StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dämonenjagt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35  Weiter
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 5:57 am

Dann sollten wir wohl mal unseren Arsch bewegen, meinte Chris und zeigte auf mehrere Rebellen. Geht ihr voran und schaut ob ihr an Waffen kommt. Der Rest arbeitet sich schon zum Labor vor. Der junge Mann zeigte auf Allan und einen weiteren Rebellen. Seht zu das ihr unseren pelzigen Freund aus seinem Gefängnis befreit. Ich wette Viktor wollte ihn wieder einschläfern oder so. Holt ihn da raus. Allan hob seinen gesunden linken Arm und nickte. Während sich Renas Bruder auf machte Varg zu befreien und die anderen Rebellen Waffen besorgten machten sich Sailin, Jack und die anderen auf den Weg zum Labor. Auf ihrem Weg dahin schalteten sie noch ein paar Wachen aus und kamen so an Waffen.
Kaum bogen sie in den Gang ein, welcher zum Labor führte trafen die Rebellen auf Widerstand. Viktors Männer eröffneten das Feuer auf sie. Während sich Jack an der Wand abstützte hob Sailin ihren rechten Arm und errichtete ein Schild. Die Kugeln trafen auf dieses und wurden auf die Angreiffer zum Teil zurückgeworfen. Einige Männer Viktors fielen um. Nach wenigen Minuten war der Gang freigeräumt. Sofort liefen sie weiter und erreichten den großen Raum wo Wahn noch war. Schüsse waren zu hören. Die Rebellen drangen in den Raum und richteten ihre Waffen auf die Wachen. Gebt auf, meinte Chris und sah kurz zu Wahn. Dieser hing ziemlich erschöpft in den Ketten. Sein Schild war kaum noch vorghanden. Die Männer Viktors sahen erschrocken die Rebellen hinter sich. Nun waren sie zahlenmässig in der Unterzahl. Lasst eure Waffen fallen und ihr müsst nicht sinnlos euer Leben verlieren. Viktor ist tot. Für ihn macht ihr das hier sicher nicht mehr. Chris sah kurz zu dem Tyrannen. Dieser lag blutig und mit weit aufgerissenen Augen am Boden.
Wahn, rief Sailin auf und lief taumelnd zu dem Schwarzhaarigen als die Wachen ihre Waffen fallen ließen und die Arme erhoben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 6:22 am

Wahn stieß ein seufzen aus und lies nun seinen Schild fallen. Ich kann nicht mehr murmelte der schwarzhaarige. Genau zur rechten Zeit. Jack näherte sich etwas. In Viktors Büro werden wohl die Daten für die Ketten sein. Schaut ma dort nach. Er sah zu Chris und dann zu Wahn. Das hätte in die Hose gehen können. Was wenn er die Macht wirklich bekommen hätte Wahn? Der Dämon schüttelte den Kopf. Die Gefahr war da aber diese Menge hält kein Mensch aus. Mein Blut ist für Menschen wie ein gift. Er wollte Macht udn daran ist er letzten endes Krepiert.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 6:30 am

Chris sah zu jack und nickte dann Rena zu. Die junge Frau nahm zwei Rebellen und machte sich auf den Weg. Wenn jemand die Codes findet dann sie, meinte Chris nur. Die Rebellen sammelten die Waffen bei den Wachen auf und trieben sie in eine Ecke. Weitere Rebellen machten sich auf den Weg noch ein paar dieser zu fangen.
Sailin sank neben Wahn in die Knie. Zitternd schaute sie zu Viktor. Ich hab gewusst das du etwas vorhast. Ich mein du hättest sonst nie freiwillig einfach dein Blut gegeben ohne Gegenwehr. Die junge Frau sah Wahn an. Da kann ich ja froh sein das es so bei mir nicht gewirkt hat damals. Wieder sah sie zu dem Tyrannen. Es war vorbei mit ihm. Nie mehr würde er ihr nocheinmal etwas antun können. Kurz atmete die junge Frau erleichtert aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 7:40 am

Bei dir war es was anderes meinte Wahn müde. Aber die gefahr bestand. Doch er war nur ein Mensch. Kein Mensch kann eine solche Masse von dem Blut überleben. Deswegen musste ich sichergehen das er genug zu sich nimmt. Selbst eine kleine Menge kann schon tötlich sein. Du Sailin hattest von jeher schn eine Magische Gabe. Jack fing plötzlich an zu Husten und sank nd ie Knie. Blut war nun an seiner Hand zu sehen die er vor den Mund gehalten hatte.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 7:43 am

Jack, keuchte Sailin auf und rutschte zu dem jungen Mann rüber. Besorgt sah sie ihren alten Freund an. Was hast du Jack? Du siehst schon die ganze zeit so komisch aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 7:48 am

Jack reagierte nicht wirklich sondern wirkte einfach verkrampft. Viktor hat ein Experiment mit ihm durchgeführt. Er gab ihm Dämonenblut. Irgendeines. Deswegen hat sich Jack äußerlich kaum verändert. Doch nun ist die Menge des Blutes zu hoch. Er hat es ihm erneut gegeben. Wahn sah wehleidig zu seinen Freund. Wenn nicht etwas passiert stirbt er daran.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 7:53 am

Mit geweiteten Augen sah die junge Frau Wahn an. Als sie wieder zu Jack sah legte sie ihm ihre zitternde Hand an die Schulter. Aber was können wir tun? Das ist was wogegen meine Heilung nicht hilft. Und ein Mittel gegen sowas ist mir auch nicht bekannt. Ich mein es verhält sich doch wie bei Viktor gerade. Das Blut wird... Sailin stoppte im Satz, schaute kurz zu Viktor und dann zu Wahn. Wie konnte er nur, brachte sie hervor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 8:31 am

Ich habe es eigendlich verdient kam es nun von Jack. Letzen endes bin ich zu einen Mörder geworden nur weil ich nicht stark genug war mich von diesem Tyrannen loszusagen. Weil ich dachte so könnte ich dem Ärger aufs den Weg gehen. Ich ließ sogar zu das sie Varg mitnahmen. Und ich schoss auf Wahn nur weil ich einfach aufgab.Ich habe Whan soagr als Betie bezweichnet. Aber das ist er nicht. Das war er nie. Er rutschte etwas hoch um sich an die Wand zu lehnen. Ich lebe nun länger als es einen Menschen gestattet ist. Vieleicht ist es gut so das dies nun endet. Aber es war schön euch nochmal zu sehen. Damit hätte ich nicht gerechnet.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 8:54 am

Sag das nicht Jack, meinte Sailin und sah den jungen Mann wehleidig an. Niemand hat das verdient. Keiner verdient es als Experiment benutzt zu werden. Besonders nicht du. Jack du hast nichts falsch gemacht, nur wusstest du einfach keinen anderen Weg mehr. Du hast ihm gedient damit du leben konntest. Sailin versuchte etwas zu lächeln doch es misslang eher. Gerade du als Wahns bester Freund müsstest doch wissen das manchmal nicht alles so läuft wie man möchte. Aus Fehlern, welche man macht, muss man lernen und nicht aufgeben. Bitte Jack, gib nicht auf. Wir finden schon einen Weg um dir zu helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:09 am

Das glaube ich nicht meinte Jack und verzog kurz die Lippen. So kenne ich dich Sailin. Immer das gute im Menschen sehen. Wahn zog etwas an den Ketten. Versuch erst gar nicht dich aufzugeben Jack murmelte er. Er wollte zu ihm doch konnte es nicht.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:13 am

Ich habs, rief plötzlich Rena und kam mit einem Zettel in der Hand angerannt. Die junge Frau lief zu Wahn und machte sich sofort an den Ketten zu schaffen. Nach wenigen Sekunden war die Kette offen die Wahns Klaue oben hielt. Chris fing Wahn etwas auf und half ihm dann auf die Beine als Rena auch die anderen Ketten geöffnet hatte. Währendessen machte sich die Blauhaarige noch an dem Verschluss zu schaffen, welcher Wahns rechte Hand an den Tisch band. Vorsichtig zog sie die Nadel aus dessen Arm und hätte sich beinahe noch übergeben dabei. Ihh. Sowas mach ich nie wieder.
Sailin sah kurz zu Wahn, dann aber legte sie Jack eine Hand auf das Knie. Sie wollte nicht das er nun einfach starb. Bitte Jack, murmelte die junge Frau. Sie überlegte die ganze Zeit was sie tun konnten, doch ihr fiel einfach nichts ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:23 am

Wahn taumelte ziemlich schaffte sich dann aber rüber zu Jack um vor ihn in die Knie zu gehen. Es gibt vieleicht noch eine Möglichkeit meinte er schließlich. Er sah über den Boden und endeckte schließlich ein Messer. Dieses nahm er in seine Klaue. Dann näherte er sich wieder Jack. Der Mann schluckte etwas. Wahn sah ihn wehleidig an. Dann schnitt er sich in seinen linken Unterarm. Nimm mein Blut. Bevor du jetzt denkst ich will dich töten, nein das will ich nicht. Aber mein Blut ist in der Lage das andere zu beseitigen und du bist kein normaler Mensch mehr Jack. Dadurch das du schon mit Dämonenblut in Kontakt gekommen bist. Das ist alles was ich dir anbieten kann und vermutlich deine einzigste Chance.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:30 am

Sailin sah zwischen Wahn und Jack hin und her. Kurz sah sie auf die Wunde an Wahns Arm. Die junge Frau wusste das alles mögliche passieren konnte wenn Jack das Blut nahm. Sailin seufzte und sah dann zu Jack. Es ist deine Entscheidung. Ich bin sicher das es hilft. Hat es bei mir damals auch. Wie du siehst sitze ich noch hier und bin nicht an dem Gift meines Vaters gestorben. Du kannst sicher noch viel erreichen und musst nicht so sterben. Verlass uns nicht Jack. Nicht so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:38 am

Jack starrte auf den Arm Wahns und dann in dessen Augen. Er zögerte. Was wenn es mich doch tötet, wie ihn. Kurz deutete er zu Viktor. Wahn sah ihn fest an. Dann habe ich es wenigstens versucht meinen besten Freund das Leben zu retten. Ich weiß das du dafür einen Preis bezahlst und ich zwinge dich nicht dazu. Aber bitte überleg es dir bevor es zu spät ist. Nun fiel Jacks Blick wieder auf den Arm und die Wunde aus der das Blut lief. Der Dämon spannte diesen nun an um so wohl zu verhindern das die Wunde wieder zu schnell verheilte. Dann nickte er. Wahn nahm wieder das Messer zur Hand. Erst erneuerte er seine Wunde dann griff er zu Jacks Arm und schnitt diesem ebenfalls in den Unteram. Wahn streckte seine Linke nun aus und umfasste Jacks Arm. Er drückte damit Wunde auf Wunde. Dann packte auch sein Gegenüber zu. Eine ganze Weile saßen sie einfach so da und sahen sich an.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:48 am

Sailin sah die beiden Männer an. Während sie weiterhin einfach so da sassen stand Sailin etwas wacklig auf den Beinen auf und lief zu dem regungslosen Körper Viktors. Was machst du da?, fragte Chris die junge Frau als diese nach einer Weile mit ihren zitternden Händen den Körper des Mannes abtastete. Ich suche den Schlüssel, brachte Sailin hervor. Ihr war schlecht. Nur der blosse Gedanke daran den Mann zu berühren brachte bitteren Speichel in ihren Mund. Lass mich doch machen, meinte Chris besorgt als er sah wie bleich die Grünhaarige war. Hab ihn, murmelte Sailin schließlich und richtete sich wieder auf. Diesmal griff der Rothaarige zu da sie doch sehr schwankte. Vorsichtig half er ihr wieder zu Wahn und ließ sie dort in die Knie sinken. Sofort machte sich Sailin an dem Verschluss der Maske zu schaffen, welche Wahn nochimmer trug. Kaum war sie ab warf Sailin diese einfach zur Seite. Kurz sah sie ihren Wächter an dann wandt sie ihren Blick zu Jack. Die Sorge in diesem konnte man sehr gut sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:55 am

Irgendwann nachdem sie eine ganze Zeit lang einfach so da gesessen hatte lies Wahn von Jacks Arm ab. Dieser senkte den Kopf. Es fühlt sich merkwürdig an meinte er. Das ist normal sagte Wahn daraufhin und stemmte sich hoch. Dann sah er zu Chris. Verräter ja? Ihr hattet ja wirklich viel vertrauen das muss ich euch lassen. Er rieb sich kurz mit den Hand rücken über den Mund. Es war ein gutes Gefühl diesen Maulkorb endlich los zu sein. Jack richtete sich ebenfalls wackelig auf.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 10:01 am

Chris sah Wahn geknickt an. Tut mir Leid wirklich. Ich nehm alles gesagte mit Vergnügen wieder zurück. Der Rothaarige legte beide Hände aufeinander und verbeugte sich leicht. Ich hoffe du kannst mir verzeihen. gerade als Chris sich wieder aufrichtete kam Allan herein. Bei ihm war Varg. Schaut mal wen ich gefunden habe, grinste der Bruder Renas. Die wollten ihn gerade wieder ihn so ein Glas stopfen. Sailin schaute wehleidig zu dem Tier. Im Gegensatz zu Wahn und Jack stand sie aber nicht auf, sondern rieb sich etwas ihren zerstochenen Arm. Dann sah sie betrübt zu den Rebellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 10:06 am

Varg rannte auf Wahn zu und wedelte mit den Schwanz. DIeser beugte sich zu dem Tier herunter. Er streichelte ihm durch das Fell. Können wir jetzt erst einmal hier verschwinden meinte er schließlich an die anderen gewandt. Plötzlich gab es einen dumpfen Schlag und Jack lag einfach auf den Boden. Wahn sprang auf udn lief gleich zu ihm. Er umfasste das Handgelenk des Mannes. Dann aber atmete er aus. Sein Puls geht normal, aber das Blut arbeitet bereits. Ich merke aber keine ANzeichen von Krämpfen oder sonstiges.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 10:43 am

Allan beugte sich nun zu Jack runter und hob den jungen Mann hoch. Dabei verzog er kurz die Lippen da seine Schulter schmerzte. Dann würd ich mal sagen gehen wir. Chris und die Anderen nickten. Während der Rothaarige Sailin hochhob stützte Rena Wahn beim gehen.
Es dauerte nicht lang und die meisten Rebellen hatten das ehemalige Hauptgebäude Viktors verlassen. Sailin, Wahn und Jack sassen mehr oder weniger auf der Rückbank des Wagens als Chris das Gaspedal durchdrückte um loszufahren. Wir fahren gleich zu einem Versteck das Viktor nicht angegriffen hat, meinte Chris zu Allan. Renas Bruder sass auf dem Beifahrersitz und nickte. Sailin schaute auf ihren Schuss und streichelte Varg. Das Tier lag halb auf ihr und halb auf Wahn drauf. Die junge Frau hatte ein schlechtes Gewissen und sah einfach nur betrübt nach unten. Nach einer ganzen Weile sah sie mal wieder auf und zu Wahn. Der junge Mann war in den Sitz gesunken. Sein Kopf lehnte an der Scheibe und die Augen hatte er geschlossen. Sailin hob ihre Hand und fasste ihm so vorsichtig wie sie konnte an die Wange. Nochimmer zitterte sie. Wahn rührte sich nicht. Er war völlig am Ende. Sailin nahm ihre hand wieder runter und legte sie auf Varg. Es dauerte nicht lange dann fuhr Chris mit dem Wagen in eine größere Garage. Als er nach hinten schaute schüttelte er etwas den Kopf. Nur Sailin war noch wach, doch auch sie sah so aus als würde sie gleich umfallen. Bringt sie erstmal rein, murmelte die junge Frau und deutete auf Jack und Wahn. Allan grinste.
Sailin musste nicht lange warten dann kam Chris wieder. Er hatte zusammen mit Allan Wahn und seinen Freund weggebracht. Ihnen geht es soweit gut, meinte der Rothaarige und hob die junge Frau aus dem Auto. Kaum in dem Versteck drinne brachte Chris sie zu der Ärztin. Bloss keine Medikamente, murmelte Sailin. Die blonde Frau nickte und schaute sich den zerstochenen Arm an. Ich verbind ihn dir und dann ruhst du dich ersteinmal auch aus. Sailin nickte und zuckte etwas zusammen als die Frau ihren Arm behandelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 10:59 am

Wahn schlief sehr lange durch. Er war völlig am ENde und das weiche Bett war endlich mal eine Wohltat für ihn. Als er die Augen öffnete udn sich aufrichten wollte, durchzog ein drückender Schmerz seine Brust. Er schnaubt udn drehte sich zur Seite um so aufzustehen. Schließlich sas er auf den Rand vom Bett und sah sich um. Außer ihm befand sich nur noch Jack im Zimmer auf einen anderen Bett. DIeser drehte nun den Kopf in seine Richtung. Morgen Wahn meinter er leise. Wahn hob seinen Hand. Wie geht es dir fragte er Jack besorgt. Dieser zuckte mit den Schultern. Er saß ebenfalsl auf den Bett. Es fühlt sich einfach merkwürdig an irgendwie fremd. Ein wenig schmerzt es noch aber denoch wurde es bei weiten besser. Und dir? Wahn versuchte sich daraufhin etwas zu strecken. Es knackte als er das mit seinen rechten Arm tat. Verspannt und Müde gab er zu verstehen. Achja und nicht zu vergessen, total ausgelaugt. Er grinste etwas. Jack versuchte mit einzustimmen aber es gelang ihm nicht so recht. Er senkte den Kopf.Es tut mir Leid Wahn kam es schließlich von ihm. Der Dämon sah Jack etwas wehleidig an als er weiter sprach. Ich habe einfach auf dich geschossen. Einfach diesen verdammten Befehl befolgt udn dich damit fast umgebracht. Jack hob den Kopf an und sah Wahn direkt an. Ich verstehe nicht wie du das überleben konntest. Versteh das nicht falsch. Ich bin einfach nur verwirrt. Der Schuss war präzise und verherrend. Ich war mir sicher dein Herz getroffen zu haben. Wahn stieß ein seufzen aus. Da ist etwas kompliziert meinte er. Sagen wir ein altes Laster hat mich irgenwie bewahrt. Während Jack die Augenbraue hochzog begann Wahn zu erzählen. Vor einigen Jahren wurde ich vond er Dunkelheit verdorben. Ich tat schlimme DInge udn meine eigenen Freunde hatten keine andere Wahl als mir ein Ende zu setzen. SIe mussten ich mit starker Magie aufhalten. An jenen Tag wurde mein Körper von der Magie fast vollkommen zerstörrt. Mein eigener Sohn, der Sohn Laras war gezwungten mir einen geweiten Speer in die Brust zu rammen um mein Leid zu beenden. Doch ich überlebte und ich wurde über längere Zeit hin wieder im Tempel zusammengeflickt. Von diesen Tag an ist mein Herz zum kleinen Teil von einer stählernen Platte umgeben. Die Kugel muss genau ort getroffen haben. Ich spüre den Druck. Jack sah ihn einfach nur mit geweiteten Blick an.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Fr Aug 22, 2014 12:41 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 7:10 pm

Sailin stand vor dem Spiegel und schaute hinein. Sie sah nochimmer so blass aus und hatte leichte Augenringe. So wirklich ausruhen hatte sie sich nicht können. Fühlte sie sich doch leicht elend. Da sie nun keine Medikamente mehr bekam fing ihr Körper an diese abzubauen. Was auch immer Viktor ihr da alles gegeben hatte Sailin war die ganze Zeit schlecht und sie zitterte am gesammten Körper. So sehr sie auch anstrengte es nicht zu zeigen es funktionierte nicht.
Die junge Frau drehte sich um und lief zu dem Bett. Dort hatte sie ihre neuen Sachen von Rena hingelegt bekommen. Langsam zog sich Sailin um. Ihr Arm schmerzte dabei etwas, doch durch den starken Druckverband der Ärztin ging es. Nach wenigen Minuten hatte sich die junge Frau soweit angezogen und trug nun wieder ein kurzärmliges helles Kleid mit weißen Sandalen. Als letztes nahm sich die Hüterin den Schal und legte ihn wieder um. Nachdem dieser sass verließ sie das Zimmer.
Sailin lief durch den langen Flur und traf hin und wieder einen rebellen. Sie schienen gerade nicht wirklich in dem Versteck zu sein. Dies war auch nicht mehr nötig. Viktor gab es immerhin nicht mehr. Kurz fragte sich Sailin wie es hier wohl nun weiterging. Aus dem Gedanken wurde sie allerdings gerissen als Rena vor ihr stand. Sie reichte ihr zwei Wäschehaufen und lächelte leicht. Hier das ist für Wahn und den ehemaligen Wachmann. Ich hoffe es passt. Sailin legte den Kopf schief. Du bist doch jetzt sicher eh auf den Weg zu ihnen, grinste die Blauhaarige und wandt sich weider ab. Da hinten in dem Raum liegen sie. Und du solltest dich echt nocheinmal hinlegen. Du siehst furchtbar aus.
Sailin sah Rena hinterher, dann aber lief sie zu dem Zimmer. Kurz klopfte sie dann trat sie ein. Als Sailin die beiden Männer wach und sitzend auf dem Bett sah atmete sie erleichtert ein. Guten morgen, lächelte sie leicht. Die Hüterin legte den Wäschehaufen auf den einzigen Tisch im Raum und lief zu dem Bett von Wahn. Kaum da setzte sie sich neben ihn und gab ihm einen Kuss auf die Wange. Wie geht es euch?, fragte sie an Beide gewandt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 9:29 pm

Wahn schüttelte den Kopf. Dann legte er linke Hand an Sailins Kinn und drehte ihren Kopf etwas in seine Richtig. Der schwarzhaarige gab ihr einen zärtlichen Kuss auf die Lippen. Jack sah sie mit etwas verzogenen Lippen an. Hab ich was verpasst? meinte er grinsend. Jetzt gehts mir gut meinte Wahn schließlich lächelnd.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 10:54 pm

Sailin lächelte Wahn an. Mir auch, meinte sie und gab ihm nochmal einen Kuss. Das hatte ihr wirklich sehr gefehlt. Solange war es ihnen nicht möglich gewesen einfach wieder zusammenzusein. Während sie sich an Wahn lehnte schaute die junge Frau zu Jack. Och so ein bisschen hast du dann schon verpasst, grinste sie. Wahn ist nicht nur mein Wächter. Wir sind auch zusammen und haben zwei wunderbare Kinder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 10:59 pm

Jack fasste sich an den Hinterkopf. Ihr hattet schon immer einen Hang zueinander meinte er. Aber freut mcih das ihr zusammengefunden habt. D Fay war immer so abgeneigt zu Frauen. Hätte nicht gedacht das er sich mal einen besseren besinnt. Wahn gab einen empörten Laut von sich und Jack musste nun lachen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Dämonenjagt   So Apr 21, 2013 11:06 pm

Sailin lachte mit und sah dann zu Wahn. Naja ganz Unrecht hat er ja nicht. Du warst schon ziemlich grummlig am Anfang. Nun sah sie aber wieder zu Jack. Ich bin froh zu sehen das es dir besser geht. Dann hat es ja wirklich geholfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dämonenjagt   

Nach oben Nach unten
 
Dämonenjagt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 34 von 35Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: VIII Dämonenjagt-
Gehe zu: