurfsvoll. Jetzt wissen wir auch warum sie fort ist. nur um wo anders Ärger zu machen dieses Weib.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 1:47 am

Keith nickte knapp und seufzte. Das sie einfach so verschwunden war musste ja einen Hacken haben. Rogna richtete sich nun auf und sah Wahn an. Was soll das bitte heißen wen sie da losgeschickt hat? Denkst du jetzt ich bin so etwas wie ein Spitzel oder wie? Diese Frau hat hier alles zerstört. Schau dich doch mal um. Auch wenn es dich nichts angeht. Ja sie weiß es. Ich denke aber gerade es wäre besser gewesen dir nichts zu sagen. Rogna, brachte Sailin etwas erschrocken heraus. Das war von Wahn nicht so gemeint. Sicher, sagte der Junge nun und wand seinen Blick zu Sailin. Er denkt ich werde beeinflusst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 2:34 am

Wahn stemmte nun seine Hände an die Wand und sah zu Boden. Du würdest es nicht einmal bemerken wenn sie dich beinflusst meinte er schließlich. Ja sie hat hier alles zerstört. Das tut sie immer. Und eines Tages wird sie dafür bluten.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 2:50 am

Ich wüsste nicht wie, meinte Rogna und schüttelte den Kopf. Du scheinst sie ja zu kennen so wie ich das jetzt mitbekommen habe. Also weißt du wie stark sie ist und ich wette sie hat nicht einmal alles gezeigt. Rogna wand sich ab und lief nun in Richtung Tür. Vor dieser blieb er stehen und schaute wieder zu Wahn. So leicht zu beeinflussen bin ich mit Sicherheit nicht. Niemand kontrolliert mich. Und ich würde es sicher mitbekommen wenn ich beeinflusst werde. Diese Astraia, wie du sie nennst... Rogna keuchte plötzlich auf. Seine Hand wanderte sofort zu der gekennzeichneten Stelle. Rogna, brachte Sailin erschrocken heraus als der Junge nun einfach in die Knie ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 2:57 am

Wahn schüttelte den Kopf. Natürlich behauptet es jeder von sich nicht beeinflusst werden zu können. Aber sie kann es und bis du es bemerkst ist es schon zu spät. Er drehte sich nun zu den anderen. Ich bin dagegen zu dieser Beschützerin zu gehen. Vieleicht will Astraia genau das. Wahn missviel die Sache das die dieses Zeichen auf Rognas Seite zu leuchten begann sehr.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 6:49 am

Rogna wand seinen Kopf etwas in Wahns Richtung. Seine Seite begann höllisch zu brennen so das er sich etwas verkrampfte. Er verstand nicht warum Wahn so war. Und auch nicht wieso dieses Zeichen nun anfing zu schmerzen.
Sailin sah nur kurz zu Wahn, welcher sich einfach umgedreht hatte. Eigentlich hätte sie sich gerne zu ihm gebeugt, doch da sie nur die Decke um sich geschlungen hatte zögerte die Hüterin kurz. Sulona legte ihre Hand auf die Schulter Sailins. Nach einem kurzen Augenblick nahm die Halbelfe diese wieder runter und ging vor dem Jungen in die Knie. Das ist doch gerade egal Wahn oder. Siehst du nicht das er Schmerzen hat? Besorgt schaute Sulona zu dem Jungen. Rogna geht es denn? Was ist los? Der Junge wollte gerade etwas sagen da keuchte er einfach knapp auf. Es tat einfach nur weh.
So kenn ich dich ja gar nicht, sagte plötzlich jemand. Sailin machte erschrocken einen Schritt zurück als die Tür des Hauses aufflog. Seid wann bist du so gleichgültig? Die Frau, welche nun an der Tür auftauchte sah Wahn ernst an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 10:27 am

Wahn fuhr herum und sah zu der Frau die nun an der Tür stand. Du hast ihn ind er Mangel. Wer weiß was du damit bezweckst. Ich hätte mir denken könnend as du nciht ohne Grund abhaust. Wo sind die Kinder Schlange. Seine Hände ballten sich zu Fäusten.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 10:43 am

Oh ich bin doch etwas enttäuscht. Begrüßt man so eine Bekannte? Astraia schüttelte den Kopf und sah Wahn nach einem leichten Lächeln wieder ernst an. Spass beiseite. Ich könnte ja fast sagen es tut mir Leid das es deine Kinder erwischt hat, aber naja. Tut es eigentlich nicht. War wohl einfach Pech oder sogar Schicksal das gerade sie mir gebracht worden. Die Frau zuckte mit den Schultern. Ich weiß was du nun am liebsten machen würdest, doch rate ich dir es lieber nicht zu tun. Wer weiß was dann mit deinen Kindern geschehen könnte. Im Moment geht es ihnen noch gut. Also keine Sorge. Der Blick Astraias wanderte zu Rogna. Der Junge hing etwas gekrümmt in den Armen Sulonas. So unbefleckt und rein. Aus ihm kann sicher noch etwas werden, meinte die Frau nur kalt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 11:07 am

Wieder verschränkte Whan die Arme vor der Brust. Finster sah er zu Astraia. Zorn lag in seinen Blick. Was hast du mit den Kindern vor. Wozu entführst du so viele von ihnen. Und wie tief willst du noch sinken. Reicht es dir nicht was du in ANtarres angerichtet hast. War das alles nicht eine Lehre?.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 11:28 am

Astraia gab ein Schnauben von sich. Wir sind Dämonen, gab sie von sich. Was denkst du machen wir eigentlich? Diese elenden Würmer, welche sich über die Jahrhunderte breit gemacht haben, sind unvollkommen. Menschen, sagte sie mit Verachtung in der Stimme. Sie sind leicht zu manipulieren, schwach und denken nur an sich selbst. Früher machte alles noch Sinn und auch Spass. Was ist heutzutage denn noch leben? Diese Kriecher hier sind es alle nicht wert zu leben. Dämonen existieren um zu herrschen. Und nicht um sich zu verstecken. Diese ganze Spielereien haben nun ein Ende Herzchen. Astraia funkelte Wahn an. Was hast du mit den Kindern gemacht?, fragte Sailin nun und machte einen Schritt nach vorne. Bleib gefälligst stehen, fauchte diese und hob ihren rechten Arm. Der Blick der Dämonin wanderte zu der Hüterin. Diese blieb abrupt stehen. Noch habe ich nichts getan. Doch das kann sich schnell ändern. Astraia sah nun zu Wahn. Hör zu und zwar sehr genau. Du willst wissen was ich vorhabe. Dann komm zu mir und du wirst es sehen. Die Kinder werden da sein und dann werden wir diese Farce endlich beenden. Das zwischen uns wird entschieden. Doch nur zwischen uns. Du kannst deine frisch gebadete Hüterin hier lassen. Sie wäre eh nur im Weg und würde dich ausbremsen. Noch immer war die Hand der Dämonin auf die Hüterin gerichtet. Plötzlich leuchtete diese purpur auf. Folge dem Jungen, brachte die Frau noch hervor, dann flog die Magie auch schon auf Sailin zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 11:44 am

Wahn hob ruckartig seine Klaue und feuerte vond er Seite eine Gegenmagie welche die von Astraia neutralieserte. Die Hüterin blieb dadurch verschontz. Als sich der schwarzhaarige jedoch umdrehte war die Dämonin verschwunden. Wahn knurrte auf und das Knurren endete in einen wütenden Brüllen. Fayt lief zu Sailin um sich zu vergewissern ob mit ihr alles in Ordnung war. Erleichtert stellte er fest das dem so war. Dann sah er etwas entsetzt zu Whan. Dessen Augen flammten rot.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 12:02 pm

Sulona schaute entsetzt zu Wahn. Ihre Hand lag auf der Schulter Rognas, welcher an ihr lehnte und die Augen geschlossen hatte. Er atmete schwer und zitterte etwas.
Sailin atmete etwas schwer aus, dann aber nickte sie Fayt zu. Diese Schlange. Vergiss das du alleine gehst Wahn, sagte die Hüterin und lief an Fayt vorbei zu dem Dunkelhaarigen. Wieder legte sie ihm eine Hand an den Arm. Ich komme auf jeden Fall mit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 12:36 pm

Ich werde dir nicht verbieten mit zu kommen Sailin sprach Wahn nun. Es sind unsere Kinder. Aber aus den Kampf hälst du dich raus. Astraia gehört mir. Diese Schlange wird dafür bezahlen was sie getan hat. Bevor Sailin etwas sagen konnte hob der schwarzhaarige die Hand. Ich bin nicht mehr dein Wächter. Wenn der junge weider Wach ist soll er uns zu ihr führen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   So Okt 27, 2013 7:28 pm

Sailin nickte und schaute zu Sulona. Die Halbelfe hob nun Rogna hoch und legte ihn in das Bett wo die Hüterin und Wahn vor kurzem noch gelegen hatten. Glaubst du denn er kann oder wird uns führen?, fragte Keith nun und sah Wahn an. Ich frage mich eher wenn er weiß wo Astraia ist, warum dann dieses Spurengelese? Sulona richtete sich auf und schaute Keith an. Sailin seufzte. Die gleiche Frage stellte sie sich nun aber auch. Sailin zog die Decke etwas zurecht und sah nun an sich runter. Unter der Decke sah man etwas ihre blossen Füße. Jetzt wo wieder etwas Ruhe war wurde ihr bewusst wie sie hier rumstand. Der Blick der Hüterin fiel auf ihre Sachen in der Nähe des Kamins. Dann aber schaute sie ihre Freunde an und drehte sich wieder zu dem Schwarzhaarigen um. Wahn, brachte sie etwas leiser hervor. Ich, ich...ähm... Die Hüterin wollte es nicht laut sagen. Ihr war es schon zu peinlich nur in der Decke dazustehen und so zog sie diese noch einmal zurecht. Wie sollte sie sich hier anziehen wenn alle zusehen konnten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   Mo Okt 28, 2013 12:08 am

Da Wahn eh schon am Fenster stand drehten die anderen sich nun einfach herum damit Sailin sich anziehen konnte. Nun hies es warten bis der junge Wach wurde. Whan schwieg sich beharrlich aus und sah weiterhin aus den Fenster hinaus. Der Schneesturm tobte imemr noch udn irgendwo da draußen war die Frau die er so sehr hassen gelernt hatte.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: XI Fänge der Schlange   

Nach oben Nach unten
 
XI Fänge der Schlange
Nach oben 
Seite 35 von 35Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 33, 34, 35

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: XI Fänge der Schlange-
Gehe zu: