StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Im Schatten des Auges

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37  Weiter
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 12:59 am

Sailin schaute sich um. Überall sah sie diese Angst in den Augen der Leute. Sie versuchten sich und ihre familien in Sicherheit zu bringen, doch es würde doch eh nichts nützen. Als eine junge Frau aufschrie schaute die Hüterin sofort in die Richtung. Die Frau sass etwas weiter weg an einer Hauswand und blutete am Fuß. Ein Mann kniete bei ihr und schien sich zu entschuldigen. Sailin sprang vom Pferd. Wartet kurz. Ich seh mir das mal an, meinte sie und lief das Stück wieder nach hinten. Während Wahn sich auf Shaitan sitzend umsah stieg Alasdair vom Pferd und lief zu der Hüterin. Ihm behagte es nicht das sie sich soweit von ihnen entfernte. Die Stimmung in der Stadt war unberechenbar. Ängstliche Leute konnten schnell ausrasten. Sailin kniete sich zu der Frau und fing an sich um deren Wunde zu kümmern. Der fremde Mann entschuldigte sich weiterhin bei der Frau. Er hatte sie ausversehen gestossen gehabt.
Während die Hüterin half stolperte plötzlich eine schwarzhaarige Frau in einem einfachen bäuerlichen Kleid vor Shaitan. Sie landete auf den Knien und gab einen erschrockenen Ton von sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 1:19 am

Wahn reagierte etwas irritiert und stieg von seinen Pferd ab. Alles in Ordung bei ihnen. Haben sie sich etwas getan? fragte er vorsichtig und wollte ihr aufhelfen. EIn paar Wachen sahen aufmerksam zu ihnen hinüber.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 1:24 am

Die Frau ließ sich aufhelfen, dabei legte sie ihre Hand auf die Schulter des jungen Mannes. Plötzlich rutschte sie mit dieser etwas weg und schrie auf. Hilfe. So hilf mir doch jemand. Der gehört zum Kult. er trägt das Zeichen. Oh Gott hilf mir jemand. Es waren herzzerreissende Schreie.
Sailin schaute sich irrtiert um als sie die Schreie hörte. Was sollte das plötzlich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 1:29 am

Wahn wich ein paar Schritte zurück.Da kamen auch schon die Wachen an. Sie packten ihn und zwangen seine Arme auf den Rücken. Schön stehen bleiben Freundchen sprach der eine. Ich hab doch gar nichts gemacht knurrte Wahn und stemmte sich etwas dagegen.Der zweite packte Nun Wahns Oberteil und zog es zur Seite herunter. Das Kultzeichen auf Wahns linken Schulterblat kam zum Vorschein. Der Kerl ist vom Kult abführen sagte nun die wohl etwas höhergestellte Wache. Wahn lies den Kopf hängen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 1:37 am

Wahn, keuchte Sailin auf und wollte schon hinrennen, doch Alasdair packte gleich ihren Arm. Was machst du?, starrte die junge Frau ihn fassungslos an. Der Halbelf schüttelte nur mit dem Kopf und nickte dann in Wahns Richtung. Sailin sah zu ihrem Wächter. Zu den zwei Wachen kamen noch zwei weitere dazu und auch die Menschen drumherum schauten zu diesen. Du kannst ihm da grad nicht helfen. Sie würden dich auch gleich schnappen und mitnehmen. Damit wäre Wahn auch nicht geholfen. Sailin sah Alasdair entsetzt an. Aber, meinte sie.
Die Frau hinter den Wachen sah den jungen mann an. Kurz veränderten sich ihre grünen Augen zu gelblichen Schlitzen. Es war nur kurz und zu schnell wieder weg. Grinsend sah sie wie doe Männer Wahn abführten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 1:58 am

Wahn wurde abgeführt doch er hatte sie gesehen. DIe gelblichen Schlangenaugen. Astraia brachte er nur hervor. So also rächte sie sich. Die Wachen brachten Whan in den Kerker von Rimor und legten ihn in Ketten. Missmutig musste er festellen das es sich heir um magische handelte wie in Sanctaris. Es gab also nciht wirklich die möglichkeit sie loszuwerden. Seufzend lies sich der junge Mann auf den Boden sinken. Er wusste was ihm nun blühte. Was passierte mit Kultisten. SIe wurden hingerichtet.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 2:13 am

Am Abend konnte man Schritte im Zellentrakt hören. Sie waren leise und nicht so laut scheppernd wie die von den Wachen. Deren Rüstung gab immer Geräusche von sich. Vor der verschlossenen Zellentür Wahns tauchte plötzlich eine schlanke junge Frau auf. Sie trug ein grünes Kleid und um ihre Hüfte hing ein schwarzer verzierter Gürtel. Ihre blauen Augen schauten den jungen Mann wehleidig an. Mach hin und gib ihm die letzte Ölung, rief eine Wache von weiter hinten. Die Frau wendete ihren Kopf und schaute den Gang runter. Jaja. Sag mir nicht wie ich meinen Job machen soll. Das tu ich bei dir ja auch nicht, murrte sie. Sailin umfasste nun die Stäbe der Zelle und schaute wieder Wahn an. Hey, meinte sie geknickt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 2:23 am

Wahn richtete sich auf. Sailin was machst du hier? fragte er leise und kam soweit an die Gitterstäbe wie es ihm möglich war. Doch er konnte sie nicht einmal erreichen. Ich hab nichts getan diese Frau das war Astraia. SIe hat mich reingelegt.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 2:30 am

Ich weiß, meinte die Hüterin und sah betrübt zu Wahn. Gleich nachdem sie dich weggebracht haben hat die Frau mir und Al zugewunken. Dabei hat sie ganz finster gegrinst. Als wir sie verfolgen wollten verschwand sie in einer Gasse einfach. Die junge Frau seufzte. Ich hatte gehoft das ich dir irgendwie helfen kann. Deswegen hab ich mich als Priesterin ausgegeben. Doch so wie es aussieht geht das ja nicht. Sailin streckte ihre Hand nach Wahn aus, doch nur ihre Fingerspitzen berührten sich. Alasdair versucht draussen auch etwas zu tun. Keine Sorge Wahn. Uns wird schon was einfallen wie wir dich hier rausholen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 2:34 am

Wahn gab den Versuch auf Sailin irgendwie zu erreichen. Wenn nicht dann wars das Morgen für mich. Kultisten werden Hingerichtet. Dann erleb ich den nächsten Tag nicht. Er senkte den Kopf. Ich meine für das was ich getan habe ist es doch fast nur gerecht. So ganz ungeschoren konnte ich da ja wohl nciht rauskommen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 2:52 am

Sailin sah Wahn mürrisch an. Könntest du bitte aufhören den Teufel an die Wand zu malen? Wir bekommen dich schon noch hier raus und wenn wir morgen die Hinrichtung sprengen müssen. Ja du hast viel angestellt, doch das ist noch kein Grund dich jetzt ohne wenn und aber hinzurichten. Das lass ich nicht zu. Verstanden? Die junge Frau hockte sich hin und sah Wahn eindringlich an. Verlass dich auf uns. Wir bekommen das schon hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 2:59 am

Schon gut sprach Wahn. Er wusste lange würde Sailin hier nicht mehr sitzen können. Kaum als er dies gedacht hatte kamen auch schon die Wachen und forderten sie auf zu gehen. Einer der Männer bgleitete die junge Frau nach drausen. Wahn setzte sich an die Wand und zog die Knie an. Den Kopf legte er auf sie. Jetzt heis es warten. Entweder würde bald etwas passieren oder aber dies war seine letzet Nacht. Etwas furcht beschlich ihn. In seinen Kopf donnerte wieder einmal die Stimme. Du bist mein.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 3:26 am

Sailin verließ das Gebäude und lief geknickt zu Alasdair. Der Halbelf stand etwas abseits und starrte auf das Podest, welches aufgebaut wurde. Das müssen wir verhindern, sagte Sailin. Al nickte nur. Die Beiden liefen die Strasse runter um sich eine Bleibe zu suchen und zu überlegen wie sie Wahn helfen konnten.

Sailin wachte langsam auf. Ihr Kopf tat weh als sie diesen etwas bewegte. Vorsichtig öffnete sie ihre Augen und stellte erschrocken fest das es bereits hell war. Verflucht, rief sie auf und wollte aufstehen. Doch kaum hatte sie sich etwas aufgerichtet drehte sich alles um sie herum. Mit leicht zusammengekniffenen Augen schaute sie sich um. Seltsamerweise war sie nicht mehr in dem Gasthaus oder dem angemieteten Zimmer. Al wach auf, rief die junge Frau als sie den Halbelfen neben sich am Boden entdeckte. Der Mann gab ein stöhnen von sich und richtete sich dann auf. Verflucht hab ich Kopfschmerzen, knurrte er und fasste sich an den Kopf. Was?, schaute er verwirrt auf als er sah das sie in einem kleinen Raum waren. Egal, rief Sailin auf und stand nun auf. Das war sicher Astraia. Los wir müssen hier raus und Wahn helfen. Der Mann stand auf und musste sich kurz an der Wand abstützen. Dann aber lief er zu der Tür und versuchte sie zu öffnen. Merkwürdigerweise war sie offen. Etwas verwirrt sah er zu Sailin. Die junge Frau schüttelte nur den Kopf und stand auf. Kurz schwankte sie, dann aber stürmte die Hüterin aus dem Zimmer.

Sehr früh am morgen des nächsten Tages wurde Wahn aus der Zelle geholt. Die Wachen führten den jungen Mann nach draussen. Die ersten Strahlen der Sonne kamen über die Dächer. Anscheinend wollten die Stadtbewohner die Hinrichtung schnell hinter sich bringen. Wahn wurde zu einem Podest geführt. Auf diesem befand sich ein Holzblock. Eine Wache drückte den Mann nach unten so das sein Kopf auf dem Block lag. Dann wurde Wahn festgebunden. Die ganze Zeit trug er die eisernen Ketten, welche seine Magie unterdrückte.
Von Sailin und Alasdair fehlte jede Spur.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 3:57 am

Kurz bevor man seinen Kopf auf den Holzblock gedrückt hatte, konnte Wahn einen Blick zu den umstehenden Leuten werfen. Sailin und Alasdair wahren nirgends zu sehen. Der schwarzhaarige fragte sich was sie vorhatten. Nun lag er hier und sein Kopf drohte zu rollen. Vieleihct könnte er sich einfahc verwandeln und die Ketten damit sprengen doch was würde dies für ein Bild geben. Jeder hier würde ANima wieder fürchten. Es war still um ihn geworden. Eigendlich wollte er das es so blieb. Hatte er jetzt eine andere Wahl. Zu sterben oder gehasst zu werden? Wollte er Astraia wirklich diesen Sieg gönnen. Er schluckte kurz als der Mann hinter ihm die Axt erhob die ihm den Kopf vond em Rumpf trennen sollte. Wenn dann musste er sich jetzt entscheiden. Sie würden nicht stoppen. Er war ein Mitglied des Kultes. In ihren Augen war er das Böse.
Plötzlich hörte er das donenrn von Pferdehufe.Der Mann hinter ihm brüllte auf als ihm die Axt mit Magie aus den Händen geschossen wurde. Lasst diesen Mann in Ruhe sprach nun eine Stimme. Kurz konnte Wahn nun den Kopfanheben und den Reiter sehen. Der Mann trug einen dunklel braunen Umhang mit einer Kapuze die er sich übergezogen hatte. Er wurde gezwungen zum Kult zu gehen. WIe viele andere auch. Wenn er wirklich ein Feind wäre so truge er noch die Kleidung des Kultes. Oder zumindest das Amulett. Er hätte sich zur wehr gesetzt udn sich nciht einfach abführen lassen. Tat er das. Nein. Und außerdem gibt es ein weitaus größeres Problem auf das ihr euer Augenmerk richten solltet. Seht dort hinten. Wahn folgte dem nun ausgestreckten Arm. Dort wo er hinzeigte, zweichnete siche ein erschreckender dunkler Schatten ab. Er schien zu wandern. Plötzlich schrien die Bewohner los. Panick brach aus. Der Boden begann leichte risse zu bekomemn. Ein purpurnes Licht schimmerte durch diese.
Diese Stadt fällt der Dunkelheit einheim. Flieht solange ihr noch könnt, sprach der Mann.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 5:48 am

Sailin kam aus einer Gasse gestürmt und starrte auf die Szenerie. Die Leute brachen plötzlich in Panik aus und fingen an wild durcheinander zu laufen. Der Reiter auf dem Pferd hatte nochimmer seinen Arm ausgestreckt. Die Hüterin überlegte nicht lange und lief auf das Podest zu. Es dauert etwas da sie sich durch die panischen Leute kämpfen musste. Wahn, rief sie auf als sie die Treppe des Podestes hochrannte. Kurz stolperte die junge Frau als sie die letzte Stufe nahm. Kaum oben kniete sie sich neben den Mann und machte sich an den Ketten zu schaffen.
Alasdair stand etwas schwer atmend an der Gasse und stützte sich mit der Hand ab. Ihm verschwamm etwas die Sicht. Was auch immer in der Nacht geschehen war das Zeug wirkte nochimmer. Der halbelf stieß sich von der Wand ab und lief in Richtung des Podestes. Er fragte sich wer der Reiter war. Alasdair sah zu der Treppe des Podests. Dort tauchte plötzlich eine weitere Person auf. Auch sie trug einen Kapuzenumhang.
Mist, murrte Sailin als sie die Ketten einfach nicht abbekam. Hier probiers damit, sagte plötzlich eine weibliche Person neben ihr. Die Hüterin sah hoch und erblickte einen Schlüssel ind er Hand der Fremden. Kurz nickte sie dann packte sie diesen. Ihr Blick schweifte für wenige Sekunden zu der dunklen Verzerrung. Diese breitete sich immer mehr aus. Kurz schüttelte Sailin den Kopf und öffnete das Schloss an den Ketten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 6:07 am

Wahn zog zurück und richtete sich auf. Danke brachte er hervor. Es galt auch den beiden Fremden die ihm jedoch gar nicht mal so Fremd erschienen. Er kannte ihrer Stimmen. Glaubte er zumindest. Wahn drehte sich herum. Shaitan! rief er auf. Die noch dort stehenden Menschen welche noch nicht gelfohen waren, schauten ihn völlig überrumpelt an. Dann hörte man etwas. Manche gaben einen erschrockenen Laut von sich als ein Pferd sich seinen Weg durch die Menge bahnte. Das schwarze Tier kam bei Wahn zum stehen. Guter Junge sprach dieser udn schwang sich in den Stattel. Na los kommt schon oder wollt ihr eure Heimat wechseln. Ich glaube Antarres ist trotz allen noch gemütlicher als das Reich der Dunkelheit. Der Fremde ritt los.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 6:20 am

Sailin steig mit auf Shaitans Rücken hinter Wahn und hielt sich an dem Mann fest. Sofort preschte der schwarze Hengst los. Alasdair und auch die andere Frau folgten ihnen auf zwei anderen Pferden.
Shaitan war schnell und zusammen mit den anderen Tieren war die kleine Gruppe schnell aus der Stadt geflohen. Sailin schaute nochmal zurück und sah wie diese langsam vom Reich der Dunkelheit verschlungen wurde. Der Griff um Wahn wurde fester und die Hüterin lehnte ihren kopf an dessen Rücken. Eine ganze Weile ritten die Fünf, doch dann klopfte die Hüterin Wahn auf den Rücken. Sie konnte nicht mehr. Ihr war einfach so schlecht und ihr Kopf schmerzte. Wahn halt an. Bitte, rief sie auf. Gleich darauf hob sie eine Hand an den Mund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 7:23 am

Wahn brachte Shaitan zum stehen um Sailin absteigen zu lassen. Kurz nachdem sie dies getan hatte übergab sich die junge Frau. Der schwarzharige legte darafu hin den Kopf schief. Ich glaube wir machen hier eine Rast sagte er und stieg ebenfalls vom Pferd ab. Besorgt wandte er sich an Sailin diese winkte jedoch ab. Schließlich sah Wahn zu den anderen beiden. Er brauchte nicht zu sagen da zogen diese auch schon ihre Kapuzen herunter. Wahn verzog die Lippen zu einen Grinsen. Schön euch wiederzusehen Sengerath und auch dich Selina. Danke für die hilfe. Der Mann mit den langen schwarzen Haaren und der Augenbinde die nur ein Auge verbarg nickte kam auf Wahn zu udn sie umarmten sich kurz freundlich.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 7:44 am

Die junge Frau mit den langen weißen Haaren und den purpurnen Augen lächelte. Es ist jedesmal ein Vergnügen dir zu helfen, meinte Selina und umarmte Wahn gleich nachdem ihr Gefährte Wahn losließ. Kaum von ihm gelöst sah die Frau Sailin etwas besorgt an. Diese schüttelte den Kopf und umarmte ihre Freundin. Schön zu sehen das es euch gut geht, sagte die Hüterin. Selina musterte die Frau. Du siehst furchtbar aus. Al allerdings auch. Die beiden Frauen sahen zu dem halbelfen. Dier deutete nur eine Verbeugung an und ließ sich dann auf den Boden sinken. Er war ziemlich bleich und der Kopf dröhnte auch ihm noch. Ach so eine blöde Schlange hat uns wohl unbemerkt ausser Gefecht gesetzt. Mir ist immernoch schlecht., murmelte Sailin und wendete sich an Sengerath. Diesen umarmte sie nun ebenfalls. Ihr seid anscheinend im rechten Moment gekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 10:49 am

Wir mussten sagte Sengerath nun. Nicht das ich nicht gerne hierherkommen, doch Azalen spiegelt ja auch das wieder was hier geschieht im Zentrum. Und dort sieht es nicht gut aus. Das Schattenreich hat das Gleichgewicht verloren. Etwas passiert. Deswegen sind wir hier.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 10:59 am

Sailin lief sich nun aufs Gras sinken und hielt sich kurz den Kopf. Dann nahm sie die Hand aber wieder runter und schaute die anderen an. Das klingt wirklich nicht gut. Nocturn und Varresh haben das gleiche berichtet. Aus Ismaelia haben wir zwar keine Nachricht erhalten aber ich schätze mal dort wird es auch nicht anders aussehen. Selina hockte sich hin und legte den Kopf schief. Varresh ist also auch hier. Und Nocturn? Das hät ich ja nicht vermutet. Ist doch schon ziemlich lange her als wir den das letzte mal sahen. Sailin nickte. Ja, sie alle kommen. Doch wissen wir im Moment einfach nicht was wir dagegen tun können. Zur Zeit sind wir doch dazu verdammt zuzuschaun. Es ist zum Haare raufen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 11:40 am

Sengerath seufzte. Alle versammelt und keiner weis rat. Das ist nicht gut. Kurz blieb sein Blick nun auf Wahn rechten Arm hängen. Dieser bermerkte den Blick jedoch und zog ihn weg. Und nicht nur das Land scheint sich gewandelt zu haben fügte Sengerath hinzu. Wahn verzog die Lippen. Wenn die Dunkelheit kommt werde ich nIcht mitkämpfen können. Sie hat mich im Griff. Und ich kann ihr nicht schaden. Wenn ich es versuche dann kommt sowas raus. Nun zeigte er doch kurz seine Klaue. Sengerath sah ihn etwas wehleidig an. Hauptsache du lässt uns nicht alleine.

Im verdorbenen Tempel der Avestia stand Belial und hatte seinen Hände über ein mit dunkelr Flüssigkeit gefülltes Becken erhoben. Diese wirkte unruihg. Magie wirkte auf sie ein. elial sprach ein paar Worte in eienr unbekannten Sprache. So sei es und so wird es sein sagte er schließlich. Das Siegel bricht.

Als die Nacht hereinbrach hatte sich die Gruppe ein Lagerfeuer entfacht. Nun saßen sie fast alle um dieses herum. Bis auf Wahn der stand einfach da udn schien nachzudenken. Keiner fragte jedoch über was. Jeder konnte sich denken über was er sich den Kopf zerbrach. Wahn verschränkte die Arme vor der Brust und blickte zum Lagerfeuer. Die knisternden Flammen wirkten etwas beruhigend. Doch die Stimmen in seinen Kopf liesen nicht nach. Immer wieder hörte er sie flüstern. Manchmal völlig unverständlich dann wieder sehr deutlich. Sien Kopf schmerzte. An schlafen war im Moment einfach nicht zu denken. Plötzlich sprang Sengerath auf. EIn merkwürdiges purpurnes Licht umspielte ihn. Die schwarzen Eisernen Klauen die er trug flammten in diesem Licht auf. Erst nur ein wenig dann sah es aus als würden die Hände brennen. So auch die Eisernene Klauenartigen Stiefel. Relikte die er einst an sich genommen hatte um das dunkle Reich in Azalen zu versiegeln. Udnd zuletzet wurde auch der dunkle Reif an seinen Oberarm entflammt. Senegrath wich zurück. Dann krümmte er sich. Wahn nahm die Arme runter und sah erschrocken zu den langhaarigen Mann. Seine Gestalt schien sich plötzlich etwas zu verändern. Die schwarzen Haare erschienen im Schein des Feuers einfach heller udn auch die Hautfarbe des Mannes wurde etwas kräftiger. Sengerath brüllte kurz auf. Zähne und Krallen die immer zu ihm gehörten fuhren ein. Dann sank er in die Knie. Die Relikte um Hände und Füße Flammten noch einmal auf dann verschwanden sie einfach. Was ist da los brachte Wahn hervor. Er näherte sich dem Mann. Das purpurne Licht schien aus ihm zu weichen und verblasste dann endgültig.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 12:08 pm

Die restlichen drei Anwesenden waren erschrocken aufgesprungen. Sailin fasste es nicht. Was war da gerade nur geschehen? Sengerath, keuchte sie junge Frau und konnte ihren Blick nicht von ihm abwenden. Er sah plötzlich verändert aus.
Selinas Augen weiteten sich als die Relikte einfach verschwunden waren und Sengerath am Boden kniete. Das kann nicht sein, hauchte sie und machte einige Schritte auf ihren Gefährten zu. Wie? Das konnte nicht sein. Es war etwas geschehen das nicht hätte passieren dürfen. Die Relikte waren verschwunden.
Die junge Frau ließ ihren Blick über Sengerath schweifen. Seine Haare waren wieder braun geworden und auch seine Haut wirkte wieder normal. Die Klauen und Fänge waren weg. Sengerath sah wieder aus wie vor dem Tag als er der Lord über die Schatten wurde. Im Schein des Feuers konnte man sehen das die Hände und Füße des Mannes bleicher waren als der Rest seiner Haut. Man konnte sogar sehen wo der Reif gesessen hatte. Seng, murmelte Selina und fiel vor dem Mann auf die Knie. Langsam streckte sie ihre Hand nach dem Dunkelhaarigen aus. Zitternd näherte sie sich der Augenbinde. Kurz bevor sie diese berührte stoppte Selinas Hand. Die junge Frau sah Sengerath in das nicht verdeckte Auge. Für einen winzigen Moment konnte sie noch sein Gesicht sehen, dann war plötzlich einfach alles schwarz. Schreie halten in ihr in die Ohren, während jemand ihren Namen rief. Dann war nichts mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 12:18 pm

Selina keuchte Sengerath udn hielt die junge Frau nun in den Armen. Vollig schockiert starrte er dann auf einer seiner Hände. Sie sahen wirklich weiß aus im schein des Feurs. Doch er konnte sie sehen. Nach so vielen jahren nun wo er diese Relikte an sich gebunden hatte konnte er wieder seine eigenen Hände sehen. Für ihn war es erschreckend und erleichternd zugleich. Wahn ging nun vor Seng und Selina in die Hocke. So wirklich vertehen was da gerade vor sich ging konnte er nicht. Sengerath jedoch hatte sich verändert. Bisher kannte Wahn ihn nur als den bleichen schwarzhaarigen Dämon mit einen gelbleuchtenden dämonischen Auge. Gerade als er daran dachte packte Seng nun die Augenbinde und zog sie ab. Wahn sah in ein verschiedenfarbiges Augenpaar. Ein blaues und ein ziemlich gelbliches jedoch menschliches Auge. Das gibts ja nicht murmelte er. Die Relikte begann Seng nun trotz allen bedrückt. Sie sind zerstörrt. Ich kann sie nicht mehr fühlen. Das Siegel bricht. Er strich Selina über den Kopf.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Fr Feb 22, 2013 12:32 pm

Sailin stand da und starrte den Mann einfach nur an. Das Siegel bricht?, fragte sie mehr sich selbst als ihn. Ihr Blick huschte zu Selina. Sie war einfach umgekippt. Plötzlich wurde die Hüterin angestossen. Alasdair stand neben ihr und nickte in Sengs und Selinas Richtung. Sailin kam aus ihrer Starre und hockte sich neben Wahn vor die Beiden. Kurz schaute sie Sengerath an. Sie fasste nicht was da geschehen war. Dann aber schaute die junge Frau zu Selina. Was ist mit ihr?, fragte Alasdar besorgt und sah auf alle hinab. Das hat sie doch nicht so sehr geschockt das sie einfach umfällt oder? Die Hüterin zuckte mit den Schultern und sah Sengerath an. Was ist mit dir geschehen? Und Selina? Sailin verstand es nicht. Die weißhaarige Frau hatte schon viel mitgemacht, sie würde bei sowas doch nicht einfach ohnmächtig werden. Oder doch?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   

Nach oben Nach unten
 
Im Schatten des Auges
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 36 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 35, 36, 37  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ein Fürst der Schatten - Tholle
» Riemenfisch
» Napoleonfisch
» GW2 - Der Schatten des Verrückten Königs
» Suche Hilfe bei Schattenschwinge

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: VI Im Schatten des Auges-
Gehe zu: