StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dämonenjagd Teil 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 2:32 am

Kaum durchgetreten tat sich eine ganz andere Welt auf. Anstatt in einem Raum standen die Drei und Varg mitten auf der Strasse in einer sehr belebten Stadt. Die Sonne stand hoch oben am Himmel, während der Geruch verschiedener Gewürze, gebratenem Fleisch und verbranntem holz in der Luft lag. Sailin, nochimmer neben Wahn stehend und seine Hand auf der Schulter liegend, schaute sich kurz um. Die Gebäude waren aus dem schwarzen Stein, welchen sie so gut kannte. Die Leute liefen um sie herum. Das Geräusch von Stahl, welcher auf Stahl traf war zu hören. Der Rauch stieg aus der Schmiede nicht weit weg die Strasse runter. Immer wieder wurden Rufe laut. Händler priesen ihre Waren an. Immer wieder sah man Männer in schwarzen Rüstungen. Die Wachen der Stadt passten sehr genau auf. Die Drei standen genau in midian, der Stadt der schwarzen Legion. Sailin sah am Ende der Strasse die aufragende Mauer und das Tor der Festung. Fast gut getroffen Wahn, sagte die junge Frau. Erleichterung war in ihrer Stimme zu hören. Endlich war sie wieder zu hause. Und nicht mehr lange dann würde sie ihre Kinder wieder in die Arme schließen können. Sailin sah zu Jack.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 2:40 am

Jack war sichtlich überfordert mit der Situation. Er kannte diese Art von Gebäuden nur aus Filmen oder Büchern. Für ihn war dies eine ganze neue Welt. Hier kamen sie also her. Sailin und Wahn. Das war Goa. Varg lief soroft los um die Gegen zu erkunden. Er schnüffelte überall herum. EIn wiehern war von weiten zu vernehmen und die Hufschlage eines Pferdes. Als Jack sich umdrehte musste er zru Seite ausweichen um nicht vond en schwarzen Tier überannt zu werden. Shaitan blieb bei Wahn stehen und senkte den Kopf. Hey großer meinte dieser freudig. Jack starrte das Pferd an. Es hatte rote Augen und war etwas größer als die Pferde die er so gesehen hatte. Nun wusste der junge Man heir würden ihm einige Dinge blühen. Diese Welt war voll mit Dingen die er nicht sofort begreifen würde. Wieder sah er sich um. EIner der Wachen kam auf sie zugelaufen. Mein Lord brachte er stockend hervor. Wahn hob seine Hand mit ausgespreizten Zeigefinger. Immer mit der Ruhe sagte er. Lass uns erst einmal angekommen. Dann drehte sich Wahn zu Jack. Willkommen in Midian. Stadt der schwarzen Legion und momentaner Zufluchtsort vieler Flüchtlinge. Aha, kam es etwas perplex von Jack dann sah er Wahn ungläubig an. Lord? brachte er hervor

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 2:46 am

Sailin musste grinsen und schaute zu Jack. Ja eine der Sachen, welche Wahn nur etwas naja widerwillig zugibt zu sein. Siehst du die Festung. Dort ist der Sitz der schwarzen Legion und der Anführer dieser Leute ist Wahn. Schwer zu glauben das Wahn soetwas wie eien Führungepersönlichkeit ist oder? Aber das ist er. Und sogar eine sehr gute. Aber das wirst du alles noch sehen. Ich kann dir ja nachher die Stadt zeigen. Sailin griff nach Wahns Hand und zeigte mit ihrer freien zur Festung. Komm. Ich will endlich wieder die Kinder sehen. Die junge Frau war ganz aufgeregt und lächelte Wahn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 2:53 am

EIn Mann der Legion stürmte in den Thronsaal der Festung. Der Lord und die Hüterin sind zurück brachte er hervor. Orcalus hob den Kopf an und auch Diablo fuhr herum. Beide hatten neben der Treppe gestanden welche in den zweiten Stock führte und sich unterhalten. Das gibts ja nicht brachte Diablo hervor. Das gibt es wohl kam es nun vom eingang des Thronsaals aus. Wahn und Sailin liefen auf die anderen zu. Diablo mas sie besorgt. Wahn hatte mehrere Verbände udn irgendwie konnte man ihn nur schnell and er Stimme erkennen. Die Haare des Mannes waren um einiges kürzer als man es von ihm gewohnt war. Diablo fragte sich was da vorgefallen sein konnte. Wo wart ihr verdammt wollte Wahns Bruder schließlich wissen. Jack sah sich etwas im Thronssal um. Die Bauart war ziemlich düster gehalten und eindeutig auch mit magie versehen.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mi Apr 24, 2013 1:01 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 3:04 am

In der Menschenwelt. Dank Astraia und Luzifer. Es war nicht ganz so einfach zurückzukommen. Leider hatten wir dort ein paar Probleme, welche uns aufgehalten haben. Sailin umarmte Diablo ersteinmal als sie ihn und Orcalus erreichten. Ihr wisst gar nicht wie gut es tut euch wiederzusehen, meinte die junge Frau und löste sich wieder von Wahns Bruder.
Sailin!! Wahn!!, rief eine kindliche Stimme von oberen Ende der Treppe aus. Sharoon kam diese nun heruntergestürmt und umarmte die Hüterin. Hey Kleine, sagte die Grünhaarige und kniete sich runter. Ihr seid wieder da. Endlich seid ihr wieder da. Sharoon schluchzte etwas und löste sich von Sailin. Dann umarmte sie gleich darauf Wahn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 3:15 am

Wahn wollte sich zu Sharoon runterbeugen doch der Druck in seiner Brust lies das nicht zu. Er verzog kurz die Lippen und legte dem Mädchen schließlich einfach die Hand auf den Rücken. Hallo Sharoon meinter er schließlich. Diablo sah zu den jungen Mann hinter Wahn und Sialin udn den seltsamen Hund der daneben lief. Ihn erkannte er nun jedoch. Varg sagte er und das Tier bellte. Und wer ist das da fragte Wahns Bruder schließlich. Jack trat etwas vor. Mein Name ist Jack Thorsen. Ich komme aus der Menschwelt. Diablo reichte ihm die Hand. Das ist lange her aber ich glaube ich kenne dich sogar noch. Kann sein erwiederte Jack. Sag mal wo sind Aiden und Aryia warf Wahn schließlich ein. Diablo wirkte nun irgendwie ertappt so das Wahn ihn forschend ansah. Diablo wo sind die Kidner. Nun seufzte sein gegenüber. SIe sind weg. Ich fürchte sie wurden entführt weil sie mit jemanden mitglaufen sind der nichts gutes in Schilde führte. WIr haben alles versucht um sie zu finden, aber es gibt nur eine Spur von ihnen. Der Mann griff in die Hosentasche und reichte Wahn das Wächerrelikt. In den Dorf wo wir ihn gefunden haben verläuft sich die Spur. Wahn starrte den Reif an.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 3:34 am

Sailin stand da und starrte den Reif in Wahns Hand an. Das konnte doch nicht sein. Sie waren die ganze Zeit hier gewesen. Hier in Midian. In Sicherheit. So hatte Sailin dies die ganze Zeit gedacht und gehofft. Sich gefreut sie wieder in die Arme schließen zu können. Doch nun? Wo sind die Kinder?, fragte Sailin etwas leiser. Die junge Frau sah Wahns Bruder an. Wo sind meine Kinder Diablo? Wo sind sie? Ich hab gedacht sie sind in Sicherheit. Das sie behütet sind und ihnen nichts geschieht. Ich hab sie bei dir gelassen weil ich dir vertraut hab. Weil du ein Teil ihrer Familie bist. Sailin war entsetzt und wütend zugleich. Doch mehr wütend auf sich selbst als auf Diablo. Schließlich war sie einfach gegangen und hatte die Kinder alleine gelassen. Die junge Frau zitterte nun nochmehr und sank einfach in die Knie. Wo sind sie? Wo sind meine Kinder? Tränen liefen ihr die Wangen herunter während sie losschluchzte. Ich will meine Kinder. Hätte nie gehn dürfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 3:56 am

Sag mal was soll das DIablo knurrte Wahn nun. Ich meine du bist nicht alleine hier. Ihr hätte sie nicht aus den Augen lassen dürfen. In zeiten wie diesen ist es nicht einmal in Midian sicher. Du Vollidot kam es lauter von ihm. Als er einen Schritt auf Diablo zumachen wollte keuchte er jedoch auf und sackte zusammen. Seine Hand presste er auf die Brust. Dreck kam es von ihm. Orcalus näherte sich etwas. Diablo trifft keien Schuld. Jemand hat sich hier eingeschlichen udn ihr vertrauen erungen. Das konnte niemand verhindern. Hätte er sie einsperren sollen? Der alte Wächter legte seine Hand auf DIablos Schulter.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 5:08 am

Es ist meine Schuld, brachte Sailin hervor. Zitternd stützte sie sich am Boden mit den Händen ab und schluckte bitteren Speichel herunter. Bei der Vorstellung was den Kindern alles geschehen konnte war ihr einfach schlecht geworden. Ich bin ihre Mutter. Ich hätte sie nicht allein lassen dürfen. Das ist alles meine Schuld. Sailin, brachte Trin wehleidig hervor. Die Elfe war gerade in den Thronsaal gekommen. Sogleich trat sie zu der Hüterin und Wahn. Beide hingen am Boden und sahen furchtbar aus. Der Elfe fiel sofort auf das Wahn mehrere Verbände trug und auch Sailin hatte einen dicken am linken Ellenbogen. Die Haare des Wächters waren auffallend kurz. Trin hockte sich zu Sailin. Es ist auch nicht deine Schuld. Es ist leider passiert und nun müssen wir alles dafür geben sie wiederzufinden. Ich weiß wie ihr euch fühlt, aber ihr dürft jetzt bloss nicht aufgeben. Alasdair hat immer wieder Männer der Legion entsandt. keith und Llael sind ebenfalls noch auf der Suche. Sailin sah Trin an. Die Elfe wusste wie sie sich fühlten. Sie war schließlich auch mal in der Position gewesen. Ihre Kinder waren für sehr lange zeit verschollen gewesen. Die Hüterin richtete sie auf und umfasste Wahns Arm. Sanft wollte sie ihn auf die Beine ziehen. Was hast du vor?, fragte die Elfe. Unsere Kinder suchen natürlich. Doch bevor wir das können, muss Wahn geholfen werden. Er hat schließlich nochimmer eine Kugel im herzen stecken.


Zuletzt von Nova am Mi Apr 24, 2013 1:04 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 5:17 am

Er hat was? brachte Diablo ungläubig hervor. Soll das ein schlechter Scherz sein? Wahn schüttelte den Kopf. Ich berichtige. Ich habe keien Kugeln im Herz stecken sondern eher vorm Herz oder am Herz. WIe auch immer. Aber das ist jetzt egal. Wir müssen die Kinder finden.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 5:23 am

Das ist nicht egal, meinte Sailin und sah Diablo an. Ob nun am oder im Herz ist doch jetzt Wurst. Wahn muss das Ding loswerden bevor es ihn tatsächlich noch umbringt. Die Hüterin sah den Lord der Legion an. Denkst du wirklich indem Zustand kannst du sie suchen? Kurz haute sie Wahn vor die Brust. Es war nicht sehr doll, doch sie rechnete damit das ihm das auch schon wehtun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 5:28 am

Wahn verzog das Gesicht. Aua gab er etwas langgezogen von sich, als ein drückender Schmerz folgte. Ist ja gut dann macht doch was ihr wollt murrte er nun.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 5:37 am

Sailin seufzte und wischte sich mit einer Hand die Tränen aus den Augen. Na los ihr Beide, meinte Trin und schaute sowohl Diablo als auch den ihr Fremden dunkelhaarigen Mann an. Ihr begleitet mal schön Sailin und Wahn ins Hospital. Nicht das er unterwegs noch nen Herzinfakt bekommt und umfällt. Kaum gesagt sah die Elfe zu Orcalus. Wir sollten noch den Anderen Bescheid geben das sie wieder da sind.
Sailin schaute Wahn an. Ich würde so gerne bei dem Eingriff helfen, aber du weißt ja. Werd bloss schnell gesund das wir sie suchen können, sagte sie leise zu ihrem Wächter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 6:28 am

Wir können auch einfach warten bis du dich wieder besser fühlst. Ich weiß nicht so wirklich ob ich jetzt einen Herzeingriff haben will. Jetzt in der Situation. Wahn seufzte.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 6:43 am

Bis ich mich wieder besser fühle hast du diesen Eingriff einige Male überstanden, sagte die junge Frau leise und sah Wahn wehleidig an. Es geht schon keine Sorge. Wenn du dieses Ding nicht mehr hast dann geht es dir doch wieder besser und wir können uns auf die Suche nach den zwei Kleinen machen. Ich hab einfach Angst das was passiert wenn wir losziehen und ich dir dann erst recht nicht helfen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 7:08 am

Ach was solls wird schon schief gehen. Wahn lief weiter in Richtung Hospital. Dort trafen sie auf Cecilia. Und wieder einmal begebe ich mich unter dein Skalpel. Ich denke du weißt shcon bescheid? Er girnste etwas verzogen doch so wirklich wohl war es ihm dabei nicht.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 8:45 am

Cecilia nickte nur knapp. Während Wahn für den Eingriff in das Zimmer gebracht wurde und die Heilkundigen alles andere vorbereiteten erklärte die Hüterin was geschehen war und worum es genau ging. Ich werd sehen was ich machen kann, meinte Cecilia und lächelte Sailin sanft an. Diese nickte nur kurz und schaute der Blonden hinterher als sie in den Operationsbereich ging. Sailin seufzte und drehte sich um. Jack und auch Diablo waren ebenfalls in dem Flur. Nach einer ganzen Weile richtete sich Sailin von dem Stuhl auf, auf welchem sie gesessen hatte. Die junge Frau lief den Flur runter und betrat ein Badezimmer. Ihr war schlecht und das zittern ging auch einfach nicht weg. Kaum erreichte sie das Waschbecken musste sich Sailin übergeben. Nachdem sie fertig war sank die junge Frau einfach in die Knie. Sie machte sich unglaubliche Sorgen. Nicht nur um die Kinder. Was wäre wenn bei dem Eingriff etwas schief ging? Während Sailin einfach nur am Boden hing fiel ihr Blick nach einiger Zeit auf ihr Bein das unter dem Rock hervorschaute. Die junge Frau legte den Kopf schief als sie eine gerötete Stelle erblickte. Sie zog den Rock noch etwas weg. An ihrem Bein knapp oberhalb des Knies war auf der Aussenseite das Einstichloch zu sehen wo Viktors Männer die Nadel reingestochen hatten. Diese war ein wenig geschwollen und gerötet. Sailin setzte sich etwas anders hin um ihr linkes Bein ebenfalls anzuschaun. Dort war nur noch ein wenig die Einstichstelle zu sehen, mehr nicht. Nocheinmal warf die Hüterin einen Blick auf die rote Stelle. Wahrscheinlich war diese nur ein wenig gereizt. Sailin stand auf und verließ das Zimmer. Nach wenigen Metern betrat sie ein anderes. In diesem stand eine Liege und mehrere Schränke mit Verbandsmaterial und Gläsern mit Flüssigkeiten darin. Die junge Frau lief zu einem der Schränke und holte einen kleinen Behälter heraus. Mit diesem und einem kleinen Kistchen mit Pflastern darinnen lief Sailin zu der Liege. Auf diese setzte sie sich und rieb die Salbe aus dem Behälter auf die rote Stelle. Schließlich klebte sie eines der Pflaster noch drauf. Nun war diese Stelle nicht mehr zu sehen. Kurz atmete Sailin tief ein und wieder aus. Nach einem kleinen Blick auf ihren verbundenen linken Arm verließ die Hüterin den Raum wieder und begab sich zurück zu Diablo und Jack.
Es war nun schon einige Zeit vergangen seid Cecilia mit Wahn verschwunden war. Sailin hoffte das alles in Ordnung war. Nach einer weitern Weile öffnete sich die Tür zu dem Raum und die Heilkundigen kamen heraus. Cecilia tat es ihnen gleich und schaute mit einem merkwürdigen Ausdruck zu den Dreien. Keine Sorge. Ihm gehts soweit gut, sagte die Frau schnell als sie die erbleichende Hüterin sah. Kommt am besten mit rein. Ich muss mit euch reden. Wahn dürfte eh bald wieder aufwachen. Und ich wette du willst dann bei ihm sein. Sailin nickte und lief in den Raum. Wahn lag auf der Liege und hatte die Augen geschlossen. Eine Decke war auf ihn gelegt. An der Seite lagen noch ein paar Utensilien herum, doch ein Heilkundiger räumte diese schon zur Seite. Die Grünhaarige lief zu Wahn und legte ihm eine ihrer zitternden Hände auf die Stirn. Besorgt sah sie zu Cecilia, welche nun mit Jack und Diablo eintrat. Es hat sich da ein Problem aufgetan so dass wir die Kugel nicht entfernen konnten, sagte die blonde Frau gleich und sah alle wehleidig an. Wahn hat das Ding noch im Körper?, brachte Sailin erschrocken hervor. Cecilia nickte. Ja leider. Wer immer Wahn damals behandelt hatte und ihm die Technik gab wusste was er tat. Doch ich und auch die Heilkundigen kennen uns nicht so recht damit aus. Die Kugel sitzt im Moment so das sie Wahn nicht verletzten oder töten würde. Sie hat sich in der Platte verkeilt und bereitet Wahn dadurch etwas Probleme. Allerdings sitzt sie so das wir nicht sichergehen konnten ob beim Entfernen dieser ein Schaden entsteht. Die Platte ist robust, doch der Schlag durch diese Kugel war sehr hart. Sailin erbleichte. Was heißt das jetzt? Das wir einen Fachmann brauchen der sich mit soetwas auskennt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 10:12 am

Es dauerte etwas bis Wahn sich schließlich rührte. EIn leichter Verband war um seinen Oberkörper gewickelt. Er richtete sich langsam nach vorne auf verzog dann aber die Lippen. Fühlt sich nicht sonderlich anders an meinte er schließlich und sah zu Cecilia. Auch Sailin war im Zimmer. Irgendwie machten ihm ihre Gesichtausdrücke Sorgen. Was ist los?

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 10:19 am

Die Kugel ist noch drinnen, deswegen fühlt sich das nicht anders an, meinte Sailin und schaute Wahn besorgt an. Cecilia seufzte. Es tut mir Leid Wahn. Wir konnten sie nicht entfernen. Das Risiko war einfach zu groß. Sie sitzt in der Platte und macht keinen Schaden. Aber sie hat sich verkeilt und das macht das Entfernen zu schwierig. Da kann nur jemand helfen der sich mit soetwas auskennt. Mit dieser Technik.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 10:25 am

Wahn gab ein Seufzen von sich. Soetwas habe ich mir fast schon gedacht. Der Druck ist ecklig aber wenn ich keine dumme Bewegung mache sollte es gehen. Langsam rutschte er von der Liege. Aber trotzdem Danke für den Vesuch. Ich wüsste aber nicht wer sich mit dieser Technick auskennt außer die Imperialen selbst. Wahn drehte sich zu Sailin. Lass uns die Kinder suchen ja. Danach können wir usn immer noch Gednaken machen wie man die Kugel raubekommt.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 6:46 pm

Sailin sah Wahn an und nickte nur. Lass uns suchen. Diablo?, fragte sie und drehte sich zu dem Bruder ihres Wächters. Gibt es denn noch eine Spur bis auf den Reif? Wo habt ihr ihn gefunden? Konntet ihr erfahren mit wem sie mit sind? Es muss doch noch eine Spur mehr geben als den Reif.

Trin stand auf der Mauer, welche die Stadt selbst umgab. Während die Elfe Ausschau hielt fasste sie an ihr rechtes Handgelenk. Kurz keuchte sie auf und verkrampfte sich. Nach einer Weile ließ die Elfe wieder los und sah wieder über die Mauer. Jetzt wo Wahn wieder da war bestand wieder Hoffnung. Die Elfe hatte schon gedacht das die Imperialen ihn auch geschnappt hatten. Sie wusste zwar nicht was sie nun tun konnten um den Anderen zu helfen, doch würden sie alles versuchen. Trin ballte ihre linke Hand zur Faust. Sie würde Varresh dort rausholen und Khaine würde für seinen Verrat bezahlen. Ihr Blick fiel auf ihre rechte Hand. Zuerst galt es aber die Kinder zu finden. Danach würden sie irgendwie versuchen die Anderen zu befreien. Irgendwie.
Trin schaute auf als sie Hufe hörte. Wie es aussieht kommen da Llael und Keith wieder, sagte Alasdair plötzlich hinter ihr. Kurz nickte die Elfe. Sie hoffte die Beiden hatten eine Spur gefunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 9:37 pm

Bevor DIablo antworten konnte waren Hufschläge zu vernehmen. Zwei Reiter näherten sich. Diablo sah auf udn lief ihennentgegen. Willkommen zurück ihr beiden. Habt ihr eine Spur gefunden? fragte er schnell.
Whan sah ebenfalls zu den Beiden und verschränkte die Arme vor der Brust. Er fragte sich wo sich die Kinder aufhalten könnten. Es gab so viele Möglichkeiten udn gefährliche dazu. Was wenn die Imperialen sie hatten um ihn herauszuzwingen. Wenn ihnen ein Leid zugefügt würde so könnte er sich das nie verzeihen. Doch was war in diesen Moment wichtiger. DIe Kidner oder das Relikt und Goa. Wahn seufzte. Dann gab es immernoch das Problem das viele ihrer Freunde immer noch gefangen waren. Die Situation hier war schlecht.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 9:53 pm

Keith und Llael stiegen von den Pferden Der Blick der beiden Männer wanderte sofort zu Wahn und Sailin. Die Beiden waren also wieder da und so wie es aussah ging es ihnen den Umständen entsprechend gut. Die Hüterin etwas etwas blass und schien zu zittern. Wahn trug auffällig viele Verbände und die Haare passten nicht zu dem üblichen Bild. Kurz legte Llael den Kopf schief, dann jedoch seufzte er nur und sah Diablo an. Nicht wirklich, meinte er und sah dann zu Wahn. Es tut mir Leid, aber bis auf das sie wohl mit einem Schwarzhaarigen mit sind haben wir nichts herausgefunden. Wir waren auch nochmal in dem Dorf wo sich die Spur verliert. Doch die Leute sind so schweigsam wie vorher auch schon. Etwas hat sie sehr eingeschüchtert so das sie nicht reden.
Sailin atmete schwer ein und musste sich zusammenreisen nicht gleich wieder loszuweinen. Die Sorge um die Kinder machte sie noch wahnsinnig.


Zuletzt von Nova am Mi Apr 24, 2013 1:07 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 10:45 pm

Wahn überlegte noch kurz dann aber nahm er die Arme vor der Brust. Wir gehn in dieses Dorf und hören uns selbst dort um. Ich gebe nichts auf diese ich weiß nichts Nummer. Kurz sah er zu Diablo dieser nickte. Ich zeigs euch auf der Karte. Wahns Bruder lief los und kam mit einer Karte wieder. Dort zeigte er wie versprochen das Dorf. Wahn nickte. Gut dann brechen wir auf.

Lycan stand in einen Dorf in der nähe Gotarias neben Astraia. Was hast du nun mit den Gören vor fragte er. Der Kleine ist also der Sohn von Anima? Schön und gut aber so klein sind seine Kräfte doch billig. Wäre aber interessant wenn er mal älter wäre, dann könntest du ihn gegen den eigenen Vater ausspielen . Er lehnte sich wieder an die Wand. Schade das das noch so ein Knirps ist.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   Mo Apr 22, 2013 11:09 pm

Astraia sah den Schwarzhaarigen an. Seine Kräfte sind weitaus größer als du vielleicht denkst. Doch du hast recht so stark wie sein Vater ist er bei weitem noch nicht. Die Frau sah zu Aiden und Ariya. Die beiden Kinder standen etwas Abseits an einem Stand und unterhielten sich mit dem Händler. In ihrer Nähe hielten sich einige Wachen auf. Du bringst mich da aber gerade auf eine Idee mein Freund., grinste Astraia und sah Lycan an. Hast du mitbekommen das die gemütslage der Kinder etwas angespannt ist wenn es um ihre Eltern geht? Vorallem wenn es Wahn betrifft? Ich glaube das werde ich für mich nutzen.

Sailin nickte und schaute zu Wahn. Als sich jemand näherte sah die junge Frau in die Richtung. Kurz musste sie schlucken. Zwei Personen standen nun vor Wahn und ihr. Sie hatten weiße Haare, so wie ihre Kinder und sahen sich recht ähnlich. Sofort fragte sich Sailin wer die beiden Männer waren. Sie kannte sie nicht. Wahn, sagte der jüngere der Beiden und lächelte den schwarzhaarigen Mann etwas an. Du lebst noch und bist wieder da. Du bist so schnell verschwunden das ich doch ein wenig Sorge hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dämonenjagd Teil 2   

Nach oben Nach unten
 
Dämonenjagd Teil 2
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 23Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Teil II - Bilderrätsel (65 Pkte)
» Animal Crossing Schönheitswettbewerb
» Kopenhagen, deine Doppeldecker und andere Verkehrsmittel Teil I (Mehrteiler)
» Autokennzeichen und ihre Bedeutung^^ (Teil 1)
» GVB Amsterdam: Ein Verkehrsbetrieb mistet aus! Die Tram (Teil II)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: VIII Dämonenjagt-
Gehe zu: