StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Das dunkle Blut

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30, 31  Weiter
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Mi Nov 21, 2012 11:19 am

Aldor hockte auf seinen Knien und starrte zu dem Fleck wo Reynna gerade mit Wahn verschwunden war. Verdammt, knurrte der Mann und ballte seine Hand zur Faust. Ich hab das doch nicht alles getan damit sie mir wieder weggenommen wird. Selina schaute zu dem Mann. Was meinst du damit? Wer bist du? Was hast du mit ihr zu schaffen? Du beschützt sie doch nicht ohne Grund so. Aldor richtete sich auf. Er sah die wütenden und auch fragenden Blicke aller. Reynna ist meine Tochter. Boyd hat sie mir genommen um dieses schreckliche Experiment zu machen. Er unterstützte Sato damit indem er ihm ein geeignetes Wesen brachte. Sein Blick wurde wütender. Ich lasse nicht zu das der Kerl ihr etwas antut. Kyle konnte nicht glauben was er da hörte. Der Mann war der Vater von Reynna? Dann war es kein Wunder das er sich so um die junge Frau sorgte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Mi Nov 21, 2012 11:24 am

Ich fürchte Wahn hat sie mit ind ie schwarze Feste genommen, meinte Orclaus nun. Es ist schon viel zu lange her das wir von dort etwas gehört haben. und die Boten die wir dort hin schickten kamen auch nciht zurück. Dort hält er sich sicher auf. DIese Stadt gehört ihm. Und wenn wir uns nicht etwas einfallen lassen wird er das mädchen vermutlich töten soviel ist sicher. Er kennt keien Skrupel mehr.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Mi Nov 21, 2012 11:36 am

Aldor sah zu dem ehemaligen Wächter. Die schwarze Feste also. Er traute diesem Wahn ebenfalls zu das er Reynna nun einfach töten würde. Schließlich hat er es damals auch getan, nur aus ganz anderen Gründen. Der Blick des Mannes wanderte zu Sailin. Die junge Frau stand nochimmer einfach so da. Es hat also nur zum Teil funktioniert, meinte er. Raven sah ihn fragend an und dann zu Sailin. Was meinst du denn damit? Die junge Hüterin. Ich habe ihr wieder auf den Weg zurückgeholfen. Jedenfalls so gut ich konnte. Sie hatte sich komplett verschlossen gehabt. Wollte nichts mehr mitbekommen von allem. Da dies nicht so bleiben konnte half ich ihr etwas. Doch anscheinend ist sie nochimmer nicht dazu in der Lage ganz zurückzukommen.
Kyle sah zu Sailin und dann zu dem Mann. Deswegen war sie also plötzlich in diesem Zustand. Dann hast du Reynna in das Zimmer gebracht. Aldor nickte.
Selina hielt sich den Kopf. Der jungen Frau war schwindlig und irgendwie komisch. Raven sah besorgt zu ihr als er das sah. Sie war merklich bleich. Selina? Alles in Ordnung?, fragte er die junge Frau. Selina merkte das ihr die Nase plötzlich lief. Kurz wischte sie mit dem Handrücken an der Nase lang. Als sie ihre Hand betrachtete sah sie Blut daran. Plötzlich gaben ihre Beine einfach nach und die junge Frau sackte in sich zusammen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Mi Nov 21, 2012 11:48 am

Sengerath war sofort bei ihr nachdem er sich ganz aus den Ranken befreit hatte. Was ist mit dir. Was hast du fragte er. Er merkte das sie bewusstlos geworden war. Senegrath hob sie auf udn brachte sie in das Nebenzimmer im Tempel. DIe anderen folgten ihm. Soluna kümmerte sich nun um sie während Sengerath angespannt daneben stand.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Mi Nov 21, 2012 6:53 pm

Während sich Sulona um die junge Frau kümmerte erzählten die anderen ihr und Leiana was geschehen war. Die Dragonikerin sass neben Llaels Bett und schaute zu Aldor. Ihr Vater also, meinte sie. Dann hast du ihren Körper damals mitgenommen und sie zurückgeholt. Der Mann nickte und legte den Kopf schief. Sailin hat mir damals erzählt das ein Mann in weißer Kutte vor ihr stand. Ich vermute mal das warst du. Leiana sah zu den anderen. Wir müssen uns etwas einfallen lassen. Wahn muss endlich gestoppt werden. Und das am besten noch bevor er Reynna noch was antut. Es sind schon zu viele zu Schaden gekommen.
Raven sah zu Sailin, welche sich auf einen Stuhl gesetzt hatte und auf Sulona starrte. Dann sah der Mann zu Llael. Der Mann war immer ohne Bewusstsein. Sein Oberkörper und die Arme waren von Verbänden gezeichnet. Der Rest sah sicherlich nicht anders aus, aber das verdeckte eine Decke. Der rechte Arm des Mannes war vollkommen verbunden. Wie geht es ihm?, fragte Raven vorsichtig. Leiana sah ihn an. Ziemlich schlecht. Wahn seine Todesmagie hat voll gesessen und dann hat er Llael auch noch den Arm gebrochen. Leiana zuckte zusammen als sie daran denken musste.
Alle sahen Sulona gespannt an als diese sich umdrehte. Diese sah Sengerath betroffen an und schüttelte den Kopf. Ich kann nichts weiter für sie machen. Was auch immer sie da vorin so getroffen hat es hat sie sehr schwer verletzt. Ohne ihr noch mehr Schaden zuzufügen kann ich nichts machen. Und selbst da weiß ich nicht ob es überhaupt helfen wird oder nur noch schlimmer werden könnte.
Kyle und Raven sahen die Halbelfe erschrocken an. Leiana sah auf das Bett und zu Selina. Das konnte doch nicht sein. Nicht noch einer.


Zuletzt von Nova am Mi Nov 21, 2012 11:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Mi Nov 21, 2012 10:38 pm

Aber was hat sie da denn getroffen? brachte Sengerath hervor. Das ging alles viel zu schnell um es zu verfolgen. Er seufzte. Hoffendlich schaffft sie es. Belial stand etwas Abseits im Raum. Zwei Dinge. Ich schlage vor ihr lasst Sailin mal mit ihr alleine. Vieleicht tut sich da was udn wenn es den anderen etwas besser geht dann sollten wir uns zum Dämmerlichttempel aufmachen. Das ist das Ziel von Wahn. Vieleicht finden wir dort etwas.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 12:10 am

Leiana sah zu Belial und nickte dann. Die Dragonikerin stand auf und beugte sich über das Bett von Llael. Kurz gab sie ihm einen Kuss auf die Stirn. Dann drehte sie sich zu den anderen um. Dann lassen wir sie mal alleine. Wir können ja draussen bereden wer alles geht und wer hier bleibt. Jemand muss ja schließlich auf die Stadt und die Leute achten. Bei Wahn weiß man nie was er als nächstes plant. Die Frau verließ den Raum. Die anderen folgten ihr. Sulona sah nochmal zu Selina und dann zu ihrem Gefährten. Ich hoffe auch das sie es schafft, nur im Moment sieht es ziemlich schlecht aus. Die Halbelfe sah zu Sailin. Diese sass einfach da und schaute zu den beiden Verletzten. Sulona seufzte betroffen und verließ auch den Raum.

Reynna wusste nicht wo sie war. Kaum war sie dem Mann durch das Portal gefolgt stand das Mädchen mitten in einer anderen Stadt. Vor ihr tat sich ein größeres Gebäude auf. Wahn packte sie fest am Arm und zerrte sie einfach mit in das Gebäude. Reynna hatte Angst. Was würde jetzt geschehen. Warum war er so versessen darauf sie auszuschalten? Sie verstand nicht. Als sie das Gebäude betraten wurde Reynna gleich ganz anders. Es war ein runder Raum, welchen sie nun betraten. Am Ende stand eine große Statue eines Dämons. Aus dessem Kopf ragten mehrere Hörner. Er besass keine Augen, da diese durch eine Maske verdeckt wurden. Ein Maul mit Fängen war zu sehen. Am Rücken der Statue waren zwei paar Flügel zu sehen. Ein Engelhaftes und ein Dämonisches. Reynna durchfuhr Panik. Sie kannte diesen Dämon. Zwar hatte sie ihn bisher nie richtig gesehen sondern nur verzerrt aber das war der Dämon aus ihren Träumen. Vorallem das Flügelpaar war ihr immer aufgefallen. Vor der Statue stand ein Thron und vor diesem ein junger Mann. Sie kannte ihn. Das war der junge Mann, welcher ihr bisher so viel geholfen hatte. Der welcher ihr viel bedeutete. Nero, rief sie einfach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 12:24 am

Sengerath lehnte sich an die Wand draußen nachdem er den Raum verlassen hatte und hielt den Kopf gesenkt. Er zog es vor nichts mehr zu sagen. Die anderen apzeptierten das.

Nero sah auf als er Reynna erblickte. Sie war es. Sie war das Wesen das in Sanctaris gewütet hatte. Eine Kopie von Anima.
Ach komm lass das knurrte er. Ich weiß jetzt wer du bist. Dich auszuschalten ist wohl wirklich das beste. Wahn wirkte nun sagar ein wenig irritiert. Hätte er diese Ausage von seinen Sohn eher weniger erwartet. Dann aber grinste er.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 12:40 am

Reynna starrte Nero an. Er wollte auch ihren Tod? Das Mädchen schüttelte den Kopf. Aber wir sind doch Freunde oder? Warum sagst du das? Ich bin nur ich. Was redet ihr immer alle das ich was anderes bin. Reynna verstand es einfach nicht.

Sailin sass auf dem Stuhl und sah Selina an. Die junge Frau lag einfach nur regungslos auf dem Bett. Sailin schaute auf ihre Hände. Konnte sie wirklich nur zusehen und nichts machen? Ein weiterer ihre Freunde war in Gefahr geraten und drohte zu sterben. Sie wollte diesen Schmerz nicht. Wenn sie nun wieder alles zuließ würde dieser Schmerz wiederkommen. Sailin würde wieder fühlen wie Wahn ihr buchstäblich das Herz aus der Brust gerissen hatte und es in der Luft zerpflückte. Doch konnte sie das hier wirlich zulassen? Ihre Freunde waren in Gefahr. Wahn tat ihnen weh und sie selbst tat nichts dagegen. Sie hockte einfach nur da und verkroch sich. So dufte das doch auch nicht sein.
Sailin stand auf und lief zu dem Bett von Selina. Die Hüterin setzte sich auf die Kante und legte beide Hände auf den Bauch der jungen Frau. Ein warmes Licht begann ihre Finger und dann die ganze Hand zu umspielen. Sie dürfte nicht einfach zusehe wie Leute verletzt oder gar getötet wurden, welche ihr so viel bedeuteten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 1:01 am

Tja sieht so aus als müsstets du langsam die Wahrheit erkennen. Wahn lies Reynna los. Auch wenn du mein Schicksal teilst wirst du sterben. Ich lasse nicht zud as du wieder zu diesem Wesen wirst. Diese billige Kopie. Du hälst dich für einen normalen Mensch. Das bist du nciht. Du bist ein Dämon so wie ich so wie Nero. Däämonen werden getötet sind sie nciht stark genug. SO ist das nunmal. Erkenne deine Kraft oder stirb mit ihr. Mir erging es nicht anders.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 1:15 am

Reynna starrte den Mann an. Dann sah sie zu Nero. Dieser sagte nichts sondern schaute nur finster. Das Mädchen wusste nicht was sie denken sollte. Sie hatte keine Erinnerungen an die Zeit bevor sie in diesem Raum erwachte. Kurz fasste sie an ihre linke Seite. Sie fühlte den harten Gegenstand, welcher sich dort befand. Sagte der Mann etwa die Wahrheit? War sie wirklich nicht normal. Ihre Augen füllten sich mit Tränen. Ich bin nicht das was du sagst. Ich bin einfach nur ich. Weder bin ich ein Dämon noch von irgendwem eine Kopie. Das bin ich nicht, schluchzte sie los. Reynna wollte es nicht wahr haben.

Leiana und die anderen standen noch immer im Flur. Es war nun schon einige Zeit vergangen. Die Dragonikerin fragte sich ob der Vorschlag Belials wirklich gut war. Bisher hatte Sailin auf nichts reagiert. Warum sollte sie es jetzt tun.
Die Hüterin sass auf der Kante von Llaels Bett. Nicht nur Selina, sie hatte auch dem Mann geholfen. Wenigstens soweit sie es konnte. Über Sailins Wangen liefen die Tränen. Die junge Frau fühlte den Schmerz wieder tief in sich. Kaum war sie wieder da war er wiedergekommen. Es tat einfach nur weh. Die Hüterin stand auf und ging zu der Tür. Dann öffnete sie diese.
Leiana schaute auf, genau wie die anderen als die Tür sich öffnete und Sailin in dieser stand. Sie weinte und zeigte kurz nach drinen. Ihnen geht es gut, stammelte sie kurz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 1:44 am

Orcalus sah sie kurz an. Dann nahm er sie einfach in den Arm. Lass es raus Sailin sagte er.
Sie redet wunderte sich Diablo. Es schien so als würde ihme in Stein vom Herzen fallen. Auch Sengerath drehte kurz seinen Kopf.

Wahn packte Reynna am Kinn. Hör auf zu flennen. Das bist nunmal du. Du bist m 21. Ein Experiment des Imperiums und des Kultes. So wie ich einst. Jammernd gehst du unter. Jammernde Dämonen taugen nichts. Wahn schleuderte sie nun einfach von sich.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 1:58 am

Sailin vergrub ihr Gesicht in Orcalus Brust. Die junge Frau legte ihre Arme um ihn und weinte einfach nur. Sulona atmete erleichtert aus. Kurz schaute sie zu Sengerath dann lief sie in das Zimmer. Nach kurzer Zeit kam die Halbelfe wieder raus. Sailin hat ihnen geholfen. Sulona legte eine Hand auf Sengeraths Schulter. Selina wird wieder werden. Kyle sah zu Sailin und Orcalus. Es tat ihm Lid das die junge Frau so bitterlich weinte. Doch das würde ihr sicher gut tun.

Reynn landete hart auf dem Bogen. Das Mädchen richtete sich auf. Sie starrte den Mann fassunglos an. Er war ein Experiment? Und sie soll auch soetwas sein? Warum konnte sie sich bloss nicht erinnern? Wie gerne würde sie es endlich tun. Reynna starrte auf den Dämon hinter dem Thron. Warum träumte sie nur von diesem? War das vielelicht gar kein Traum, sonder eine Erinnerung?Du lügst, rief sie. Du lügst. Reynna legte ihre Arme um sich selbst und sank in die Knie. Du lügst, murmelte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 2:10 am

Sengerath atmete erleichtert aus. Danke Sailin murmelte er.

Wahn trat an sie heran packte ihren Arm und riss sie hoch. Kappierst du es endlich. Wir sind für andere nichts wert. Nur Experimente mit einer dämlichen Nummer. Auch ich brauchte lange um das zu erkennen. An uns wurde herumprobiert und getüfftelt. Unsere Gefühle sind dabei zweitrangig. Du warst letzten endes nur ein Gefäß. Selbst von mir hast du etwas abbekommen. Aber denk jetzt nicht du bist genau so wie ich. Denn letzen endes habe ich erkannt was es heißt so zu sein. Und ich kämpfe für meine rechte und Darseinsberichtgung. Durch Macht wurde ich stark und etwas besonderes. Etwas das nicht so ist wie alle anderen. Schwach und erbärmlich. Die Dunkelheit zeigte mir den Weg. DIe Verderbnis ist nur ein bitterer Nebeneffeckt. Damit kann ich aber leben. Er lies Reynna wieder los. In seiner linken Hand erschien nun eine dunkle Klinge.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 2:23 am

Reynnas Augen weiteten sich als sie die Klinge in der Hand des Mannes sah. Sie ging einige Schritte zurück und schaute hilfesuchend zu Nero. Warum tust du nichts Nero? Ich dachte wir wären Freunde. Warum bist du nur bei ihm?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 2:25 am

Nero sah zu Boden und ballte die Hände zu Fäusten. Er ist mein Vater sagte er trocken.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 2:31 am

Reynna starrte Nero an. Der jungen Frau rannen die Tränen aus den Augen als sie erkannte das sie Nero wahrscheinlich nie etwas bedeutet hat. Selbst er wünschte sich ihren Tod. Sie hatte sich was vorgemacht. In Wahrheit hatte sie niemanden. Alle wollten nur das sie verschwand. Reynna wandte ihren Blick von ihm ab und starrte auf das Schwert in der Hand des Mannes. Würde es jetzt wie in ihrem Traum werden? In ihren Augen spiegelte sich die Angst wieder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 2:44 am

Wahn schwang die Waffe etwas hin und her. Dann riss er Reynna ein Stück an sich ran. Ich würde sagen ich beende dieses erbärmliche Dasein jetzt ein für allemal. Er holte mit der Klinge aus. Plötzlich stieß er einen Schrei aus udn riss den Kopf hoch. Schattensang fiel scheppernd zu Boden. Nero war an seinen Vater herangesprungen und hatte ihn einen Dolch in den Nacken gerammt. Was immer du vorhast Vater sagte er nun mit zittriger Stimme. Das ist nicht dein WIlle. Das bist nicht mehr du. Ich hoffe nur du wirst eines Tages wieder frei sein. Erlöst von all dem hier.
Er sah zu Reynna als Wahn wütend brüllte udn nach den Dolch griff. Dann rannte er zu ihr und packte ihre Hand. Komm einfach mit und denk nciht weiter nach. Wir müssen hier weg.
Mit ihr gemeinsam rannte er in ein nebenzimmer des Tempels. DIe Wachen dort setzte er mit ein paar gezielten Angriffen außer Gefecht. Sie waren zu überrascht das sie reagieren konnten. Nero sprang mit der jungen Frau zusamemn durch das Portal welches sich dort befand.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 2:55 am

Reynna schaute sich um. Viele Bäume standen um sie und Nero herum. Anscheinend hatte das Portal sie in einen kleinen Wald gebracht. Sie hörte Geräusche ind er Nähe. Es klang so als ob mehrere Personen dort waren. Reynna sah zu dem jungen Mann. Nero, sagte sie nur knapp. Sie verstand nicht.

Sailin löste sich von Orcalus. Die junge Frau rieb sich an den Augen und schaute nun alle an. Es tut mir Leid, sagte sie leise. Ich wollt einfach nicht mehr. Aber ich konnte doch jetzt nicht einfach zusehen wie sie vielleicht stirbt. Du brauchst dich für nichts zu entschuldigen Sailin, sagte Kyle.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 3:00 am

Mach dir keine Vorwürfe sagte Orcalus. Wir sind wirklich froh das du wieder zurück bist. Das Wahn wieder aufgekreuzt ist hat es uns allen nciht leicht gemacht besonders dich und Nero trifft das hart. Aber wir müssen jetzt einen Weg finden. Belial schlug vor den Tempel des Dämmerlichts aufzusuchen. Wahn will ihn zerstören.

Ich weiß auch nicht meinte Nero udn stützte sich an einen Baum ab. Er ist so anders. Zuerst war froh das er zurück ist. Immerhin habe ich ihn sterben sehen vor 2 Jahren. Aber nun erkenne ich ihn nicht wieder. Er scheint bis aufs Blut verdorben zu sein. Was er tut ist einfach nicht richtig. Ich konnte doch nicht zusehen wie.. Er schwieg udn schlug mit der Faust gegen den Baumstamm.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 3:11 am

Sailin nickte und sah Orcalus an. Dann sollten wir dahin gehen. Aber wie? Ich habe keinen Stab mehr mit dem ich das Portal öffnen könnte. Als sich die Hüterin umschaute blieb ihr Blick bei Sulona, Kyle und Raven hängen. Schön euch zu sehen, sagte sie und versuchte etwas zu lächeln. Die drei nickten. Sulona sah zu Orcalus. Sailin hat Recht. Wir kommt ihr dahin? Leiana legte eine Hand ans Kinn. Naja hochklettern würde zulange dauern. Wir könnten die Dragoniker fragen ob sie uns hinbringen. Wir würden ja nicht wegen einer Prüfung dahingehen also wäre das ja kein Problem, oder? Leiana schaute Orcalus fragend an.
Wo ist Nero?, fragte Sailin fast zeitgleich.

Nero, sagte Reynna betroffen und stellte sich neben den jungen Mann. Von der Seite her sah sie ihn an. Dann umarmte sie ihn einfach. Er hatte sie gerettet und dafür seinen eigenen Vater angegriffen. Es tut mir Leid. Nur wegen mir. Und ich habe gedacht du...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 3:21 am

Nero fühlte sich erbärmlich als Reynna ihn umarmte. Er hatte schlimme Dinge zu ihr gesagt. Es tut mir leid. Das was ich gesagt habe. Ich habe nicht nachgedacht. Das hätte ich nicht tun sollen,. Lass uns nach Santaris gehen.

Gut dann fragen wir die Drachenreiter ob sie uns dort hinfliegen können. Orcalus wandte sich um. Ich frage mich nur was wir dort vorfinden werden.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 3:46 am

Reynna sah zu dem jungen Mann auf und nickte. Zusammen mit Nero machte sie sich auf den Weg. Nach einiger Zeit hatten die beiden den Wald verlassen. Kaum waren sie aus diesem raus sahen sie etwas entfernt die Stadt Sanctaris. Gerade als sie weiter liefen erhoben sich mehrere Drachen in die Luft und flogen in Richtung Norden. Reynna sah Nero an. Der junge Mann zuckte mit den Schultern. Sie liefen weiter und erreichten nach einer ganzen Weile die Stadt. Da die Wachen Nero erkannten wurden die beidne auch reingelassen. Sofort begaben sich die beidne zum Tempel. Dort trafen sie aber weder auf Orcalus noch auf Leiana oder die anderen beiden Budnmitlgieder. Stattdessen stand Cedric vor ihnen. Der Mann schaute sie verwirrt an. Nero? Reynna? Wo kommt ihr denn her? Er wunderte sich das Wahns Sohn wieder da war.

Währenddessen kamen die Dragoniker am Berg an, auf welchem der Dämmerlicht Tempel war. Leiana und Orcalus wurden von Belial, Sailin, Diablo und Aldor begleitet. Kyle, Raven, Sengerath und Sulona waren in der Stadt geblieben. Kaum waren alle von den Drachen abgestiegen öffnete sich ein Portal vor ihnen. Sailin schaute verwirrt. Kurz sahen sich alle an, dann aber durchschritten sie dieses.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10862
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 3:58 am

Nero sah Cedric wehleidig an. Von meinen Vater aus der schwarzen Feste. Er hat sie sich zurückgeholt. WIr sind von dortt geflohen. Mehr wollte er einfach nicht sagen.

Das portal durchschritten standen sie nun direkt vor den Stufen des Tempels. Was zum brachte Diablo hervor. Das sieht ja fast so aus als erwarte uns jemand. Orcalus nickte und lief einfach los. Als sie den Tempel betraten und den Haupsaal in diesem zuckte Orcalus merklich zusammen. Auf einen Stuhl am Ende des Saales vor dem Becken des Bundes saß ein ihnen bekannter Mann. Jemand der nciht emhr hier sein dürfte. Es war der Vergessene. Noch imemr trug er die goldene Wächtermaske und den dazugehörigen Kragen. AUch die andere Traditionelle Wächterkleidung. Doch etwas war anders an ihm. Er wirkte schwach udn gebrechlich. Seine langen einst dunkelbraunen Haare waren nun weiß. Etwas stimmte nciht mit ihm. Ich heiße euch Wilkommen zurück im Dämmerlicht Tempel. Er hob langsam seine Hand. Keine Furcht. Die Verderbnis verweilt nicht länger hier oder in mir. Verzeiht was ich getan habe.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10224
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   Do Nov 22, 2012 6:05 am

Leiana sah den Mann an. Du trägst keine Schuld. Die Verderbnis hat dies in dir bewirkt. Sailin konnte es nicht glauben. Der Vergessene war da und er sah einfach furchtbar aus. Wie ist das möglich?, fragte die junge Frau. Du bist noch hier? Aber wir dachten du seist gegangen. Was ist mit dir geschehen?

Cedric nickte. Verstehe. Es ist schön das ihr wieder da seid. Leider sind es die anderen gerade nicht so ganz. Sengerath ist in einem Nebenraum bei Selina. Sie und Llael sind ziemlich schwer verletzt worden. Sailin hat ihnen aber geholfen. Sie ist zusammen mit Orcalus, Leiana, Diablo und Reynnas Vater zum Dämmerlich Tempel aufgebrochen. Das Mädchen schaute Cedric mit großen fragenden Augen an. Mein Vater? Cedric nickte. Oh das weißt du ja nicht. Dieser Aldor der aufgetaucht war um dich zu schützen ist dein Vater. Der junge Mann sah zu Nero. Er ist ein ehemaliges Mitgleid dieses Kultes. Und tauchte kurz vorher auf als Wahn Reynna mitnahm. Reynna konnte nicht glauben was sie da hörte. Sie hatte einen Vater und er war sogar da? Das Mädchen sah zu Nero.

Selina öffnete langsam ihre Augen. Sofort kniff sie diese wieder zu als der Schmerz in ihrem Kopf wieder hochkam. Aua, murmelte sie kurz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das dunkle Blut   

Nach oben Nach unten
 
Das dunkle Blut
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 28 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30, 31  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Drachen Ätesten Blut und Knochen
» The blood edition
» Help ? for rotes drachenschwert ?
» Server 23 - Clan [DdB] Die dunkle Bruderschaft (Aktive ab lvl. 57 )
» Miitopia Gewinnspiel - Wer ist euer dunkle Fürst?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: IV Das dunkle Blut-
Gehe zu: