StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:36 am

Lara betrachtete die Stelle auf Wahns Brust. Sie seufzte. Er war auch länger bei ihnen. Erst wurde er aus Kenten entführt und dann als ich ihn wiedertraf, wurde er immer wieder von ihnen mitgenommen. Sie sah Sora an. Ich werde auf ihn aufpassen. Ich werde es nicht zulassen das er dem Schatten verfällt. Das werde ich niemals zulassen, für das werde ich immer kämpfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:36 am

Soar nickte ihr lächelnd zu. Na dann kann er ja froh sein, er ist in guten Händen. Etwas bewegte sich ihr und der Lappen fiel auf den Boden.
Worüber redet ihr eigendlich? fragte eine Stimme.

Wahn richtete sich benommen auf. Vor ihm saß die Frau die neben Diablo gestanden hatte und auch Lara. Er schüttelte sich ein wenig. Seine Gedanken waren verwirrt. Jemand hatte ihn niedergeschlagen und das nicht gerade leicht. Doch er hatte den Täter nicht gesehen.
Jetzt wo er die beiden sah, konnte er sich auch denken wo er sich gerade befand. Er wollte aufstehen doch die Frau mit den Roten haaren drückte ihn zurück ins Bett. Nicht doch, du bist verletzt. Ach was?, zischte Wahn.
Dann schlug er ihre Hand zu Seite und stand auf. Diesen Zug bereute er sogleich nur um dann wieder auf die Bettkante zu sinken. Spart euch eure Kommentare.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:36 am

Lara stand auf und stellte sich vor Wahn und mit ihrem Blick durchbohrte sie ihn. Plötzlich lehnte sie sich vor und legte ihre Hände auf seine Schulter. Mit einem kräftigen Ruck stieß sie ihn wieder um und drückte ihn sanft runter. Mir ist egal was du hier planst, doch du bleibst jetzt liegen. Du bist verletzt. Sailin konnte dich nicht wie das letzte mal heilen. Also musst du dich damit abfinden hier zu liegen. Wenn nicht setzt ich mich auf dich drauf. Lara lächelte Wahn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:36 am

Versuch das mal, murrte Wahn blieb dann aber liegen. So oft wie ich mich verletze, da könnte ich doch gleich im Bett liegen bleiben.
Sora stand auf und lachte. Ihr beiden seid mir schon welche.
Ich werde euch dann mal kurz alleine lassen. Wahn hat doch bestimmt hunger.
Mit diesen Worten verließ sie das Zimmer.
Der junge Mann sah ihr ein wenig nach, dann wandte er sich zu Lara und sah sie eine Weile etwas betroffen an. Irgendwie mach ich euch nur ärger.
Aber was macht ihr eigendlich auf der Erde. Ich für meinen Teil bin hier hergekommen um Diablo zu finden, aber ihr?

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:37 am

Das stimmt nicht. Du machst keinen Ärger, wenn dann wohl ich, sooft wie du mic schon retten musstest. Lara sass neben Wahn und sah ihn an. Sailins und Matts Dorf wurde angegriffen und wir drei konnten noch fliehen. Dabei sind wir Kriegern von Sanctaris über den Weg gelaufe. Sailin war durch die Flucht erkrankt und so hatten sie uns mitgenommen nach Sanctaris. Dort waren wir nachdem wir uns erholt haben bei dem Rat dort. Sie redeten irgendwas von erwähltem Kind und das ich auf der Erde sicher aufgehoben wär. Matt und Sailin wollten mich nicht allein lassen und so sind wir alle drei hier gelandet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:37 am

Ah verstehe, meinte Wahn. Naja irgendiwie auch weider nicht,. Was zum Geier ist das erwählte Kind? Na ist ja auch egal. Wenn ich wieder fitt bin werd ich mich erst mal verdücken. Mir passt das ganz und gar nicht, hier zu sein. Außerdem hab ich noch einiges zu.. Er gähnte Laut.
Oh tschuldigung, sagte er verlegen ich glaube ich brauch wohl doch noch ein wenig schlaf.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:38 am

Lara lachte. Das denke ich auch. Mit einem ernsten Blick sah sie ihn an. Wahn verschwinde nicht wieder. Du darfst nicht wieder dorthin zurück. Doch Wahns Augen waren auch schon geschlossen und er atmete flach in seinem tiefen Schlaf. Mit einem Lächeln strich Lara ihm durch die Haare. Schlaf und erhol dich. Sie blieb bei ihm sitzen und wachte leise über ihn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:38 am

Wahn hatte unruhige Träume. In diesen wurde er stehts verfolgt. Ein Heer von Schatten stand um ihn herum. Sie schrien irgendetwas, doch er konnte es nicht verstehen. Wahn wollte wegrennen doch seine Beine taten keinen Schritt. Etwas legte sich um seinen Hals und drückte erbarmungslos zu. Wahn riss die Augen auf. Immer fester drückte das etwas zu. Erbekam keine Luft mehr. Nur noch verschwommen, nahm er eine Gestalt war. Dann höhrte er die Stimme des Mannes.
Ich sage dir nun eins, kleiner Arschkriecher. Wenn du nicht von hier verschwindest, dann mache ich dir das Leben zur Hölle. Geh zurück zu deinen Imperium wo du hingehörst und verschwinde aus meinen Leben.
Sonst wirst du ware Schmerzen spüren. Das ist meine letzte Wahrnung.

Seine Hände lösten sich von Wahns Hals und dieser hustete Qualvoll auf. Die Tür schlug zu und Wahn starrte ihm schweigend nach.
Er atmete tief durch. Sag mir noch einmal das du kein Dämon bist, dachte sich Wahn.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:38 am

Lara hatte den Raum nur mal kurz verlassen um frische Luft zu schnappen. Leise öffnete sie die Tür wieder und ging hinein. Wahn lag immer noch da und schlief und so setzte sie sich auf den Stuhl neben dem Bett. Eine ganze Weile sass sie so, doch dann holte der Schlaf auch sie ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:39 am

Wahn schlenderte die Straßen entlang. Wo hin er wollte, das wusste er noch nicht einmal. Er wollte einfach nur raus, Raus aus diesem Haus in dem ein Dämon lebte der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, ihn zu verjagen. Er rieb sich den Verband an seinen Oberarm. Wieder eine hinterhältige Attacke, Diablos. Seid sich Diablo im Zimmer gedroht hatte, wurde er immer wieder Opfer von hinterhältigen Anschlägen. Zu den paar Verletzungen die er beim ersten Überfall erlitten hatte, waren noch zahlreiche dazugekommen. Die anderen schienen das nicht einmal zu bemerken. Wahn tat auch alles dafür um die Wunden vor den anderen im Haus zu verstecken, selbst vor Lara, Matt und Sailin. Auch das wusste er nicht warum er dies tat. Vielleicht um so das Gefühl von Schwäche, von sich zu schieben. Er schüttelte den Kopf. Auf die Frage hin warum er Diablo nicht mehr jagte, gab er nur zur Antwort, Er hat eine Familie und ich habe kein Recht ihn ihr wegzunehmen.
Mittlerweile wusste er das Zack, der kleine Teufel auf den er im Imperium aufpassen musste, Diablos Sohn war und Sora die Frau. Diablo hatte eine Familie. Ihm war aufgefallen das er mit seinen Freunden wirklich anders umging als er es ihm zugetraut hätte.
Wahn war klar, das Diablo ihn hasste, für das was er war. Den Grund verstand er nicht, doch es war einfach zu offensichtlich. Er hasste das verdammte Volk mit den Weißen Schwingen.
Alle anderen waren sehr nett und hilfsbereit. Vielleicht hatte Wahn in diesem Haus ein zu Hause gefunden, oder eher fast, doch dafür zahlte er immer wieder einen hohen Preis. Wer konnte schon sagen was Diablo ihm noch alles in seinen Hass antun würde.
Wahn stieß einen Seufzer aus. Als er um die Ecke bog, stieß er mit jemanden zusammen.
Oh entschuldigen sie vielmals sagte eine zierliche Mädchenstimme. Wahn reichte ihr die Hand. Das Mädchen saß auf den Boden und legte ihr Kopf amüsiert schief. Kastanienbraunes Haar, viel über ihre Schulter und die Augen leuchteten in einen stechenden Grün.
Kein Problem, sprach Wahn etwas verzögert, weil er sie noch eine ganze Weile einfach nur ansah.
Ich hätte ja auch besser aufpassen können . Das Mädchen nahm seine Hand und lies sich aufhelfen.
Nein nein. Ich hätte acht geben sollen. Darf ich sie zu eine Tasse Kaffee einladen dort drüben als Entschädigung. Sie lächelte schelmisch und Wahn fühlte sich irgendwie ein wenig von ihren Blick gefangen.

Er hatte zugestimmt. Und nicht nur das eine Mahl. Irgendetwas an ihr, zog ihn magisch an und auch ihr schien es nicht anders zu ergehen. Ihr Name war Nadine. So verabredeten sie sich am Tag darauf wieder und auch am darauf folgenden. In dieser Zeit kamen sich beide immer näher und schließlich geschah es. Es folgte der erste leidenschaftliche Kuss. Nun saß Wahn mit ihr des Nachts in einen Park und sie sahen sich beide verliebt an. Plötzlich sprang Nadine ruckartig auf.
Oh nein. Du musste hier sofort weg. Er darf uns nicht zusammen sehen. Wahn legte verwirrt den Kopf schief. Wer darf uns nicht sehen? Da bemerkte er eine Person die auf sie beide zu kam.
Eine völlig in schwarz gekleidete Gestalt.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:39 am

Nadine. Wie ich sehe bist du heute in netter Gesellschaft. Wer ist den der junge Mann? Der schwarz gekleidete Mann musterte den jungen Mann. Ich bin Markus Meier. Und Nadine ist eine meiner Schäfchen. Ich bin also kein Fremder für sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:40 am

Wahn sprang auf und stellte sich schützend vor sie.
Dein schäfchen wie das ich das denn verstehen?, knurrte er.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:40 am

Wie ich es gesagt habe. Sie steht unter meiner Obhut, also nichts verwerfliches was du jetzt denkst. Markus sah Wahn an. Vielleicht sollte ich dich auch unter meine Obhut nehmen, siehst ein wenig abgemergelt aus. Kann das sein das du dort wo du wohnst nicht glücklich bist?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:40 am

Nein das darfst du nicht Markus, rief Nadine nun auf.
Der Mann hon eine Hand und sie verstummte sofort.
Wahn maß ihn mit einen misstrauischen Blick.
Ich brauche niemanden der mich in seine Obhut nimmt. Ich komme sehr gut alleine klar.
Etwas in ihm drinne schlug Arlarm wenn er ihn so ansah.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:41 am

Hmm, du kommst also gut alleine klar? Markus machte einen Schritt auf Wahn zu, so das er nun neben ihm stand. Mit einemmal schnellte seine Hand nach vorne und traf den jungen Mann direkt im Genick. Wahn kippte sofort um. Markus packte ihn und warf ihn auf die Schulter. Nun, ich sehe wie er auch sich aufpassen kann. Komm mit, funkelte er Nadine an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:44 am

Wahn hörte eine vielzahl von Stimmen. Gemurmel was mal Lauter und mal leiser wurde. Er wollte die Augen öffnen doch es blieb dunkel. Dies lies ihm zu den Entschluss kommen das man ihm irgendetwas um diese gebunden hatte. Noch dazu spürte er immer wieder einen kalten kalten Hauch über seinen Oberkörper fahren. Man hatte ihm wohl das Oberteil ausgezogen. Wahn lag auf einen harten untergrund. arme udn beine ein wenig vom Körper weg. Er versuchte sich zu bewegen doch es folgte nur ein zerren und kratzen an seinen Gelenken. Eindeutig, man hatte ihm am Boden gefesselt. Der Gedanke daran gefiel ihm gar nicht doch er konnte nicht mehr tun als abzuwarten. Schließlich sprach eine ihm bekannte Stimme. Es war dieser Markus. Er murmelte irgendeine seltsame Sprache und etwas goss sich über Wahns oberkörper. Wieder zog er an den Fesseln doch nur vergebens.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:44 am

Markus murmelte immernoch seine Worte. Nachdem er Wahn begossen hatte, nahm er einen glühenden Stab aus dem Feuer direkt neben sich. An dem glühenden Stab befand sich vorne etwas rundes. Markus ging um Wahn, murmelte seine Worte immer lauter. Er senkte den Stab, bis er den rechten Arm des jungen Mannes berührte. Es zischte und roch verbrannt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:44 am

Wahn biss die Zähne zusammen, als etwas glühendes seinen Oberarm berührte. Er wollte nicht schreien. Das hatte er schon zu oft getan.
Am liebsten wäre er aufgesprungen und hätte dieses Glühende etwas dem Bestitzer entgegengeworfen, doch er konnte nichts machen. Wahn musste alles über sich ergehen lassen. Nur was?

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:45 am

Markus hatte Wahn als sein Eigentum gebranntmarkt. Während Lara auf der Suche nach ihrem Freund war, musste sich dieser alle möglichen Qualen über sich ergehen lassen. Angefangen hatte es harmlos. Musste er nach der Zeremonie nur einfache dienstliche Aufgaben übernehmen. Auch durfte er das Quartier zusammen mit anderen jeden Tag mehrere Stunden lang gründlich putzen. War es nicht zur Zufriedenheit Markus, wurde er gefoltert. Was am Anfang einfach nur als Strafe gedacht war, wurde mit der Zeit Markus sein Zeitvertreib. Er folterte und demütigte den jungen Mann regelrecht. Wahn war Eigentum von Markus und das ließ er ihn auch immer wieder spüren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:45 am

Wahn fühlte sich erbärmlich. Immer wieder traktierte man ihn und lies seinen Frust an ihm aus. Er konnte nichts dagegen tun. Zuerst Diablo nun dieser Sektenspinner Markus. Der junge Mann lief wieder einmal die Straßen entlang. Da Markus ihn verboten hatte sich weit vom Satanistenversteck zu entfernen blieb er zwangläufig in dessen nähe.
Weit konnte er ohnehin nicht gehen. Erst vor kurzen hatte man ihn wieder mit einer Peitsche traktiert. Markus schien sichtlich gefallen daran zu finden, seine Überlegenheit stest aufs neue zu demonstrieren. Dei einzigsten schönen Momente in letzter Zeit waren die wenn er mit Nadine alleine war.
Wahn schlich weiter als er plötzlich einen Schrei hörte. Er rannte los soweit ihm das gelang. Als er in eine weitere Gasse abbog, blieb er wie erstarrt stehen. Vor ihm lag ein junger Mädchenleib. Eine große Blutlache hatte sich bereits unter ihr Ausgebreitet, die Augen waren starr zum Himmel gerichtet. Wahn wollte es nicht glauben. All die schönen Momente die er mit ihr erlebt hatte, flogen ihm nun durch den Kopf. Er umfasste das Pentagramm das er seid er ein Mitglied der Sekte geworden war, immer dabei trug und presste die Hände zu Faust. Die Spitzen des Pentagramms bohrten sich in seine Handfläche. Dann ging er in die Knie und presste die Augen fest zusammen. Tränen rollten ihm über die Wange und in seinen Kopf donnerte das hinterhältige Lachen einer ganz bestimmten Person. Dafür wirst du zahlen Diablo, schire er auf.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:46 am

Schrei hallten durch das Zimmer. Ein junger Mann lag angekettet auf dem Boden. Auf seinem Rücken konnte man rote Striemen erkennen. Es knallte, als eine Peitsche heruntersauste und den Jungen traf. Markus stand über ihm und hielt die Peitsche in der Hand. Du hast mir meinen Mantel ruiniert. Wieder sauste die Peitsche runter und ein Schrei ertönte. Wie oft habe ich gesagt, meinen Mantel nicht anfassen? Und wieder knallte es.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:46 am

Diablos saß auf der Couch und zappte durch das Fernseh Programm.
Ach wieder nichts gescheites Heute. Er warf die Bedienung neben sich und lehnte sich zurück.
Matt spielte gerade mit Zack. So kleiner, nun bist du drann und ich sage dir gleich, diese runde gewinne ich. Die Würfel rollten.
Plötzlich wurde die Tür aufgestoßen. Alle drehten erschrocken den Kopf in die Richtung. Es war Wahn. In seinen Händen hielt er eine junge Frau. Blut lief über ihren Bauch. Sora sprang sofort auf. Oh du meine güte leg sie hier hin, ich kümmer mich sofort um sie. Wahn sah sie nur ausdruckslos an. Das ist nicht mehr nötig.
Sie ist bereits Tod.
Und was bringst du uns hier eine Tote an, meinte nun Diablo etwas ernergisch. Das solltest du doch am besten wissen, sprach Wahn im gleichen Tonfall. Dann ging er auf ihn zu. Diablo konnte nicht schnell genug reagieren, schon hatte er die Tote auf seinen Schoss liegen. Es ist das Blut das du vergossen hast, deine Sünde.
Wahn ballte die Hand zur Faust. Reicht es dir denn nicht mich imer wieder hinterrücks zu überfallen? Musst mir mir auch nehmen was ich gerne habe? Wie weit wirst du damit noch gehen, du Teufel. Sag mir wie weit.Diablo legte die Tote neben sich dann stand er auf.
Das sagt mir so eine Satanisten Brut wie du? Er deutete auf das Pentagram das Wahn um den Hals trug. Das kann dir doch völlig egal sein. Diablo packte Wahn am Kragen. Es soll mir egal sein das du mich für den Mord an deiner kleinen Freundin verantwortlich machst? sagte er laut und presste Wahn gegen die Wand.
Du weißt genau das es der Wahrheit entspricht, sprach Wahn leise zu ihm gewandt. Wie du meinst, bekam er zur Antwort. Dann folgte ein kräftiger Schlag ins Gesicht und Wahn sackte an der Wand zu Boden.
Nur zu, meinte er ruhig, während ihm Blut aus der Nase lief.
Zeig den anderen was du wirklich bist.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:47 am

Lara sprang auf. Er war es. Wahn. Wie lange hatten Sailin, Matt und sie nach ihm gesucht, als er plötzlich verschwunden war. Erst lächelte sie, doch als sie das tote Mädchen in seinen Armen sah stockte ihr der Atem. Sie sah zu wie Wahn sie auf Diablos Schoss legte und ihm Vorwürfe machte. Nehmen was du gerne hast? Wahn. Bei ihr wars du also die ganze Zeit. Diablo!!! schie Sailin auf als dieser Wahn plötzlich eine reinhaute. Hört auf ihr zwei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:56 am

Diablo lies von Wahn ab und brachte einen missmutigen Laut hervor.
Wahn rieb sich mit den Ärmeln seines Schwarzen Oberteils über die Nase.
Dann starrte er eine ganze Weile lang darauf. Es hatte wenigstens aufgehört zu bluten. Ingegensatz zu dem was dieser Dämon ihn sonst alles angetan hatte, war dies ein reine Wohltat.
Wahn schüttelte sich. Man würde ihn ohnehin keinen Glauben schenken.
Er bat Sora darum, sich um die Tote zu kümmern dann ging er auf sein Zimmer. Dort angkommen warf er erst einmal die Klammotten die er von der Sekte bekommen hatte zu Seite und suchte sich etwas aus seinen eigenen heraus. Er entschied sich für ein rotes Oberteil, wie er es früher oft trug und einer dunklen Hose. Wahn lies sich auf sein Bett fallen. Das Pentgramm das er eigentlich immer tragen sollte lies er mit ausgestreckten Arm Pendeln. Er wusste das er sich mit seinem Fortbleiben von der nächsten Messe, großen Ärger einhandeln würde, doch es war ihm in diesem Moment völlig egal.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 6:01 am

Lara schaute Wahn hinterher. Nach einem weiteren Blick auf die Tote folgte sie ihm. Sie öffnete die Tür zu seinem Zimmer und trat einfach ein. Wahn. Er lag auf dem Bett und die Kette baumelte herum. Lara stellte sich neben das Bett und schaute zu dem junge Mann runter. Wo warst du? Wir haben dich überall gesucht. Warum diese schwarzen Sachen und was hat das mit der Kette auf sich? Was meinte denn Diablo als er was wegen Satanistenbrut sagte?


Zuletzt von Nova am Mi Nov 25, 2009 6:02 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   

Nach oben Nach unten
 
When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)
Nach oben 
Seite 4 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Server 25 - [DofD] Defenders of the Darkness

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: Rollenspiel Friedhof :: When Darkness Falls-
Gehe zu: