StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Charaktere

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 1:27 am

Wahn Lacure d Fay

Merkmale. Narbe an der linken Wange. Das Zeichen Animas auf der Brust. Eine künstliche Rechte Hand und ein Teil des Arms.

Einst wurde Wahn mit dem Namen Solan in der weißen Stadt Meridian geboren. Er gehörte dem Volk des Drachengottes an. Den Meridianern. Menschen mit Engelsgleichen Flüglen. Solan musste erleben wie die Stadt von der Dunkelheit verdorben wurde und mitansehen wie das Volk sich einander bekämpfte. Das Ende dieser Stadt war nicht mehr abzuwenden. Verraten und ermordet von seinen eigenen Bruder endete Solans Leben.




100 Jahre später wurde er als Wahn wiedergeboren duch die Kraft des letzten weißen Drachens.
In einer Zeit in der ein furchbarer Krieg zwischen dem Imperium und den Bewohnern Sanctarias tobte, musste er feststellen das sein Schicksal nahezu vorbestimmt war. Durch das dunkle Blut in seinen Adern überlebte er eine Reihe von graußamen Experiementen des Imperiums und sein Körper wandelte sich zu einen Wesen. Halb Dämon halb Meridianer. Den in der elfischen Prophezeihung benannten Fial Dark. Nach Rache sinnend verlor Wahn die Kontrolle über sein denken und Handeln. Nur durch die Hilfe seiner Freunde fand er wieder zu sich selbst.

Einst begann Wahn den größten Fehler seines Lebens. Aus Wut und Verzweiflung brach er das Siegel der Dunkelheit so das diese zurück nach Antarres gelangen konnte. Auch wenn er letztenendes dabei half sie wieder einzusperren so zahlte er hierfür einen großen Preis. Von jenen Tag an trug er das Mal des Zerstörrers und wandelte sich schon bald selbst zum neuen Anima. Wahn lehnte sich gegen die alten Reglen und den Bund des Lichtes auf. Dadurch fand man heraus das Santaria die ganze Zeit unter Kontrolle eines Dämons stand der sich selbst als Lichtgott bezeichnete.
In einen Kampf der später als die Große Wende in die Geschichte Antarres einging verlor er sein Leben als er sich selbst opferte in den er Anima gegen die Dunkelheit nutzte.

Man lies ihn jedoch nicht ruhen. DIe Imperialen holten ihn zurück und setzen die Experimente an den jungen Mann fort.
Nachdem ihn einen weitere Flucht gelang befand er sich wieder mitten im großen Krieg von Antarres. Später erkannte er das sein Herz für die Frau schlug die seine Vergangeheit geprägt hatte. Sailin Liam. Als die junge Frau das Amt der Hüterin antrat wurde Wahn von ihr zu ihren Wächter ernannt. Auch als jeder wusste das er in Wirklichkeit der Dämon Anima wahr apzeptierte das Volk es schließlich. Wahn führte die Armeen bestehend aus einen Bund von mehreren Ländern in die Schlacht gegen die drei großen Anführer der Dunkelheit. Gemeinsam als Hüterin und Wächter bezwangen Sailin und er den Dämon der Dunkelheit und des Lichtes und brachten Antarres so den Frieden. Auch wenn dies für beide der letzte Kampf sein sollte. So dachte man.

Anima:



Anima, auch genannt die Seele der Dunkelheit oder der Zerrstörer, ist die Bestie die einst als Hülle für die wahre Dunkelheit diente. Ihre Bestimmung war es die Dunkelheit zu bezwingen diese jedoch übernahm die Kontrolle über Anima idem sie ihm ihr eigenes verdorbenes Herz einpflanzte und machte sie zu ihren eigenen.
Als Wahn durch Hass und Verzweiflung das Siegel brach entkam die Dunkelheit in Form Animas und fiel über Goa her. Ein neuer Krieg entbrannte. Schließlich entschied Wahn sich seiner Sünde zu stellen und nutzte die Kraft des dunklen Blutes um gegen die Dunkelheit zu kämpfen. Dabei nahm er einen Teil Animas in sich auf schwächte sie und konnte so die Dunkelheit zurückdrängen. Jedoch forderte dies seinen Tribut. So wandelte er sich schon bald zum neuen Anima. In dieser Form velor Wahn jedliche Kontolle über sich selbst und wurde zu einer gewaltigen zerstörerischen Bestie.
MIt der Zeit jedoch musste er lernen diese Kraft zu kontrollieren. Eine andere Wahl gab es für ihn nicht.
Durch ein Ritual ausgeführt von seltsamen ihn unbekannte Männer wurde Anima tief in ihm versiegelt.
Das Zeichen auf seiner Brust ist verblasst.

Wahn verdorben

Von der Dunkelheit verdorben kehrt Wahn zurück nachdem er zwei Jahre in einer verzerrten Zwischenwelt gefangen war.
Er sinnt nach Rache und sein Ziel ist es alles was mit dem Dämon des Lichts und dem alten Bund zu tun hat einfach auszulöschen, gnadenlos.Hierbei ist ihm jedes Mittel recht.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mi Nov 14, 2012 5:32 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 2:02 am

Fayt

Alter 24

Fayt hat zwei verschiedene Haarfarben. Schwarz und unten dunkelrot. Als Dämon spitze Ohren.

Dämonische Gestalt


Charakter und Story:

Fayt ist ein junger verschlossener Mann. Er hält sich meistens von Massenansammlungen und öffendlichen Plätzen auf dem es viele Menschen gibt fern. Vor einiger Zeit als er noch ein kleiner Junge war fand ihn ein junges Paar im Wald. Sie nahmen ihn bei sich auf und zogen ihn groß. Er kann sich an seine Vergangenheit nicht erinnern und auch nicht an seine Eltern. Seinen Namen verdankt er einer etwas eigenartigen Sache. Aus irgendeinen unverständlichen Grund ist der Name Fayt in seinen Unterarm geritzt worden. Eines Tages erwachte Fayt und spürte das etwas nicht stimmte. Als er sich umsah endeckte er seine Zieheltern. Sie waren Tod. Dieses Bild würde er nie vergessen. Etwas war über sie hergefallen und hatte ihnen ein graußames Ende bereitet. Von Alpträumen geplagt verließ Fayt den Ort und versuchte in der Stadt unterzukommen. Fayt spührt das etwas mit ihm nicht stimmt. Er versucht den Kontakt mit anderen zu meiden. Etwas dunkles lauert tief in seiner Seele und dringt langsam aber beständig hervor. Ein einziger Hinweiß auf seine vergangeheit ist das aus einen seltsamen Meterial bestehende Halsband das er nicht abnehmen kann. In Nerevar begenete Fayt seiner Schwester Soluna und erfuhr wer seine richtige Eltern sind. Zusammen mit ihr bricht er nach Antarres auf in der Hoffnung diese endlich zu finden.

Nero

Herkunft: Antarres (goa)

Alter 16

Mermale: Ein rotes und ein braunes Auge



Nero wurde mehrere Jahre in einen Labor des Imperiums in Antarres festgehalten und verweilte als kleines Kind im Tiefschlaf. Vor 10 Jahren weckte man ihn. Eine Weile lebte er im Imperium in Antarres wurde dann aber ihn in das Land Nerevar gebracht, wo er den Imperator Menethil übergeben wurde und für ihn niedere Arbeiten ausführte.
Nero weiß nicht fiel über seine Vergangenheit. Eine Kindheit fehlt ihm nahezu. Im Imperium jedoch erfuhr er eine Sache. Sein Vater sei ein mächtiger Dämon und seine Mutter sei durch ihn gestorben. Diese Tatsache veranlasste Nero dazu seinen Vater zu hassen ohne ihn überhaupt je gesehen zu haben. Er trägt ein wenig seines Blutes in sich was ihn nicht ganz menschlich macht. Dies wollte er jedoch lange Zeit nicht warhaben, bis er seinen VAter kennen lehrnte. Den FIal Dark. Mit der Zeit verstand er jedoch.

Nero mit 18 und als Halbdämon

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mi Nov 14, 2012 5:34 am bearbeitet; insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 2:16 am

Flamir

Herkunft: Meridian



Feuerrotes Haar, leuchtend Gelbe Augen. Flamir wirkt auf jeden Mehr als nur seltsam. Er ist ruhig und ausgeglichen und Magiebegabt. Sein Worte sind weiße und seine Absichten gut.



Flamir ist der letze überlebende Weiße Drache seiner Art aus Goa. Diese Drachen schlossen einst einen starken Bund mit ein paar Menschen. Den Vorfahren der Meridianer. Sie schenkten den Menschen weiße Schwingen und vortan galten sie als ihre Beschützer. Als eine dunkle Zeit anbrach verschwanden die Drachen. Meridian versank in Caos.
Flamir gelang es die Gestalt eines Menschen anzunehmen um der Verderbnis zu entkommen.
Er muss miterleben wie die Drachen und die Meridianer von der dunklen Macht aufgezehrt wurde.
Der Drache fühlt sich schuldig da er nicht in das Geschehen eingreifen konnte.
Nun kämpft er auf Seiten Santaria und führt dessen Armeen an. Nur wenige wissen was er wirklich ist. Für alle anderen ist er nur der Krieger des Drachen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Orcalus

Rasse: Dämon



Einst war Orcalus einer der ersten Wächter. Er ließ sein altes Leben hinter sich, um seiner geliebten Avestia zur Seite stehen zu können. So konnte sie den Platz der Hüterin einehmen während Orcalus die Maske der Wächter an sich nahm.
Fortan war es seine Pflicht die Hüterin um jeden Preis zu schützen.

Während einer Schlacht gegen die Dämonen wurde Orcalus von ihrer Macht verdorben.
Avestia konnte ihn nicht gehen lassen und opferte sich für seine Seele.

Orcalus ließ ihr zu Ehren einen Tempel errichten. Den Tempel der Avestia.
Dann verschwand er einfach spurlos. Man sagt er habe den Tod seiner Geliebten nicht verkraftet und sich deshalb das Leben genommen.

Lange Zeit später tauchte er wieder auf um Lara (Wahns erste große Liebe) und Wahn bei ihren Kampf zu unterstützen. Sein Körper hatte sich mit den Jahren gewandelt doch sein Geist blieb der seine.
Als er erkannte wie stark die Liebe zwischen den beiden war und Laras Opfer miterlebte. Entschloss sich Orcalus
Sanctaris erneut beizustehen. Er war es der Lara die Kraft gab Wahn aus den Reich der Schatten zurückzuholen doch er konnte ihr Opfer dabei nicht verhindern.

Orcalus trägt die Rolle eines Beraters in Sanctaris. Die Oberste Priesterin Aresteria vertraut auf seine Worte.
Den Bewohnern der Stadt des Lichtes jedoch zeigt sich Orcalus nur in Kutten verborgen.
Nur wenige kennen seine Wahre Gestalt.

Orcalus Oraves (menschliche Gestalt)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Faix



Faix ist ein kleiner weißer Drache aus Meridian. Nocturn fand ihn vor einiger Zeit in einer Art Magiephere wo der Drache bisher am Leben gehalten wurde. Vermutlich hatte einer der großen Drachen den kleinen somit in SIcherheit bringen wollen als ihre Auslöschung unmittelbar bevor stand. Nocturn brachdie Magie auf und nahm ihn mit nach Nor Drakor. Schließlich überleis er ihn Wahn damitd er junge etwas hatte woran er an seine Seele errinnert werden konnte.
Faix ist sehr impulsiv und neugierig. Er liebt es überall herumzuwühlen wie ein Hund.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mi Nov 14, 2012 5:36 am bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 2:21 am

Belial

Alter: Unbekannt

Rasse: Dämon

Herkunft: Unbekannt

Story: Belial wurde ins Imperium hineingeboren. Seine Eltern waren stets immer dem Imperium verplichtet.
Sie erwarteten das er ebenfalls sein Leben der dunklen Seite widmete und zogen ihn somit hart auf.
Belial der nicht mehr wusste was er tun sollte traf eines Tages auf eine junge Frau aus Meridian. Aresteria eine Priesterin des Lichtes. Zwischen den beiden entstand eine tiefe Zuneigung, doch niemand durfte von ihrer innigen Liebe erfahren, denn es war ihnen verboten sich mit der Gegenseite einzulassen. Aus ihrer Verbindung entsanden zwei Kinder. Meph und Solan.
Eines Tages als Belial nach Hause kam erwarteten ihn seine Eltern bereits.Sie zwangen ihm eine seltsame von dunkler Magie durchdrungene Maske auf die er fortan tragen musste, Die Maske der Sünden. Von jenen Tag an konnte Belial die Stimme der Dunkelheit hören. Als sie eine Weile nichts mehr von ihm hörte, machte sich Aresteria voller sorgen auf und suchte ihn, doch Belial hatte sich völlig verändert. Aus einen ihr unerklärlichen Grund tötete er fast seinen eigenen Sohn Solan und verschwand dann spurlos.

Jahre später diente Belial den Imperium und stieg in den Rang des Imperators auf.
Stets wusste er das Wahn die Wiedergeburt seines Sohnes Solan war doch die Dunkelheit in ihm war stärker.
So ließ er die Experimente an seinen Sohn zu. Erst spät erkannte Belial das er stets den falschen Weg gegangen war.
Wie verloren in der Dunkelheit seine Seele doch trieb. So unterstütze er Wahn als das Schiksal seinen Lauf nahm und die Schatten ihr Recht einforderten Wahn in ihr Reich zu holen.

Nachdem Wahn einst das Siegel brach das Anima und die Dunkelheit festhielt verschwand Belial wieder.
Niemand weiß was mit ihm geschehen ist. Doch dann tauchte er ernaut auf. An der Seite Satos.
Mit einen Ritual erhielt Belial ein neues herz. Da er der Wächter des Herzes der DUnkelheit war welches Wahn nun in sich trägt musste dieser Schritt getan werden. Seid dem hilft Belial Aresteria udn unterstützt den Rat des Lichtes als unoffizeller Berater.

Diablo Kamya

Herkunft: Unbekannt



Charakter und Story

Er ist der Bruder von Wahn. Diablo wurde von der dunlen Seite benutzt und die Lichtseite bezeichnet ihn als Sohn des Teufels, nichts ahnend das der wahre Träger des Blutes schon längst unter ihnen weilt.
Diablo ist Stolz und versucht seinen eigenen Platz zu finden doch all dies macht ihn zu einer Schachbrettfigur in einen üblen Spiel.
Bald schon muss er die Wahrheit erkennen und das was er seinen Bruder eigendlich antat.
Vor einiger Zeit verspürte Diablo einen großen Hass auf Meridianer ohne überhaupt den Grund für diese Tatsache zu kennen. Er begann sie zu jagen und zu töten. Nicht einmal vor seiner eigenen Mutter machte er halt.
Lange Zeit machte Wahn deshalb jagt auf ihn um sch für diesen Verlust zu Rächen. Erst spät erkannte DIablo in welch üblen Spiel er mitgespielt hatte und lies sich die Wahrheit vor AUgen führen. Seit dem steht er an der Seite der Krieger Sanctaris und achtet Wahn als seinen Halbbruder.

Varresh Vizarr

Rasse: Halbdämon.

Herkunft: Drakar



Charakter und Story

Varresh Vizarr ist der Lord der Dämonenstadt Drakar. Er ist ein Erbe besonderen Blutes und ein begabter Kämpfer.
Mit sich führt er zwei Klingen die mit Schattenmagie durchdrungen sind. Varresh ist sehr eigenwillig und lässt sich von niemanden sagen was er zu tun hat. Sein Stolz hat ihn schon so ein manches mal in eine missliche Lage gebracht.
Anderen Gegenüber gibt er sich meistens hart und kalt. Nur seine Freunde kennen sein wares Ich.
Varresh ist ein geborener Halbdämon. Seine Mutter war ein Mensch wärend sein Vater den Dämonen angehörte.
Als sein Vater ermordet wurde, trat Varresh sein Erbe an und führte fort an Drakar.

Vor einiger Zeit jagte er Wahn durch eine Intrige gesponnen vom Imperium und einen Wahnsinnigen Herrscher.
Dann jedoch erkannte er das der FIal Dark nicht der Jäger sondern das Opfer war. Varresh änderte seine Einstellung und kämpfte auf dessen Seite bis der Feind besiegt war.

Als Antarres in großer gefahr schwebte kam Varresh mit einer kleinen Armee zur Hilfe und unetrstützte sie im großen Nebelkrieg. Später beauftragte er seinen besten Mann und Freund Llael Odari in Santaris zu bleiben und als Berater dem Bund des Lichtes zu verstärken. Varresh kehrte wieder zurück nach Aeon. Er ist der Vater zweier Kinder. Als sein Sohn einfach entführt wurde und seine Tochter wenig Später einfach weging verbrachte er lange Zeit mit der Suche nach ihnen. So führte es ihn auch wieder nach Antarres.

Merkmale: Die Augen des Halbdämons sind rot und sein rechter Arm bis hin zum Oberam ist von dämonischer Gestalt.


_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mo Dez 10, 2012 12:36 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 2:42 am

Sailin Liam

Rasse: Mensch

Alter: unbekannt

Heimat: Ismaelia



Charakter und Story:
Sailin besitzt die Gabe magische Dinge spüren zu können. Sie ist freundlich und hilfsbereit. Für ihre Freunde tut Sailin einfach alles.
Ursprünglich stammt Sailin aus dem Land Ismaelia. Dort traf sie auf Solan und half zusammen mit ihm gegen die fünf Lords zu kämpfen. Als ihr Freund durch die Hand seines Bruders starb, verschwand die junge Frau ausversehen durch einen Zeitstrudel. Ein Jahrhundert später traf sie wieder auf Solan, welcher nun aber als Wahn bekannt war. Die junge Frau wurde eine der Hüterinnen Antarres. Ihr Wächter wurde Wahn, welchen sie liebt. Dies hatte sie sich aber erst ziemlich spät eingestanden. In der letzten Schlacht gegen den Lichtdämon und die Dunkelheit starb die junge Frau zusammen mit ihrem Wächter.
Keine 50 Jahre später wurde ihre freidliche Ruhe gestört, indem man sie gewaltsam wieder ins Leben zurückholte. Die junge Frau sollte verdorben werdem konnte aber rechtzeitig fliehen. Aufgenommen und gerettet von der schwarzen Legion kämpfte Sailin zusammen mit Wahn, in dem fernen Land Nerevar, gegen die Verderbniss. Ehemalige Hüterinnen terroriesierten das Land unter der Führung Menethils und Maragroths. Nach einer Siegreichen Schlacht kehrte Sailin zusammen mit Wahn, dessem Sohn Nero und anderen Freunden nach Antarres zurück. Was würde sie hier erwarten.

Sulona Vizarr

Rasse: Halbelf

Heimat: unbekannt



Charakter und Story:
Sulona schloss sich vor einiger Zeit der schwarzen Legion an. Die junge Frau ist stolz und Nocturn treu ergeben. Sie ist eine Meisterin im Bogenschießen. Als Sulona erfuhr, das ihr Bruder im Kindesalter einfach entführt wurde, machte sie sich so bald sie konnte auf die Suche nach ihm. Innerlich hat die junge Frau die Hoffnung ihren Bruder wiederzufinden nie aufgegeben. In der Schlacht um Nerevar fand Sulona ihren Bruder wieder. Nach dem Sieg über Margaroth zog es die beiden wieder in ihr Heimatland zurück. Nach langer Zeit sollten sie ihre Eltern, Varresh und Trin, wiedersehen. Ihr Weg dahin führt über Antarres.

Raven Cullen

Rasse: Halbdämon

Alter: 27 Jahre

Heimat: Terran



Charakter und Story:
Ravens rote Augen sind das einzige Anzeichen dafür das der junge Mann nicht ganz menschlich ist. Kyle und ihn verbindet eine tiefe Freundschaft. Die beiden Männer kennen sich seid der Kindheit. Immer wieder kommt es zwischen den beiden Männern zu nicht ganz ernst gemeinten Streitereien. Während Kyle schon länger zur Legion gehört, ist Raven erst neu dazugestossen. Der junge Mann hatte sich in Schwierigkeiten gebracht und wurde von Kyle zusammen mit Nocturn gerettet. Aus Dankbarkeit schloss er sich ihnen an.
Raven wurde als kleines Kind in einer verlassenen Stadt ausgesetzt. Da der Junge anders war wollte man ihn dort sein Leben friesten lassen. Erst mit sechs Jahren traf er auf Kyle, welcher ihn aus dieser Trostlosigkeit befreite.

Kyle Balden

Rasse: Mensch

Alter: 28 Jahre

Heimat: Terran


Charakter und Story:
Kyle ist ein verschlossener und ruhiger Typ. Nur wenn Raven ihn mal wieder provoziert kann es vorkommen das er etwas seine Beherrschung verliert. Durch die tiefe Freundschaft zu Raven konnte der schwarzhaarige Mann nicht zulassen das ihm etwas zustieß und überredete Nocturn Raven zu helfen. Ausserdem ist Kyle ein Charmeur gegenüber Frauen. Er kann das weibliche Geschlecht einfach nicht traurig und vorallem weinend sehen.


Zuletzt von Nova am Fr Nov 02, 2012 5:33 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 2:42 am

Margaroth:



Margaroth ist der Herr über die Nebelkrieger und lebt im Reich hinter dem Nebel. Lange Zeit war es still um den schwarzen Drachen. Doch als vor 50 Jahren der Nebel plötzlich fiel, welcher das Reich umschloss, kam Margaroth mit seiner Armee zum Vorschein. Sein großes Ziel war die Vernichtung Antarres und des Rates des Lichts.
Margaroth ist Sailins Vater. Bevor er sie verließ war er ein anständiger Mann. In einem anderen Land fiel er einer großen Macht zum Opfer und wurde Margaroth.

Margaroths früheres Aussehen, bevor er verdorben wurde.


Avestia



Avestia war früher eine angesehene Hüterin. Durch die Verderbniss wieder zum Leben zurückgeholt ist sie nun bis aufs Blut durchtrieben und böse. Zusammen mit Margaroth strebt sie höhere Ziele an.



Zuletzt von Nova am Fr Nov 02, 2012 9:25 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 5:02 am

Sato

Herkunft: Meridian (Goa)



Sato war einst ein weißer Drache. Zwar beherrscht er die Macht immer noch doch sein Wesen ist dämonisch geworden.
Als die Drachen den Packt mit den Menschen Meridians eingingen zog sich Sato zurück. Er hasste die Menschen und wie die anderen Drachen mit ihnen umgingen. Sato begann Meridaner zu jagen und sogar zu töten um zu beweißen das die Drachen die macht besaßen. Die anderen verbannten ihn hierfür aus Meridan und namen ihm die Gabe und verwandelten ihn in Menschliche Getsalt.
Schließlich verschrieb sich Sato der Dunkelheit und nahm die Gestalt eines Dämons an. Seid dem wird er der weiße Dämon ganannt.
Sato hat die Führung des Imperiums übernommen. Sein Ziel ist es der Dunkelheit gerecht zu werden und den Weg für sie zu ebnen.

Abaddon



Er ist der Lord der Dämonen aus Noc dra Xerxes dem Dämonenreich. Sein Heer die rote Horde zieht nur auf seinen Befehl hin aus um Caos zu verbreiten. Vor langer Zeit wurden sie vond er Armee Santaric und ihren verbündeten unter der Führung des weißen Drachen und Avestia die damalige Hüterin zurückgedrängt. Nun wartet Abaddon nur darafu wieder zuschlagen zu können doch die Zeit schien noch nciht reif zu sein, Abaddon liebt es leid und pain zu bringen. Er ist brutal und gewissenlos. Jeder Dämon der roten Horde fürchtet seinen Zorn deswegen sind sie ihm treue untergebene.

Der Vergessene



Fast niemand weiß wer er ist. Einen Namen besitzt er nicht mehr. Er ging im Strom der Zeit verloren. Vor eiger Zeit war er der ertse Wächter und Mann von Lunacina der ersten Hüterin. Er wurde auerwählt als mächtiges Wesen das aus ihm durch Magie erschaffen wurde gegen die Dunkelheit zu kämpfen. Doch diese verdarb ihn. So wurde der erste Wächter zu ANima. Dem einem Gefäß für die Dunkelheit. Jahrhunderte später als der Lichtdämon viel der das Land Antarres heimsuchte übernahm er die Aufgabe die neuen Hüterinen udn ihre Wächter zu führen. Dies ist seine Geschichte.

Sengerath Drakos

Rasse: Schattendämon

Herkunft: Azalen



Sengerath kommt aus den Weit entfernten Azalen. Dort wurde er in der Stadt Dalmarg geboren. Durch einen schicksalhaften schlag breitet sich in seiner Heimat ein furchtbarer Schatten aus. Um Azalen zu retten nahm Senegrath die Kraft seines Vaters den Schattenlord an sich und wurde somit selbt zum neuen Lord der Schatten. Von jenen Tag an war es seine Pflicht das Gleichgewicht zwischen den beiden Reichen zu bewahren.
Mächtige Relikte lösten einst die Katastrophe auf um zu verhindern das es jemals wieder soweit kommen konnte band Sengerath die Relikte an sich. Sie wandelten sich und haften nun an seinen Körper.
Klauenartige Stiefel und Krallenhanschhe aus dunklen Eisen des Schattenreiches und einen Reif am Oberarm.
Sengerath hat zwei unterschiedliche Augen. Das eine ist Dämonischen Uhrsprungs das andere das eines normalen Menschens. Das linke Auge verbirgt er meist unter einer schwarzen Augenbinde.

Sengerath hat mit der Zeit die er in Eisamkeit in seinen damaligen Gefängnis verbracht hat gelernt seine Fähigkieten als Lord und Dämon einzusetzen. Von außen her wirkt er hart und unberühbar. Denoch war auch er einst ein Mensch mit Gefühlen und auch der Fähigkeit zu lieben. Als er spührt das etwas im Zentrum Goas geschieht das das Gleichgewicht der Welt bis ins tieft erschüttert verließ er das Schattenreich um den uhrheber des Chaos aufzuhalten.

Nachdem wieder friede in Antarres eingekehrt war, blieb Senegrath dort um Selina bei ihrer aufgabe als Beraterin im Bund des Lichtes zu unterstützen. Irgendwann verschwand er jedoch einfach vond er Bildfläche.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mo Nov 12, 2012 4:27 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Nov 02, 2012 5:53 am

Trin Alania

Rasse: Elf

Heimat: Drakar



Story:
Abgekommen von ihrer ewigen Suche fand sie die Liebe zu Varresh Vizarr. Sie rettete ihm das Leben und wurde, nachdem er seinem Vater den Tod gebracht hatte, als Verräterin gebranntmarkt. Von allem verraten gefühlt entschied sie sich dem Licht den Rücken zu kehren und für Varresh zu kämpfen. Dem einzigen, welchem sie zeigt wie es ihr geht ist Varresh.
Zusammen mit Varresh machte sich die Elfe auf die Jagd nach dem Fial-Dark. Erst als es fast zu spät war erkannte sie ihren Fehler und half Wahn gemeinsam mit anderen Mitstreitern gegen einen übermächtigen Feind. In dieser Schlacht erlitt die Elfe viel Leid. Nach dem Sieg kehrte sie mit Varresh zurück in ihre Heimat, nur um kurze Zeit später ein weiteres Mal Antarres zu Hilfe zu eilen. Zusammen mit Varresh hat Trin zwei Kinder. Auf der Suche nach ihrem entführten Sohn und der vermissten Tochter durchstreifte sie mit Varresh das Land. Nun ist sie wieder in Antarres.

Selina Monde:

Rasse: Mensch

Heimat: Liruma in Azalen



Story:
Selina ist eine ehemalige Hohepriesterin Lirumas. Während ihrer Reise Azalen vor den Schatten zu bewahren verliebte sich die junge Frau in Sengerath. Als er der neue Schattenlord wurde musste sie schmerzlich Abschied von ihm nehmen. Jahrtausende später wurde sie wiedergeboren und half erneut Sengerath die Relikte zu beschützen. Da sie nun an nichts mehr gebunden war schloss sich Selina dem Schattenlord an und folgte ihm in sein Reich.
Als Sengerath das Schattenreich verließ um Anima zu vernichten folgte die Frau ihm. Nachdem die große Schlacht gegen Reyson gewonnen war beschlossen Sengerath und sie noch etwas in Antarres zu verweilen.
Als ihr Gefährte Sengerath verschwand stürzte dies Selina in ein tiefes Loch. Die junge Frau hat seidem kein Wort mehr geredet. Noch hat man seidem ihr Lächeln gesehen.

Leiana Voren

Rasse: Dragonikerin

Heimat: Porto Drako, Ismaelia



Story:
Leiana ist die Enkeltochter von Akela Voren. Die Dragonikerin ist sehr pflichtbewusst. Für ihr Alter ist sie sehr klug und trifft wichtige Entscheidungen nicht ohne vorher beide Seiten überlegt zu haben. Die junge Frau ist ein teil des Bundes des Lichts.

Llael Odari

Rasse: Halbdämon

Heimat: Aeon



Story:
Llael ist ein guter Freund von Varresh und Trin. Der Schwertkämpfer half dem Halbdämon in der Schlacht, welche als Blutkrieg in die Geschichte einging. Seid dem ist er ein sehr enger Vetrauter. Llael ist ein Teil des Bundes des Lichts.
Vor einiger Zeit ließ er sich von Varresh auf eigenen Wunsch hin zu einem Halbdämon machen. Er konnte einfach den für ihn unabwendtbaren Tod durch eine schwere Krankheit nicht akzeptieren.

Cedric Armand:

Alter: 27 Jahre

Heimat: Sanctaris, Antarres



Story:
Cedric ist der Sohn von Helena und Alasdair. Seitdem Verschwinden seines Vaters, ist der junge Mann stehts für seine Mutter da. Er will sie stolz machen. Schon früh lernte er den Kampf mit der Lanze. Sein Lehrmeister war Orcalus.


Zuletzt von Nova am Fr Feb 22, 2013 2:57 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Mi Nov 14, 2012 9:26 pm

Reynna



Story/Charakter:
Über Reynna ist nicht wirklich viel bekannt. Die junge Frau scheint nichts über ihre Vergangenheit zu wissen. In ihren Träumen kommt immer wieder ein Dämon vor. Doch alles ist ziemlich verschleiert so das Reynna damit nicht viel anfangen kann. Die junge Frau ist ziemlich unsicher.
Das einzige was wirklich bekannt ist, ist die Tatsache das die Männer eines geheimen Bundes hinter Reynna her sind. Die Männer tragen weiße Kutten und selbrigweiße Masken auf dem Gesicht. Warum sie hinter der jungen Frau her sind ist ein großes Geheimnis.

Aldor



Story:
Aldor trägt ständig eine weiße Kutt. Das Gesicht wird von einer Maske verdeckt. Obwohl er wie die Männer des Bundes gekleidet ist scheint er nicht mit ihnen zusammenzuarbeiten. Er scheint Reynna zu kennen.

Boyd



Story:
Boyd ist der Abführer der Kultes. Die Anhänger dieses tragen weiße Kutten und silbrige Masken. Die dienten und verschrieben sich eins dem Lichtdämon. Viele haben sich abgespalten und dienen nun der Dunkelheit. Zu dieser Gruppe gehört auch Boyd. Der Mann ist sehr mysteriös. Warum er und der Kult hinter Reynna her ist, ist nicht bekannt. Auch was sie sonst wollen weiß niemand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Charaktere   

Nach oben Nach unten
 
Charaktere
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lieblings Bewohner / standart Charaktere ♥
» Postet eure Mii's
» Was gefällt euch an ACNL nicht?
» Cupecake im Cappucino-Ozean
» HASS-Bewohner

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: IV Das dunkle Blut-
Gehe zu: