StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vergessene Nebel

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36, 37  Weiter
AutorNachricht
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 12:54 am

Als sie eine Weile maschiert waren hielt Wahn die Truppen plötzlich an. Wir schlagen hier unser Lager auf von hier ab werden wir weiter vorgehen. Wir brauchen eine Möglichkeit um uns zurückziehen zu können sollte es von nöten sein. Sie schlugen wie besagt ihr Lager auf zwischen den Trümmern einer alten Stadt im Nebereich auf.
Wenig später hatten sich die Befehlshaber und die Vertrauten wieder versammelt um alles weiter der bevorstehenden Schlacht zu besprechen. Also begann Wahn nun. Wir haben zwei Versorgungslager. Eines im Westen und eines im Osten. Es würde uns ncihts bringen sie einzeln anzugreifen also werden wir beide auf einmal einehmen. Wenn wir es schaffen ihre Boten auszuschalten wird die große Feste keinen Wind davon bekommen. So haben wir ihre Versorgung unterbrochen und gleichzeitig einen guten Ausgangpunkt für den Angriff auf die Nebelfeste. Er bewegte kurz seinen Arm prüfend als er das Gefühl hatte etwas gespürt zu haben. Ein Gefühl in Kabeln und Metall erschien ihn doch recht seltsam. Wir teilen unsere Armee fuhr er fort. Varresh und Orcalus ihr übernehmt den Westen. Flamir und Leiana ihr den Osten. Nocturn und Wards Truppen bleiben hier im Lager. Um alles weitere zu Koordinieren bleibe ich ebenfalls hier. Ich erwatre einen Boten bei erfolgreicher EInahme oder auch niederlage fals verstärkung angefodert wird sollt ihr sie erhalten. Lasst auf keinen Fall ihre Boten durchkommen. Das hat höchste Priorität.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 1:02 am

Nachdem sich die Truppen etwas ausgeruht hatten folgten sie alle Wahns Plan. Die Armeen teilten sich auf und maschierten los. Sailin sass zusammen mit Wahn und den anderen im lager gebliebenen am Feuer. Die junge Frau hoffte das alles bei den anderen glatt lief. Es dauerte eine ganze Weile dann kamen zwei Dragoniker angeflogen und landete etwas abseits. Die beiden Männer kamen sofort zu dem Feuerplatzt und berichteten Wahn das die beidne Angriffe ein voller Erfolg war und die Lager nun ihnen gehörten. Kein einziger feindlicher Bote war ihnen entkommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 1:08 am

Wahn schickte die Boten zurück mitd er Nachricht die sich dort befindlichen Katapulte des Feindes unter den Nagel zu reißen und auf die Feste loszumaschieren. Dannn sammelte er alle anwesenden im Lager. Es ist soweit. In kürze werden unsere Armeen erneut aus den Feind treffen. Wir Rücken aus. Wir greifen jetzt die Nebelfestung an. SIe sind von ihrer Versorgung abgeschnitten und werden dadurch einen Schweren Schlag erleiden wenn wir ihre eigenen Waffen gegen sie verwenden. Ausrücken Armee des Bundes. Die Krieger ud Kriegerinnen jubelten und maschierten los. EIne Horde Reiter folgte dem Fussoldaten. Die Dragoniker hatten sich in die Lüfte erhoben. Wahn ritt auf einen schwarzen Pferd mit glühenden Augen da es Teil des Schattenfluches war vorneweg.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 1:25 am

Sailin ritt neben Wahn auf einem Schimmel. Nun würde es also wieder einmal so weit sein. Die nächste Schlacht erwartete sie bereits. Wie würde sie wohl ausgehen? Zu ihren Gunsten oder würden Abaddon und seine Schergen doch noch siegen? Die Hüterin atmete tief ein als die Nebelfeste vor ihnen auftauchte. Die ganze Armee blieb plötzlich stehen. Sie waren gerade so weit von der Feste entfernt das deren Bogenschützen und Katapulte sie nicht erreichen konnten. Sailin sah wie der schwarze Drache über der Feste kreiste. Dann plötzlich landete er an einem der Türme, indem er sich an diesem festkrallte.
Wir haben da ein mächtiges Problem, knurrte Margaroth zu Sato und Abaddon. Dieser Bengel ist mit seiner ganzen Armee aufgetaucht. Anscheinend haben sie unsere Katapulte in Besitz.
Helena stand neben Sailin und Wahn und schaute plötzlich zu den Beiden hoch. Wie wärs wenn ihr uns ein wenig Mut zusprechen würdet? Ich dachte sowas machen Anführer großer Schlachten bevor es richtig losgeht. Sailin verzog ihre Lippen zu einem leichten Grinsen. Sonst noch Wünsche my Lady? Helena nickte. Ja die Rede.
Sailin schaute auf als plötzlich alle Gesichter auf sie und Wahn gerichtet waren. Sie schaute zu dem schwarzhaarigen Mann neben sich. Er zeigte ihr auf das sie ruhig anfangen dürfe. Gleich darauf wendete sich die Hüterin wieder ab und schaute zu den Kriegern. Am Anfang sah es nicht gut für uns aus. Wir alle haben gedacht es wäre unser Ende, sobald das Bündniss dieser drei dunklen Lords uns erreichen würde. Doch dies war nicht der Fall. Viele Freunde aus den anderen Ländern sind zu uns gestossen und haben sich uns angeschlossen. Sie wollten uns beistehen in dieser schweren Stunde unseres Landes. Dies hat uns stark gemacht. Uns wieder Hoffnung gegeben. Wir haben Abaddon und seinen Mannen aufgezeigt das wir uns nicht von ihnen unterkriegen lassen. Lasst uns heute nocheinmal stark sein. Diesmal werden wir eine noch größeres Schlachtfeld vor uns finden. Doch zusammen werden wir auch diesen Kampf gewinnen. Schicken wir diese Monster zurück wo sie hingehören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 1:35 am

Wahn nickte Sailin anerkennend zu. Dann trieb er sein Pferd an und ritt ein wenig vor der Armee auf und ab. Dabei hob er sein Schwert. Hier stehen wir nun Krieger aus Sanctaris. Krieger aus Aeon Azalen und Ismaelia. Vereint um uns den größten Feind zu stellen der dieses Land bedroht. Viele niederlagen haben wir einstecken müssen. Doch wir sind immer wieder aufgestanden. Zeigen wir den Feind das er nicht so einfach gewinnen kann. Das wir Kämpfen werdenfür alles was uns lieb und Tuer ist. Lasst unsere Schlachtrufe gen Himmel hallen auf der der Feind uns fürchte. Lasst sie den Mut in euren Augen sehen. Hebt die Waffen an denn wir sind bereit. Krieger des Bundes. Steht zusamemn zur letzen Schlacht. Zeigt ihenen wir sind noch hier udn wir sind Stark. Wahn lies sein Pferd aubäumen udn Jubel brach aus. Die Waffen wurden hochgrissen udn die Rufe der Armeen hallten über das Schlachtfeld.

Sato und Abaddon standen auf den Mauern der Nebelfeste. Sie wagen einen rießigen Schlag gegen uns. Katapulte bereit machen brüllte Abaddon auf.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 2:27 am

Kaum ertönten die Jubelrufe erhoben sich die Dragoniker in die Lüfte. Die Bodenkämpfer stürmten los. Leiana befahl ihrem Trupp sich zuerst um die feindlichen Katapulte zu kümmern. Gleichzeitig ließ Wahn die erbeuteten Geschosse auf die Türme ausrichten, welche zum Schutz der Festung dastanden und anfingen auf die Krieger zu feuern. Immer wieder wurden die Katapulte beladen und abgeschossen. Die ersten Dämoen stürmten aus der Feste und prallten mit den Kriegern des Zusammenschlusses zusammen. Die ersten Türme fielen durch den Beschuss der Katapulte. Die Geschossvorrichtungen in der Feste brannten nach kurzer Zeit durch die Feuerbälle der Drachen. kaum hatten sich die Dragoniker um diese gekümmert stiegen fliegende Dämonen in die Luft und attackierten sie. Ein erbitterter Luftkampf entbrante. Margaroth beteiligte sich daran. Immer wieder mussten Drachen seinen Feuerbällen ausweichen.
Die Bogenschützen und Magier feuerten auf die Dämonen und Krieger des Imperiuzms kaum das sie in Reichweite waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 2:54 am

Nach und nach stürmten mehr feindliche Krieger aus den Toren der Nebelfestung. DIe Türme wueden durch die Katapulte niedergerissen. Vorrücken! brüllte Wahn auf. Er führte eine Truppe Reiter an die nun direkt auf die Fußtruppen der Dämonen und Nebelkrieger losstürmten und sie von den Rücken ihrer Reittiere aus attackierten. Flamir änderte seine Gestalt. Plötzlich stand ein großer weißer Drache inmitten der kämpfden udn erhob sich in die Lüfte. Dann stürtzte er sich gezielt auf Maragroth.

Die Truppen von Varresh und Orcalus hatten inzwischen die Türme auf der westseite beseitigt und einen Teil der Mauer unter beschuss genommmen. Wird nicht mehr lange dauern und wir brechen durch sagte er zufrrieden zu einen Boten der die Nachricht an die anderen Truppen weitergeben sollte.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 3:06 am

Leiana schaffte es mit ihren Drachenreitern auch die Türme auf der Ostseite völlig zu zerstören. Noch immer verteidigten sie sich nebenbei gegen die fliegenden Dämonen. Leiana war gerade dabei einen dieser niederzuringen als ihr Drache nach hinten riss. Beinahe wäre die Dragonikerin runtergestürzt, doch konnte sie sich noch festhalten. Als Leiana aufsah wusste sie auch warum ihr Drache dies getan hatte. Margaroth und der weiße Drache lieferten sich einen erbitterten Luftkampf.
Sailin war zusamen mit Geoffrey und Alasdair mitten im Schlachtfeld. De junge Frau sass auf dem Schimmel und feuerte immer wieder ihre Eismagie auf die Dämonen, während sich die beiden Kriger in ihrer Nähe gliech danach auf sie stürzten. Kurz schaute die Hüterin auf. Viele der Türme waren vernichtet und wie es aussah würden die Krieger bald durchbrechen und in die Festung stürmen können.

Trin sass währenddessen auf einer Mauer in der alten Stadt Nor Drakor. Die Elfe schaute nach Süden und machte sich große Sorgen. Würden alle wirklich wohlbehalten wiederkommen? Sie hoffte das die Schlacht siegreich sein wird. Es war einfach schlimm für Trin dass sie hier sitzen musste und einfach nicht helfen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 3:16 am

Wahns Schwert trennte einen weiteren Kopf vom Rumpf dann sah sich der junge Mann um. Der beschuss durch die feindlichen Katapulte hatte gestoppt. Er zoge ienen reiter der Legion zu sich indem er die Zügel des Pferdes einfach schnappte. Sag den anderen sie sollen die Katapulte vorrücken udn auf das Tor zielen. Verteidigt die Katapulte um jeden Preis. Der Mann nickte und beschleunigte sein Pferd um die Nachricht zu übermitteln. Weg vom Tor! brüllte Wahn als er sah wie dei Katapulte in Stellung gebracht wurden.

Sato war zu den Kriegern im Hof der Nebelfestung gelaufen. Abaddon war bereits vor Ort udn sammelte einige STarke Dämnen in den ersten Reihen. Sie brechen bald durch knurrte er. Margaroth du Idiot zerstörr die Katapulte sprach Abaddon nun mit GedankenKontrolle zu den Drachen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 3:22 am

Margaroth knurrte finster auf. Der schwarze Drache drehte ab und flog auf die Katapulte der Belagerer zu. Doch immer wenn er gerade in Reichweite gelangte musste Margaroth einem Angriff Flamirs ausweichen. Der Drache fuhr herum und feuerte einen Flammenball auf den weißen Drachen. Gerade als dieser auswich spieh Margaroth einen weiteren aus. Diesmal in Richtung der Katapulte. Eines wurde getroffen und brannte lichterloh. Doch bevor der schwarze Drache einen weiteren Angriff starten konnte, prallte Flamir mit voller Wucht gegen ihn. Wieder entbrannte ein kampf zwischen den großen Wesen.

Sailin sah von ihrem Pferd aus wie die Geschosse der anderen Katapulte durch das Tor brachen. Mit einem lauten Knall gab es nach und stürzte ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 4:11 am

Stürmt die stadt rief Wahna uf als das Tor zusammenbrach. Nun wurde der Kmapf in die Nebelfestung getragen. Vielei Dämonen und IMperiale hatten dort bereits auf sie gewartet. Wahn udn seine Reiter schlugen sich erbittert durch die Riehen der Feinde. Von Westen aus kamen ihnen nun Varresh und Orcalus Truppen zur Unetrstützung. In der Ferne konnte der junge Mann Sato sehen der ein paar Befehle erteilte. Dann näherten sich ihnen jede Meneg Imperiale mit langen Lanzen. Achtung wahrnte Wahn die anderen Reiter da Lanzen für diese die größte gefahr darstellten. Ehe sie reagieren konnten wurden sie jedoch zahlreich von den Pferden gerissen. Der Wächter forderte sie auf sich zurückzuzeiehen und die Lanzenträger den Fußsoldaten zu überlassen. Als er sein Pferd herumriss wurde es plötzlich von drei Lanzen durchbort und Wahn fiel Haltlos zu Boden. Er spuckte den Dreck aus den er in den Mund bekommen hatte. Sofort richtete er sich wieder auf und zog ein Schwert. In der anderen lies er nun auch seine zweite Waffe erscheinen. Dann setzte er sich gegen die Angreifer zur wehr.

Senegrath wurde von gleich fünf Nebelkriegern beträngt. Ihr wollte es wohl nciht anders knurrte er udn lies purpurne Energiekuglen auf die ANgreifer herniederregnen. Doch für die paar die er besiegte folgten Doppelt so viele. Plötzlich gingen mehrer von Schwerten durchbort vor ihn zu Boden. Dann tacuhte Ward in sienen Blickfeld auf. Senegrathd er gestützt war nahm die Hand seines Freundes entgegen. Zusammen sagte dieser shcnell udn sie stürmten schreiend los mit unterstützung der Obscuras.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 5:26 am

Leiana sank mit einigen Dragonikern zu dem Schlachtfeld runter. Immer wieder wurde ein Imperialer oder Dämon von einem Drachen geschnappt und fortgetragen. Ab und an spiehn die großen Wesen auch einen Feuerball in die gegnerische Armee. Dabei passten sie aber genau auf keine eigenen Leute zu treffen.
Sailin war von ihrem Pferd heruntergesprungen und kämpfte gegen einen Nebelkrieger. Als plötzlich ein zweiter hinter ihr auftauchte bekam die Hüterin Hilfe von Llael. Er sprang sofort zwischen sie und den Krieger. Danke, sagte Sailin. Llael verzog die Lippen zu einem Lächeln. Für so eine hübsche Lady immer. Der Mann schlug mit seinem Schwert zu und traf den Nebelkrieger an der Seite. Dieser brüllte kurz auf und griff dann seinerseits an.
Selina stand in der Nähe von Helena. Die Bogenschützen waren näher herangekommen und feuerten weiter ihre Pfeile auf die Gegner. Die weißhaarige Frau feuerte ihre Energiekugeln auf jeden Dämon der sich ihnen näherte. Zu ihrer Unterstützung kamen Geoffrey und Alasdair hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 5:39 am

Matt und Diablo die bei der dem Trupp den Orcalus ANführte dawaren koordinierten ihre Angriff und stimmten sich einander ab. Bisher lief es gut. Plötzlich rief Matt auf. Ich glaube Wahn kriegt schwierigkeiten. DIablo sah zu der STaelle die er zeigte. Abaddon schlug sich einen Weg durchd ie Reihen er hielt direkt auf Wahn zu.

So allmählich reicht es mir mit dir knurrte der Dämonenlord als er direkt vor dem jungen Mann stand. Ich hätrte dir nicht nur den Arm abschlagen sollen. Hättest du konterte Wahn. Aber dafür ist es nun zu spät. Die beiden Klinegn Wahn prallten auf das Dämonische Großschwert des Damonenlords.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 5:55 am

Sailin schaute auf und sah das Wahn es mit Abaddon zu tun bekam. Sofort stürmte die junge Frau los. Sie hatte keine Ahnung wozu dieser Dämon in der Lage war und so wollte sie Wahn beistehen. Doch immer wieder wurde sie von einem Dämon gestoppt. Ihre Eiskristalle flogen auf diesen zu. Von weiterhinten trafen ab und an einige Pfeile auf ihren Gegner. Sailin wusste woher dies kam und war innerlich dankbar dafür. Es war nicht mehr weit und sie könnte Wahn unterstützen.
Margaroth schleuderte Flamir eine grüne Flamme entgegen. Dieser wich der Drache gekonnt aus. Weshalb die Kugel mit einem lauten Knall etwas entfernt in den Erdboden schlug. Ich werde dich Stück für Stück auseinander nehmen, knurrte der schwarze Drache. Dann wird es einen weißen Drachen weniger auf der Welt geben. Vielleicht kommt ja wie letztes mal die Hüterin zu Hilfe. So das sich sie auch gleich in den Tot schicken kann. Die letzte war so töricht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 6:20 am

Dieses Mal wirst du mcih nicht so leicht los knurrte Flamir auf udn setzte zum Angriff an. DIesemal schaffte er es Margaroth beinahe zum Absturz zu bringen.

Wahn musste zurück weichen als die Hiebe des Dämonenlords gewaltig auf seine Schwerter niederprasselten. Ich verarbeite dich zu Hackfleisch und verfüttere dich an meine Dämonen knurrte Abaddon und verstärkte seine Attacken auf den jungen Mann. Wahn versuchte einen Ausfall ein schlüpfte unter den nächsten ANgriff hindurch udn verpasste seinen Feind einen tiefen Schnitt in die Seite. Abaddon stieß nur einen zynischen Laut aus. Lächerlich. Immer weiter drängte er Whan zurück bis dieser sich der Wand hinter sich gefähliuch näherte. Dann folgte ein Hieb den Wahn mit seinen beiden Klingen abblocken wollte. In diesem Moment als das Großschwert auf Wahns zweites Schwert traf zerbrach die Klinge des jungen Mannes einfach durch die enorme Kraft. Wahn konnte es nicht fassen. Kurz darauf verpasste Abaddon ihn einen Hieb mit der Klaue. Der junge Mann ging keuchend in die Knie udn starrte auf das Heft in seinen Händen. Als Abaddon ihn von Oben treffen wollte rollte er sich zur Seite udn lies die Zerstörrte Waffe los. Er umklammerte Schattensang fester.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 6:34 am

Sailin erreichte endlich die Stelle an der Wahn gegen Abaddon kämpfte. Die junge Frau sah wie ihr Wächter an einer Mauer kauerte und versuchte den Schlag des Dämons zu blocken. Neben ihm lag ein zerbrochenes Schwert. Sailin erhob ihre Arme. Ein bläuliches Glühen war in ihren Händen zu sehen, als mehrere Magiekugeln auf den Dämon zuflogen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 6:42 am

Abaddon sah zu der Hüterin die nun Magie auf ihn wirkte. Er lies ein Schnauben verlauten und baute einen Schild auf. Das Bringt nichts knurrte er. In diesen Moment packte sich Wahn das zerstörrte Schwert umdgriff es eisern und rammte die Klinge einfach Abadon in das rechte Auge. Der Dämon brüllte auf und wand sich. Wütend schlug er um sich sodas Wahn sich schnell in Sicherheit bringen musste. Los weg hier sagte er zu Sailin und kam auf sie zu. Der hat genug. Wütend brüllte Abaddon auf.

Flamir stieß einen rießigen Feuerschwalm aus so das Margaroth die SIcht genommmen war. Sofort flog der Drache auf und nutzte den Moment er schoss von oben auf den Feind zu und schlug ihn mit seinen Schwanz. Die Zähne des weißen Draches verbissen sich kurzeitig in Margaroths Kehle. Dann beförderte Flamir ihn zu Boden. Dieses Mal liegst du.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 6:57 am

Mit einem lauten Knall zerbrach die östliche Mauer. Sofort kamen noch mehr Krieger in die Feste gestürmt. Die Dämonen und Nebelkrieger fielen noch mehr Klingen zum Opfer. Margaroth brülle wütend auf als er sich am Boden erhob. Plötzich wurde er von mehreren Pfeilen und Magiekugeln getroffen. Der Drache sah das er umzingelt wurde. Viele Magie kamen zu Wahn und Sailin gestürmt. Zusammen feuerten sie ihe kräftigsten Magien auf den Dämon. Sato wurde etwas weiter hinten in der Feste von den Kriegern Varreshs umzingelt. Mehrere scharfe Schwerter waren auf dessen Kehle gerichtet.
Sailin schaute zu Wahn. Ist es vorbei?, fragte sie vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 7:01 am

Es sieht so aus sagte Wahn erleichtert. Die letzen Kämpfe wurden augetragen und noch einige Dämonen verschwanden wenn sie dies noch konnten. Die Nebelfeste war gefallen. Sengerath udn Ward sahen mit einen Lächeln zu den gefangenen Feinden. Das wars dann wohl. Varresh steckte sein Schwert ein. Gut gekämpft Männer.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 7:04 am

Helena atmete erleichtert aus und senkte ihren Bogen. Die Schützen und Magier an ihrer Seite brachen in Jubel aus. Die Dragoniker flogen im Kreis über die Festung. Die Drachen brüllten auf. Llael stemmte beide Hände in die Hüfte. Das nenn ich mal nen Erfolg. Rund um die drei Gefangenen Anführer brachen Jubelrufe aus. Die Schlacht war gewonnen. Sailin lächelte Wahn an. Und das dank deiner hervorragenden Führungsqualitäten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 7:12 am

Wahn lächelte. Danke meinte er freudig. Ich hatte ja auch eine tolle unterstützung. Flamir kam nun ebenfalls in die Stadt der Drache landete auf einen etwas zerstörten dach ind er Nähe von Wahn udn Sailin. Gut gemacht Wahn. Ich wusste wenn einer diese Schlacht führen kann dann bist du es. Endlich hast du deinen Mut udn Kampfgeist wiedergefunden. So gefällst du uns und nicht anders. Wahn legte sich eine Hand an den Kopf der viele Lob schien ihn fast schon unangenehm zu sein.
Schickt Boten aus. Sie sollen durch die Städte Fliegen und verkünden die Schlacht ist vorüber. Flamir legte die Flügel an.
Plötzlich blieb Wahn wie erstarrt sehen. In seinen Kopf hallte ein graußamer Schrei. Er starrte nun auf eine Stelle inmitten der Stadt. Nicht weit von ihm entfernt. Nein Nein Nein brachte er völlig schockiert hervor. Etwas schoss aus den Boden. Es war lang schwarz und Glatt. Noch dazu wirkte es wie von dunkler Magie durchzogen. EIne Art Tentakel.
Zu den einen gesellten sich immer mehr dazu. Die Krieger die in der Nähe standen wichen erschrocken zurück.
Ein unmenschliches Gebrüll hallte durch die Stadt. Sato verzog die Lippen zu einen kranken Grinsen. Nun werdet ihr alle sterben. DIeser Kampf war umsonst.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 7:24 am

Sailin packte erschrocken Wahns rechten Arm als sie diese vielen Tentakel aus dem Boden kommen sah. Was ist das?, rief sie auf. Die junge Frau schaute auf als mehrere Drachen aufbrüllten. Die Tentakel umschlungen einfach die Körper der großen Wesen. Einige wurden zu Boden gezerrt, andere wurden erst noch in der Luft geschüttelt und dann mit voller Wucht zu Boden geschleudert. Leiana!!, schrie Helena auf und wich einem Tentakel gleichzeitig aus. Die Dragonikerin wurde von einen dieser Teile erwischt und zu Boden gezerrt. Verzweifelt versuchte sich der Drache aus seinem Gefängniss zu befreien. Die Dragonikerin lag bewusstlos, am Kopf blutend, neben dem Wesen. Geoffrey eilte sofort zu der Frau.
Sailin sah sich entsetzt um. Viele der Krieger am Boden wurden ebenfalls gepackt. Während einige mit voller Wucht einfach auf den harten Stein geschlagen wurden, schleuderten die Tentakel manche quer durch die Feste. Überall waren laute Schreie zu hören. Selina, welche neben Sengerath stand, wurde hart getroffen und schlug gegen eine nahliegende Mauer. Dort blieb die junge Frau regungslos liegen. Llael hatte sein Schwert gezogen und versuchte einen der Tentakel zu zerhacken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 7:46 am

Das kann doch nciht sein brachte Falmir hervor und wich einer Tentakel aus in dem er nach oben flog. Nun erwachte Wahn aus seiner Starre. Das Zeichen auf seiner Brust leuchtete plötzlich einfach durch die Rüstung hindurch. Das Ist die Dunkelheit. Schaut sie nicht an. Und flieht. Wir können sie nicht besiegen! Gerade als er dies ausgeschrien hatte brach etwas durch den Boden der Festung. Es war Riesig und wirkte verzerrt und Grotesk. Mit einer Vielzahl von rot glühenden Augen und magiedurchzogenen Tentakeln. Ein Mächtiger Dämon mit schwarzer Haut. Er arbeitete sich mit den Oberkörper aus den Boden. Seine Klauen packten einen Mann und zerquestchten ihn einfach. Die meisten waren von Furcht gelähmt. Schaut ihn nicht an. Er nimmt euch sonst das Augenlicht schrie Wahn nochmals aus. Torichte Narren hörte man das Wesen nun sprechen. Ich bin ganz. Ihr könnt euren Schicksal nicht entrinnen. Das Wesen sprach in den Kopfen von allen anwesenden. Einige hielten sich diesen nun. Varresh packte Llael und zerrte ihn mit sich. Ein Tentakel des Biestes schlug neben ihnen ein. Weg hier brachte er hervor. Kommt in die Finsterniss. Werdet Mein sprach der Dämon und packte sich weitere Krieger. Andere stürmten mitlerweile panisch zu den Toren der Nebelfestung heraus.
Flamir landtete vor den Toren. Auf die Pferde und Drachen versucht so viele zu retten wie möglich. Weg von der Festung.
Als Wahn merkte das Sailin zu den Dämon schauen wollte hielt er ihr einfach die Augen zu. Nicht sagte er schnell udn zog sie Weg. Sengerath versuchte dem Ding nicht in die Augen zu sehen aber was er sonst zu Gesicht bekam reichte ihm schon. Dann bemerkte er das War dmerkwürdig da stand. Scheiße Ward knurrte er und zog ihn einfach mit sich als er kurz in dessen Gesicht sahe erschrack er. Seine Augen waren schwarz udn But lief an den Wangen herunter. Du Vollidiot keuchte Sengerath und zog ihn mit sich.
Plötzlich spürte Wahn etwas brennendes auf seinen rechten Arm. Als er ihn kurz ansah zuckte er zusammen. Ein rotes Muster zeichnete sich auf seine kompletten Arm ab der noch vorhanden war. Er stöhnte auf als er den Dämon in seinen Kopf hörte. Du bist Mein Anima. Wahn lies Sailin los und bedeutete ihr weiter zu laufen,.Dann schnappte er sich einen Stoffrest den er herumliegen sah und wickelte sich diesen um den Arm sod as das Zeichen verdeckt war.


_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 8:05 am

Alasdair schaute geschockt auf einen Tentakel, welcher gerade einen weiteren Krieger zerquetschte. Dem Halbelfen wurde schlecht. Als Wahn rief sie sollten sich zurückziehn und nicht zu dem Dämon schaun, versuchte Alasdair genau dies zu tun. Als er loslaufen wollte wäre er beinahe über Helena gefallen. Die junge Frau hockte am Boden. Der Halbelf sah das ihre Augen etwas bluteten und schwarz waren. Sofort hob er die junge Frau auf und rannte mit ihr im Arm los.
Geoffrey hatte Leiana hochgehoben und war mit ihr auf ihren Drachen gestiegen, welcher zum Glück wieder frei war. Sofort erhob sich das Tier in die Lüfte und flog davon.
Selina wurde von einem der Krieger, welcher in ihrer Nähe stand hochgehoben und mitgenommen. Ihre weißen Haare färbten sich am Hinterkopf rot.
Sailin lief weiter. Sie hoffte Wahn wäre in ihrer Nähe. Immer wieder rannten Krieger an ihr vorbei. Mehrere von ihnen halfen jemanden, indem sie diesen einfach mitzerrten. Die Hüterin hörte das es noch einige Kämpfer nicht schafften. Ihre Schreie waren noch weit zu hören. Die junge Frau wusste nicht wie weit sie gelaufen war und ob sie schon weit genug von der feste entfernt war, als sie in die Knie ging. Das Atmen fiel ihr schwer und die Beine taten ihr weh. Sailin sah das es einigen so ging, welche kein Pferd hatten oder von keinem Drachen mitgenommen worden waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 8:14 am

Flamir landete neben den erschöpften Kriegern. Das hätte nicht geschehen sollen. Wie kannd as sein das sie wieder da ist. Er sah sich um. Viele Männer waren schwer verwundet. EInige von ihnen hatten schwarze Augen udn schienen nicht mehr sehen zu können. Was wird jetzt nur werden flüsterte der Drache fast. Varresh stolperte über einen am Boden liegenden Krieger der sich auch gleich beschwerte dann aber erschrocken die Luft einzog. Die Augen des Halbdämons brannten und er tastete nach den Mann neben sich. Llael geht es dir gut fragte er besorgt. Senegrath suchte nach Selina. Er fand sie schließlich bei einen Krieger der sie mitgenommen hatte. Kurz bedanke sich Sengerath bei ihm dann kniehte er sich zu ihr. Sie atmete noch. Wahn fand schließlich Sailin. Er trat neben sie. Jetzt weiß ich wieder was ich gesehn habe. Ich habe sie gesehen. DIe Dunkelheit. Die Imperialen und Dämonen haben die Bewohner dort hin geschleppt und dem Dämon geopfert. So konnte sie wieder zu dieser Stärke finden. Doch er hat etwas mit meinen Kopf gemacht. Ich konnte mich nciht drann erinnern. verdammt. Er legte Sailin eine Hand auf die Schulter. Geht es dir denn gut?

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   

Nach oben Nach unten
 
Vergessene Nebel
Nach oben 
Seite 35 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 19 ... 34, 35, 36, 37  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: II Vergessene Nebel-
Gehe zu: