StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Charaktere

Nach unten 
AutorNachricht
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Charaktere   Sa Sep 22, 2012 8:14 am

Der dunkle Lord



Keiner weiß wer er ist. Keiner weiß was er ist. Er tauchte plötzlich auf und übernahm die Kontrolle über die Schatten und Nor Drakor. Kaum jemand hat den so genannten dunklen Lord gesehn. DIe jenigen die es taten berichten von einer dunklen Gestalt in schwarzen Kutten verhüllt, mit einer schneidenden Stimme und einer eisernen Dämonisch ausehenden Rüstung.
Was hat er vor. Was ist sein Ziel. Der Weg dieses Mannes sind unergründbar.



_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mi Okt 10, 2012 9:57 pm bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Sa Sep 22, 2012 8:32 am

Wahn Lacure "d" Fay

Alter: Unbekannt. (Körperlich immer 23)

Herkunft: Meridian (Goa)

Merkmale. Leichte Narbe über das rechte Auge gezogen. Das Zeichen Animas auf der Brust




Story

Einst trug Wahn den Namen Solan und lebte in der verborgenen Stadt Meridian. Eine Stadt die unter dem Schutz der weißen Drachen stand. Doch mit dem Fall der Drachen fiel auch Meridian. Die Armeen der Dunkenheit breiteten sich aus und schlachteten die Bowohner und ihre Wächter gnadenlos ab.
Verraten und ermordet von seinen eigenen Bruder endete seine erste Existenz.

Durch die Kraft des letzen Weißen Drachen wurde Solan ein Jahrhundert später im neuerbauten Meridian als Wahn wiedergeboren. Die Stadt hatte den Schutz der Drachen längst verloren und war zu einen verkümmerten Dorf geworden.
Das Dorf wurde duch vom Krieg zwischen Imperialen und den Armeen Sanctaris verschlungen.
Wahn flüchtete und gelangte in das Dorf Kenten. Er war dort nicht willkommen. Eines Tages fielen Imperiale Truppen in das Dort ein. Wahn stellte sich ihnen mutig entgegegen und hoffte auf die Unterstützung der Dörfler, doch man verriet ihn erneut und lieferte ihn aus. Im Imperium wurde er in den dunklen Künsten und dem Morden unterrichtet.
Von Rachegedanken geleitet folgte Wahn dem dunklen Pfad und wurde selbst zum Imperialen.
Erst spät begriff er die Waren absichten des Imperiums. Mit Hilfe seiner Freunde lernte Wahn die andere Seite kennen.
Bis ihn einst sein Schicksal einholte. Die Imperialen wussten von Wahns dunklen Blut. Ihr Ziel war es dieses zu nutzen um eine Ultimative Waffe zu erschaffen. Sie unterzogen ihn mehrerer bizarrer Experiemente.
Wahns Körper Mutierte und passte sich den neuen verhältnissen rasend schnell an. Eine Gabe seines Blutes.
Aus ihm wurde ein Wesen halb Dämon, halb Meridianer.
Wahns Hass auf des Imperium wuchs mit jeden Tag mehr und mehr.
Schließlich brach er aus dem Labor aus und tötete jeden der sich ihm in den Weg stellte.
Seine Gedanken wurden vom Hass geleitet und sein einziges verlangen blieb Rache.
Mit der Zeit jedoch erkennte Wahn das es falsch war was er tat. Sein altes ich erwachte nach und nach und er lernte den Fial Dark zu kontrollieren. Schließlich begriff er endlich das der Fial Dark niemals ein anderes Wesen in ihm war sondern stets nur er selbst.

Die Zeit hat Wahn gelernt die Dinge anders zu sehen wie sie sind. Er kämpft für seine eigenen Ziele und wiedersetzt sich seiner Bestimmung. Die Kraft des dunklen Blutes in sich nutzt er mitlerweile zu seinen Vorteil.
Jedoch nagt an ihm die Dunkleheit. So kann er jederzeit zur Gefahr für jene werden die er eigendlich geschwören hatte zu beschützen. Diese Tatsache reißt Wahn mit sich in die Tiefe. Meist überspielt er dieses Momente gekonnt.
Von Außen her scheint Wahn aufgeweckt und Impulsiv. Doch im inneren Tobt ein Krieg den nur er selbst ausfechten kann.

Erzählung über den Fial Dark

Verdammt, gejagt verhasst und gefürchtet, so ist der Fial Dark sich stets selbst überlassen.
Was einst ein aufrichtiger Kämpfer war, ist nun in Dunkelheit gefallen.
Ein Wesen mit mächtigen Schwingen. dunklen Klauen, Augen wie Feuer von dämonischer Getalt.
Wenig ist über ihn bekannt. Viele die ihm je begegnet waren, bezahlten dies den Erzählungen nach mit dem Leben.
Man sagt er sei das Produkt eines Misslungenen Experimentes. Andere behaupten er sei der Teufel in Person.
Mit sich führt er stehts zwei mächtige Schwerter. Bloodraine (Blutrregen) aus dem Blut seiner Opfer geschmiedet und die Schattenklinge aus der dunkelheit seines Herzens erschaffen.
Berichtet wird auch das der Fial Dark zwei paar Schwingen besitzt. Die einen von dämonischer Gestalt, doch das zweite Paar gleich eines gefallenen Engels.

Anima:



Anima, auch genannt die Seele der Dunkelheit ist die Bestie die einst als Hülle für die wahre Dunkelheit diente.
Ihre Bestimmung war es die Dunkelheit zu bezwingen diese jedoch übernahm die Kontrolle über Anima und machte sie zu ihren eigenen. Als Wahn durch Hass und Verzweiflung das Siegel brach entkam die Dunkelheit in Form Animas und fiel über Goa her. Ein neuer Krieg entbrannte. Schließlich entschied Wahn sich seiner Sünde zu stellen und nutzte die Kraft des dunklen Blutes um gegen die Dunkelheit zu kämpfen. Dabei nahm er einen Teil Animas in sich auf schwächte sie und konnte so die Dunkelheit zurückdrängen. Jedoch forderte dies seinen Tribut. So wandelte er sich schon bald zum neuen Anima. In dieser Form veliert Wahn jedlich Kontolle über sich selbst und wird zu einer gewaltigen zerstörerischen Bestie.

In einen Kampf gegen die Dunkelheit verlor Wahn sein Leben als er sich Opferte und Anima dazu benutze sie vorerst zu zerstören.

Die Imperialen jedoch holten ihn von den Toten zurück um weiterhin mit ihm experimentieren zu können.
Wahn gelang ein weiteres Mal die Flucht. Er floh in die Menschenwelt. Dort versteckte er sich vor seinen Schicksal. Eines Tages tauchte jemand aus seiner Vergangenheit auf und die Ereignisse jagten sich ein auf das andere. Bald schon steckte er wieder bis zum Hals in der Schlacht vor der er geflohen war. Die Dunkelheit in ihm tobte und zwang ihn mehrfach wieder als Anima zu agieren. Am Ende musste er dem nachgeben um einen unbesiegbaren Feind in die Knie zu zwingen. Der Rat des Lichtes war dazu gezwungen, Wahn schweren Herzens mit Magie binden und versiegeln. Das leuchtend rote Zeichen Animas auf dem Schlachtfeld. Ist alles was davon noch zeugt.


_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am So Okt 28, 2012 6:28 am bearbeitet; insgesamt 21-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Sa Sep 22, 2012 8:33 am

Flamir



Feuerrotes Haar, leuchtend Gelbe Augen. Flamir wirkt auf jeden Mehr als nur seltsam. Er ist ruhig und ausgeglichen und Magiebegabt. Sein Worte sind weiße und seine Absichten gut.



Flamir ist der letze überlebende Weiße Drache seiner Art aus Goa. Diese Drachen schlossen einst einen starken Bund mit ein paar Menschen. Den Vorfahren der Meridianer. Sie schenkten den Menschen weiße Schwingen und vortan galten sie als ihre Beschützer. Als eine dunkle Zeit anbrach verschwanden die Drachen. Meridian versank in Caos.
Flamir gelang es die Gestalt eines Menschen anzunehmen um der Verderbnis zu entkommen.
Er muss miterleben wie die Drachen und die Meridianer von der dunklen Macht aufgezehrt wurde.
Der Drache fühlt sich schuldig da er nicht in das Geschehen eingreifen konnte.
Nun kämpft er auf Seiten Santaria und führt dessen Armeen an. Nur wenige wissen was er wirklich ist. Für alle anderen ist er nur der Krieger des Drachen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Orcalus

Alter Unbekannt

Rasse: Dämon



Einst war Orcalus einer der ersten Wächter. Er ließ sein altes Leben hinter sich, um seiner geliebten Avestia zur Seite stehen zu können. So konnte sie den Platz der Hüterin einehmen während Orcalus die Maske der Wächter an sich nahm.
Fortan war es seine Pflicht die Hüterin um jeden Preis zu schützen.

Während einer Schlacht gegen die Dämonen wurde Orcalus von ihrer Macht verdorben.
Avestia konnte ihn nicht gehen lassen und opferte sich für seine Seele.

Orcalus ließ ihr zu Ehren einen Tempel errichten. Den Tempel der Avestia.
Dann verschwand er einfach spurlos. Man sagt er habe den Tod seiner Geliebten nicht verkraftet und sich deshalb das Leben genommen.

Lange Zeit später tauchte er wieder auf um Lara (Wahns erste große Liebe) und Wahn bei ihren Kampf zu unterstützen. Sein Körper hatte sich mit den Jahren gewandelt doch sein Geist blieb der seine.
Als er erkannte wie stark die Liebe zwischen den beiden war und Laras Opfer miterlebte. Entschloss sich Orcalus
Sanctaris erneut beizustehen. Er war es der Lara die Kraft gab Wahn aus den Reich der Schatten zurückzuholen doch er konnte ihr Opfer dabei nicht verhindern.

Orcalus trägt die Rolle eines Beraters in Sanctaris. Die Oberste Priesterin Aresteria vertraut auf seine Worte.
Den Bewohnern der Stadt des Lichtes jedoch zeigt sich Orcalus nur in Kutten verborgen.
Nur wenige kennen seine Wahre Gestalt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sengerath Drakos

Rasse: Schattendämon

Herkunft: Azalen



Sengerath kommt aus den Weit entfernten Azalen. Dort wurde er in der Stadt Dalmarg geboren. DUrch einen schicksalhaften schlag breitet sich in seiner Heimat ein furchbarer Schatetn aus. Um Azalen zu retten nahm Senegrath die Kraft seines Vaters den Schattenlord an sich und wurde somit selbt zum neuen Lord der Schatten. Von jenen Tag an war es seine Pflicht das Gleichgewicht zwischen den beiden Reichen zu bewahren.
Mächtige Relikte lösten einst die Katastrophe auf um zu verhindern das es jemals wieder soweit kommen konnte band Sengerath die Relikte an sich. Sie wandelten sich und haften nun an seinen Körper.
Klauenartige Stiefel und Krallenhanschhe aus dunklen Eisen des Schattenreiches und einen Reif am Oberarm.
Senegrath hat zwei unterschiedliche AUgen. Das eine ist Dämonischen Uhrsprungs das andere das eines normalen Menschens. Das linek AUge verbirgt er meist unter einer schwarzen AUgenbinde.

Sengerath hat mit der Zeit die er in Eisamkeit in seinen damaligen Gefängnis verbracht hat gelernt seine Fähigkieten als Lord und Dämon einzusetzen. Von außenher wirkt er hart und unberühbar. Denoch war auch er einst ein Mensch mit gefühlen und auch der Fähigkeit zu lieben. Als er spürrt das etwas im Zentrum Goas geschieht das das Gleichgewicht der Welt bis ins tieft erschüttert verließ er das Schattenreich um den uhrheber des Chaos aufzuhalten.

Laree Lavett



Laree kommt aus einen kleinen Dorf in Goa Namens Kertas.
Das Dorf wurde vor langer Zeit vom Fial Dark vernichtet. Dabei starb auch ihr Varer.
Laree musste fliehen und fand zuflucht bei einen älteren Ehepaar. Dort wuchs sie heran. Später erkannte Larre das sie die Gabe der Magie besaß. Die junge Frau konnte es nicht kontroleiren und tötete dabei das ältere ehepaar. Voller Reue zog Larre aus um jemanden zu suchen der ihr helfen konnte. Man verrief sie als Hexe und wollte sie hierfür verbrennen.

Schließlich lernte sie Wahn kennen. Dieser war von den Tod seiner großen Liebe Lara so verzweifelt das er wahrlos jeden Angriff der sich ihrem Grab näherte. Als er jedoch Larree erblickte erinnerte sie ihn an seine verlorene Liebe und fand allmählich zu sich selbst zurück. Zwischen Wahn und Larree enwickelte sich schon sehr bald eine Tiefe zuneigung.
Später erfuhr sie, das er es war der ihren Vater ermordete. Doch Laree verzeite Wahn.
Dieser half ihr dabei ihre Magie zu kontrollieren und blieb nun stets an ihrer Seite.

Als Laree von ihrer Bestimmung erfuhr eine Hüterin des Lichtes zu sein wählte sie Wahn als ihren Wächter.
Vom jenen Tag an verband sie nicht nur die Liebe sondern auch ein Pakt.

Eines Tages trennte sich Wahn jedoch von ihr. Als Hüterin und Wächter war ihnen die Liebe zueinander nicht gestattet doch Laree wusste sehr bald schon das Wahn bereits vorausahnte das er bald sterben würde.
An dem Tag der großen Wende wurde ihre große befürchtung wahr.

Laree ist gütig und hilfbereit. Sie versucht ihren Plichten als Hüterin immer gerecht zu werden und würde alles dafür geben das es den Bewohnern von Goa gut ergeht.

Belial

Alter: Unbekannt

Rasse: Dämon

Herkunft: Unbekannt

Story: Belial wurde ins Imperium hineingeboren. Seine Eltern waren stets immer dem Imperium verplichtet.
Sie erwarteten das er ebenfalls sein Leben der dunklen Seite widmete und zogen ihn somit hart auf.
Belial der nicht mehr wusste was er tun sollte traf eines Tages auf eine junge Frau aus Meridian. Aresteria eine Priesterin des Lichtes. Zwischen den beiden entstand eine tiefe Zuneigung, doch niemand durfte von ihrer innigen Liebe erfahren, denn es war ihnen verboten sich mit der Gegenseite einzulassen. Aus ihrer Verbindung entsanden zwei Kinder. Meph und Solan.
Eines Tages als Belial nach Hause kam erwarteten ihn seine Eltern bereits.Sie zwangen ihm eine seltsame von dunkler Magie durchdrungene Maske auf die er fortan tragen musste, Die Maske der Sünden. Von jenen Tag an konnte Belial die Stimme der Dunkelheit hören. Als sie eine Weile nichts mehr von ihm hörte, machte sich Aresteria voller sorgen auf und suchte ihn, doch Belial hatte sich völlig verändert. Aus einen ihr unerklärlichen Grund tötete er fast seinen eigenen Sohn Solan und verschwand dann spurlos.


Jahre später diente Belial den Imperium und stieg in den Rang des Imperators auf.
Stets wusste er das Wahn die Wiedergeburt seines Sohnes Solan war doch die Dunkelheit in ihm war stärker.
So ließ er die Experimente an seinen Sohn zu. Erst spät erkannte Belial das er stets den falschen Weg gegangen war.
Wie verloren in der Dunkelheit seine Seele doch trieb. So unterstütze er Wahn als das Schiksal seinen Lauf nahm und die Schatten ihr Recht einforderten Wahn in ihr Reich zu holen.

Nachdem Wahn einst das Siegel brach das Anima und die Dunkelheit festhielt verschwand Belial wieder.
Niemand weiß was mit ihm geschehen ist. Doch dann tauchte er ernaut auf. An der Seite Satos.
Mit einen Ritual erhielt Belial ein neues herz. Da er der Wächter des Herzes der DUnkelheit war welches Wahn nun in sich trägt musste dieser Schritt getan werden. Seid dem hilft Belial Aresteria udn unterstützt den Rat des Lichtes als unoffizeller Berater.

Matt

Alter: 19

Herkunft: Tamo



Matt ist ein sehr impulsiver und freudiger Geselle.
Als seine Eltern während dem Krieg gefallen sind, wird er von einer Familie in Tamo aufgenommen. Matt ist ihnen dafür ewig dankbar. Etwas später lernte Matt Lara kennen. Mit ihr gemeinsam zog er durch die Gegend und landete schließlich in der Stadt Sanctaris. Etwas später dann auch Wahn. Mit diesem Freundete er sich auch sofort an udn trainierte mit dem jungen Krieger und DIablo des öfteren. Matt ist ein begabter Bogenschütze. Mit Lara und ihren Freunden kämpfte er gemeinsam gegen den wütenden FIal Dark als die Imperialen die Experimente an Wahn abgeschlossen hatten und es keinen anderen Weg mehr gab.

Diablo Kamya

Herkunft: Unbekannt



Charakter und Story

Er ist der Bruder von Wahn. Diablo wurde von der dunlen Seite benutzt und die Lichtseite bezeichnet ihn als Sohn des Teufels, nichts ahnend das der wahre Träger des Blutes schon längst unter ihnen weilt.
Diablo ist Stolz und versucht seinen eigenen Platz zu finden doch all dies macht ihn zu einer Schachbrettfigur in einen üblen Spiel.
Bald schon muss er die Wahrheit erkennen und das was er seinen Bruder eigendlich antat.
Vor einiger Zeit verspürte Diablo einen großen Hass auf Meridianer ohne überhaupt den Grund für diese Tatsache zu kennen. Er begann sie zu jagen und zu töten. Nicht einmal vor seiner eigenen Mutter machte er halt.
Lange Zeit machte Wahn deshalb jagt auf ihn um sch für diesen Verlust zu Rächen. Erst spät erkannte DIablo in welch üblen Spiel er mitgespielt hatte und lies sich die Wahrheit vor AUgen führen. Seit dem steht er an der Seite der Krieger Sanctaris und achtet Wahn als seinen Halbbruder.


_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Do Okt 11, 2012 1:56 am bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Sa Sep 22, 2012 8:38 am

Sailin Liam

Alter: unbekannt

Herkunft: Ismaelia



Charakter und Story:
Sailin besitzt die Gabe magische Dinge spüren zu können. Dieses Erbe ihrer Eltern brachte der jungen Frau so manches Leid. So wurde sie von einem Magier namens Belphegor gefangen und dazu gezwungen ihm ein Buch zu finden. Um sein Ziel zu erreichen verletzte er Sailin so schwer das sie erblindete. Durch die Hilfe einer guten Freundin wurde Sailins Gabe mit ihren Augen verknüpft, so das die junge Frau wieder sehen kann. Ihre Augen haben jedoch ihren Glanz verloren. Zusammen mit engen Freunden, darunter ein Junge namens Solan, bekämpfte Sailin die fünf Lords. Während eines weiteren Kampfes gegen Belphegor geritt die junge Frau in einen Zeitstrudel und landete in der Menschenwelt. Dort lernte sie Helena kennen. Die beiden wurden gute Freunde. Als Jäger auftauchten um den Fial-Dark zu fangen, geritt Sailin wieder in einen Kampf. Nicht ahnend das der Fial-Dark ihr Freund Solan von damals war. Zusammen mit Helena kam Sailin zurück nach Goa, wo sie auf einige sehr alte Bekannte traf. Zusammen mit Solan, nun Wahn genannt, und einigen neugewonnenen Freunden trat Sailin mehrere Kämpfe an. Durch Wahn, welcher ihr das Leben rettete indem er ihr sein Blut gab, erlernte Sailin die Kunst der Magie. Ausserdem ist die junge Frau durch ein magisches Band mit dem jungen Mann verbunden. Am Ende des Krieges verlor die junge Frau gleich mehrere sehr wichtige Personen. Trotz des großen Verlustes von Wahn blieb Sailin in Sanctaria. Die junge Frau hatte sonst keinen Platz wohin sie konnte. Doch eines Tages verschwand Sailin einfach.

Helena Armand:

Rasse: Mensch

Alter: 23 Jahre

Heimat: Hamburg



Story:
Helena lernte Sailin in der Menschenwelt kennen. Durch Zufall geriet die junge Frau in den Kampf auf Goa. Zusammen mit ihren neuen Freunden verteidigte sie das Land. Am Ende des Krieges beschloss die junge Frau in Goa zu bleiben, anstatt in die Menschenwelt zurückzukehren. In Sanctaris lernte sie ihre Bogenschiesstechnik zu verfeinern. Erst war sie eine Solaten Sanctaris und nun ist die junge Frau die Kommandantin einer Einheit.
Helena ist freundlich, oft etwas tollpatschig. Sie lacht gerne. Sailin ist ihre engste und beste Freundin. Seid dem Tag andem die junge Frau einfach verschwand macht sich Helena große Sorgen um sie. Nochimmer hofft sie das Sailin wieder auftauchen wird.

Selina Monde:

Rasse: Mensch

Alter: unbekannt

Heimat: Liruma in Azalen



Story:
Selina ist eine ehemalige Hohepriesterin Lirumas. Während ihrer Reise Azalen vor den Schatten zu bewahren verliebte sich die junge Frau in Sengerath. Als er der neue Schattenlord wurde musste sie schmerzlich Abschied von ihm nehmen. Jahrtausende später wurde sie wiedergeboren und half erneut Sengerath die Relikte zu beschützen. Da sie nun an nichts mehr gebunden war schloss sich Selina dem Schattenlord an und folgte ihm in sein Reich.
Als Sengerath das Schattenreich verließ um Anima zu vernichten folgte die Frau ihm. Nachdem die große Schlacht gegen Reyson gewonnen war beschlossen Sengerath und sie noch etwas in Antarres zu verweilen.

Alasdair

Rasse: Halbelf

Alter: 24



Story:
Alasdair Vater war ein großer Kriegsheld bei den Elfen. Dieser starb jedoch schon kurz vor Als Geburt. Der Halbelfe lebte glücklich mit seiner Mutter in der kleinen Stadt Alsin. Diese befindet sich im Südosten der Stadt Rimor. Vor einem Jahr bei den Ereignissen vor der großen Schlacht bei Vallendor verstarb Alasdairs Mutter. Zum Glück hatte er gute Freunde und so blieb der junge Mann in seinem Familienhaus. Täglich übte Al von da an den Schwertkampf. Die Klinge welche er fortan mit sich rumtrug war die seines Vaters. Der junge Mann beherrscht auch über etwas Magie. Da er sie aber nicht richtig kontrollieren kann und will benutzt Al sie nicht.
Eines Tages war Alasdair in einem Wald etwas entfernter von der Stadt unterwegs. Dabei wurde er plötzlich von merkwürdigen Gestalten angegriffen. Schwer verletzt am Boden liegend wurde der junge Mann von einer jungen Frau gerettet. Al fand diese fazinierend und wunderte sich warum sie so ganz alleine umherzog. Als er wieder gesund war und die junge Frau ihn wieder verlassen wollte beschloss Alasdair zum Dank für seine Rettung sie zu begleiten.

Geoffrey:

Rasse: Dragoniker

Alter: 34

Heimat: Porto Drako, Ismaelia



Story:
Geoffrey ist ein sehr pflichtbewusster Dragoniker. Er ist ernst und immer treu seinen Freunden ergeben. Ausserdem ist er ein sehr erfahrener Kämpfer im Umgang mit der Lanze. Als er auf eine Mission geschickt wurde um merkwürdige Vorkommnisse in der alten Villa von Belphegor zu untersuchen geriet der Dargoniker in einen Hinterhalt. Sein Drache Brusko wurde dabei tödlich verletzt, als er seinen Bruder rettete. Auf Rache sinnend nahm Geoffrey den Auftrag an die Spur des Täters zu verfolgen. Diese führt ihn in das Königreich Antarres.


Zuletzt von Nova am Mi Okt 17, 2012 1:26 am bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Sa Sep 22, 2012 8:44 am

Rusalka:

Rasse: Elf

Alter: unbekannt

Heimat: Ismaelia



Story:
Rusalka ist einer der fünf Lords, welche vor mehr als einem Jahrhundert das Land Ismaelia ins Chaos stürzen wollten. Die Elfe ist eine Totenbeschwörerin geworden, da sie sich die Kräfte von einem besiegten Gegner aneignete. Sie lieferte sich in der gefallenen Stadt Meridian mit tapferen Kämpfern eine Schlacht. Ein Junge namens Solan tötete die Elfe in seiner Rage. So schien es zumindest.

Magaroth:



Margaroth ist der Herr über die Nebelkrieger. Sein Reich ist hinter dem Nebel verborgen. Über den Drachen ist nicht viel bekannt. Seine Geschichte verläuft sich im Sand der Geschichte. Sein Ziel ist die Vernichtung Antarres. Jedenfalls hat es den Anschein.


Zuletzt von Nova am Di Okt 23, 2012 7:03 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Sa Sep 22, 2012 9:24 am

Die dunkle Seite

Name: Sato (olive)

Alter: Unbekannt

Herkunft: Meridian (Goa)



Sato war einst ein weißer Drache. Zwar beherrscht er die Macht immer noch doch sein Wesen ist dämonisch geworden.
Als die Drachen den Packt mit den Menschen Meridians eingingen zog sich Sato zurück. Er hasste die Menschen und wie die anderen Drachen mit ihnen umgingen. Sato begann Meridaner zu jagen und sogar zu töten um zu beweißen das die Drachen die macht besaßen. Die anderen verbannten ihn hierfür aus Meridan und namen ihm die Gabe und verwandelten ihn in Menschliche Getsalt.
Schließlich verschrieb sich Sato der Dunkelheit und nahm die Gestalt eines Dämons an. Seid dem wird er der weiße Dämon ganannt.
Sato hat die Führung des Imperiums übernommen. Sein Ziel ist es der Dunkelheit gerecht zu werden und den Weg für sie zu ebnen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mepheistos (Meph)

Herkunft Meridian

Alter: 27

Mepheistos ist der zweite Sohn Belials und Wahns älterer Bruder. Meph wurde als Halbdämon in Meridian geboren. Seine Flügel waren von dem dunklen Blut enstellt und er hatte ein dämonisches AUge und ein normales. Durch diese Tatsache wurde Meph in Meridian stets mit misstrauen bedacht. Mann verrief ihn als Dämonenbrut. Tötete seine Freundin indem man sie als Hexe auf den Scheiterhaufen verbrannte. Meph kann Solan nciht verzeihen. Er gibt ihm die Schuld am Tod seiner Freundin und fühlt sich dem Thron beraubt. So wandte er sich ab und schloss sich dem Imperium an.



_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Mi Sep 26, 2012 7:35 am

Faix



Faix ist ein kleiner weißer Drache aus Meridian. Nocturn fand ihn vor einiger Zeit in einer Art Magiephere wo der Drache bisher am Leben gehalten wurde. Vermutlich hatte einer der großen Drachen den kleinen somit in SIcherheit bringen wollen als ihre Auslöschung unmittelbar bevor stand. Nocturn brachdie Magie auf und nahm ihn mit nach Nor Drakor. Schließlich überleis er ihn Wahn damitd er junge etwas hatte woran er an seine Seele errinnert werden konnte.
Faix ist sehr impulsiv und neugierig. Er liebt es überall herumzuwühlen wie ein Hund.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am So Sep 30, 2012 1:21 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Fr Sep 28, 2012 10:46 pm

Abaddon (Darkorchid)



Er ist der Lord der Dämonen aus Noc dra Xerxes dem Dämonenreich. Sein Heer die rote Horde zieht nur auf seinen Befehl hin aus um Caos zu verbreiten. Vor langer Zeit wurden sie vond er Armee Santaric und ihren verbündeten unter der Führung des weißen Drachen und Avestia die damalige Hüterin zurückgedrängt. Nun wartet Abaddon nur darafu wieder zuschlagen zu können doch die Zeit schien noch nciht reif zu sein, Abaddon liebt es leid und pain zu bringen. Er ist brutal udn gewissenlos. Jeder Dämon der roten Horde fürchtet seinen Zorn deswegen sind sie ihm treue untergebene.


_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Mi Okt 10, 2012 9:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Mo Okt 08, 2012 1:03 am

Leiana Voren

Rasse: Dragonikerin

Alter: 23 Jahre

Heimat: Porto Drako, Ismaelia



Story:
Leiana ist die Enkeltochter von Akela Voren. Die Dragonikerin ist sehr pflichtbewusst. Für ihr Alter ist sie sehr klug und trifft wichtige Entscheidungen nicht ohne vorher beide Seiten überlegt zu haben. Die junge Frau wurde nach Antarres gesandt um ihre Hilfe anzubieten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Charaktere   Mi Okt 10, 2012 1:25 am

Ward Kormes (Green)

Herkunft: Liruma (Azalen)



Einst war Ward die Leibwächter von Selina. Zu der Zeit als sie noch eine Priesterin des Lichtes in Azalen war.
Zusammen mit ihr, Sengerath und den damaligen Gefährten bekämpften die den Schattenlord bis zu jenen Tag an dem Sengerath selbst zu diesem Wurde. Nieman weiß was aus dem Kireger Lirumas nach dem letzen Auftretend er Schatten geworden ist.
Durch einen Schicksalhaften Vorfall geriet er mit deren Blut in Kontakt. Nihct mehr ganz Mensch und auch nicht ganz Dämon übernahm er die Kontrolle über eine Organisation in Liruma die sich um die machenschaften der Dämonen kümmert. Und das Volk Unterstützt. Die Obscuras. Er hat gute Beziehungen zud er amtierenden Hohepriesterin Lirumas.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Do Okt 11, 2012 1:52 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Charaktere   Do Okt 11, 2012 12:01 am

Llael Odari

Rasse: Mensch

Alter: 29 Jahre

Heimat: Aeon



Story:
Llael ist ein guter Freund von Varresh und Trin. Der Schwertkämpfer half dem Halbdämon in der Schlacht, welche als Blutkrieg in die Geschichte einging. Seid dem ist er ein sehr enger Vetrauter. Als Varresh zusammen mit seiner Freundin nach Antarres reiste übernahm der Mensch vorrübergehend die Führung Drakkars.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Charaktere   

Nach oben Nach unten
 
Charaktere
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was steckt dahinter? Geschichten über Charaktere

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: II Vergessene Nebel-
Gehe zu: