StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:06 am

Wahn. Er lebt, er lebt. Das Mädchen rannte immer weiter durch den Wald. Er sah so anders aus. So dunkel. Seine Sachen, das waren Sachen eines Kriegers. Was haben sie mit ihm gemacht? Warum haben sie ihn damals verschleppt? Wahn, warum bist du nicht mitgekommen? Lara schaute immer gerade aus und rannte. Doch dann knackte es laut. Lara blieb abrupt stehen und schaute sich um. Sie hatte Angst, was war das nur. Wieder knackte es. Das Mädchen ging in die Knie. Ihre Augen weiteten sich, da bewegte sich etwas. Es war grün und kaum zu erkennen. Sie kroch ein klein wenig weiter, dann sah sie was es war, ein großer grüner Drache. Lara zitterte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:07 am

Hab keine Furcht mein Kind, sprach der Drache. Er lag auf einen Felsen und maß sie mit seinen leuchtenden gelben Augen.
Ich werde dich nciht aufessen, nur weil ich ein Drache bin. Wo hin des Weges. Du siehst traurig aus. Was ist es was dir so einen Kummer bereitet?.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:07 am

Lara stand auf und ging langsam in Richtung des Dachen. Ihr werdet mir nichts tun? Das Mädchen sah den Drachen an, sie hatte noch nie einen so großen und schönen gesehen. Sie hatte Geschichten gehört das alle hässlich und bösartg wären. Ich suche die nächste Stadt. Mein Freund hat gesagt ich solle immer nur nach Norden gehen. Lara schaute nach unten. Ihr kamen die Gedanken an ihren vater. Er starb weil sie wieder nach Kenten reingerannt war. Das ganze Dorf war verwüstet, nichts stand mehr auf einem Stein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:07 am

Dir scheint schlimmes wiederfahren zu sein, sagte der Drache. Dann wandte er seinen Kopf richtung Westen. Folge weiterhin dieser Straße. Du wirst an einen Fluss kommen. Diesen überquäre mit der kleinen holzernen Brücke. In der Ferne wirst du dann einen weißen Turm sehen. Dies ist ein Vorposten des Lichtes. Weiter dahinter findest du die Stadt Karmas. Geh nun denn ich habe vor nicht allzulanger Zeit Dämonen hier im Wald gesehen. Möge das Licht über dich Wachen mein Kind.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:08 am

Lara schaute auf. Nachdem der Drache ihr erklärt hatte wie sie weiterlaufen sollte verbeugte sie sich kurz. Vielen Dank, ich dank euch. Das Mädchen schaute nochmal in die Richtung aus der sie gekommen war. In Richtung Kenten. Sie haben meine Heimat zerstört. Nochmal schaute sie den Drachen an, dann lief Lara auch schon los, in die Richtung die der Drache ihr gezeigt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:08 am

Kann es wirklich sein, dachte Flamir. Ist sie das Erwählte Kind?

Eine Woge Feuer rauschte über die Dächer des Dorfes. Die Schreie der Bewohner klangen wie Musik in seinen Ohren. Er erhob seine Hand und tötete einen Mann mit einem einzigen Schuss durch die Brust.
Dann lachte er auf. Fürchtet mich. Fürchtet den Sohn des Teufels.
Wieder schrie jemand auf und wieder ging jemand zu Boden. Blut bahnte sich seinen Weg. Die düstere Getalt beugte sich herunter und legte seine Handfläche in dieses. Sie sterben alle so schnell. So schwach sind sie. Diablo bemerkte eine Bewgung. Jemand stürmte mit gezogener Waffe auf ihn zu. Diese Narren, sprach er und richtete sich langsam auf. Dann drehte er sich herum und hob seine Hand. Ein weiterer Schrei hallte durch die Nacht.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am So Aug 29, 2010 10:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:08 am

Lara schaute aus dem Fenster. Fünf Tage ist es nun her. Ich hoffe Wahn geht es gut. Sie legte ihren Kopf auf die Arme und schaute über die Dächer von Karmas.
Wie der Drache gesagt hatte, war Lara gelaufen. Kurz vor der Stadtgrenze jedoch hatten sie die Kräfte verlassen und sie war zusammengebrochen. Als sie nach zwei Tagen wieder aufgewacht war, befand sie sich in diesem Haus. Es gehörte einer netten alten Lady. Der Stadtschmied hatte Lara am frühen Morgen gefunden und sie zum dort lebendem Heiler gebracht. Nachdem er festgestellt hatte, das die junge Dame nur erschöpft war, nahm die alte Lady sich ihr an. Lara war ihr wirklich dankbar, doch in ihrem Inneren war sie traurig. Über den Verlust ihres vaters, ihrer Heimat und die Ungewissheit was nun mit Wahn war. Doch eins stimmte sie froh, denn sie wusste er lebte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:09 am

Wahn wurde in den Saal des Imperators gerufen. Kaum dort angekommen wurde er auch schon von diesem erwartet.
Ein Mann in schwarzer Kutte verhüllt. Und er trug wie immer diese seltsame Maske. Ah du bist schon hier Wahn. sagte der Mann und näherte sich ihm. Wahn verbeugte sich.
Was ist euer Begehr mein Imperator. Der Mann bedeutete Wahn aufzustehn. Wir wissen nun wo Diablo als nächstes zuschlägt.
Er zieht gegen die Stadt Karmas. Dort wirst du ihn nun endlich stellen können. Schließ dich dem Trupp an. Vollende deine Rache.

Kaum hate der Imperator ausgesprochen stand Wahn auch schon auf und verließ den Saal mit einer letzten Verbeugung. Endlich würde er seine Rache bekommen. Sein nächstes Ziel war also Karmas.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am So Aug 29, 2010 10:35 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:09 am

Lara sah in der Ferne einen schwarzen Punkt am Horizont. Er kam merkwürdig schnell näher. Was ist das denn? fragte sich das Mädchen, plötzlich flogen zwei merkwürdig rote Kugeln von dem Punkt weg. Eine kam direkt auf sie zu. Lara schloss die Augen und es gab einen großen Knall. Das Haus wackelte. Schlagartig öffnete sie die Augen wieder und schaute aus dem Fenster nach unten. Mitten in der Hauswand klaffte ein riesiges Loch und ein rote Schimmer war zu erkennen. Lara drehte sich um und annte zu der Tür. Kaum hatte sie diese geöffnet schlug ihr auch schon beißender Rauch ins Gesicht. Das Mädchen hustete und rannte zur Treppe. Doch diese existierte nicht mehr. Sie war vollkommen zerstört und die Reste brannten. Oh nein. Schreie drangen in ihr Ohr und immer wieder waren diese lauten Knalle zu hören, begleitet von einem Lachen.
Lara drehte sich um und suchte die Luke, welche auf den Dachboden führte. Schnell öffnete sie diese und stieg hinauf. Es war etwas dunkel, nur ein paar Lichtschimmer drangen durch die Holzbalken hindurch. Lara kroch auf dem Boden entlang, immer wieder spürte sie die Spinnweben. Wieder gab es einen lauten Knall und das Haus bebte. Das junge Mädchen schrie und kauerte sich zusammen. Als es vorbei war öffnete sie wieder die Augen, ein großes Loch befand sich nun im Dach. Lara stand auf und kletterte aus diesem hinaus. Entsetzen machte sich in ihr breit, als sie die Stadt sah. Viele Häuser lagen in Trümmern, die Stadt brannte. Zwischen den Häuserresten und auf den Strassen lagen lauter tote Personen. Manche waren entsetzlich entstellt, einige brannten lichterloh.
Jemand lachte hinter ihr. Bevor sich Lara umdrehen konnte wurde sie gepackt und mitgerissen. Das Mädchen schrie. Sie hatte Angst. Würde sie jetzt fallen? Ihre Augen waren geschlossen. Immernoch lachte jemand. Das Mädchen schlug mit ihrem Körper hart auf. Sie rollte nach unten. Doch ihre Hand bekam etwas zu fassen und sie stoppte. Lara öffnete ihre Augen. Sie befand sich auf einem Dach. Langsam schaute sie nach unten. Es war das Gebäude des Stadtrates. Es war um einiges höher als das der alten Lady.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:10 am

Wahn sah aus der Ferne die Stadt. Rauch stieg empor. Er ist schon da, knurrte er und stieß den Truppführer der Teufel einfach zur Seite. Dann rannte er auf Karmas zu. Jetzt wirst du dafür Bluten, Diablo.Der Teufel stieß einen empörten Laut aus. Mensch du willst den doch wohl nicht alleine Stellen. Doch Wahn rannte weiter, sein Schwertgriff fest umschlossen. Kopschüttelt gab der Teufel nach. Achja ich vergaß, dies ist ja seine Rache.

Diablo klatschte sich in die Hände, nachdem er die junge Frau auf das Dach geworfen hatte. Nervensäge, lachte er. Komm da mal runter.
Er grienste hinterhältig. So wird zeit mich wichtigeren zu widmen. Wie zum Beisspiel mir, rief eine Stimme hinter ihm.
Diablo drehte sich herum. Vor ihm stand ein junger Mann in schwarzer Lerdrüstung und einer dunklen Klinge in der Hand. Er wurde das Gefühl nicht los dieses Kerl zu kennen. Der Teufel konzentrierte sich und dann spürte er warum. Einer vom verdammten Geflügelvolk. Kaum hatte er dies ausgesprochen feuerte er auch schon eine Kugel aus reiner Magie ab.

Wahn wich aus und versuchte seinerseites einen Treffer anzubringen.
Doch Diablo war schnell und schon stand er bereits hinter dem jungen Krieger. Weider musste er auweichen. Du bist stärker geworden Junge.
Ich wusste das wir uns eines Tages wieder begegenen. So macht die Sache doch erst richtig Spaß
. Diablo sprang auf eine Mauer iund feuerte mit mehreren magischen Geschossen um sich. Dabei trafen ein Paar, der Rest allerdings schlug in der Umgebung ein.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:10 am

Lara nahm all ihre Kräfte zusammen und zog sich auf das Dach. Sie kletterte die Schräge nach oben auf die Spitze. Mit ihrem Blick suchte sie die Umgebung ab. Sie befand sich wirklich auf dem größten und höchsten Haus der Stadt. Es war etwas am Stadtrand und auf einem Hügel, so dass es gut zu sehen war. Es ertönten Kampfgeräusche. Lara schaute auf die zerstörten Strassen und sah zwei Persönen gegenüber. Wahn. Sie erkannte in einem der beiden ihren Freund. Lara richtete sich auf und lief auf dem Dach, sie wollte zu einem der Fenster. Plötzlich gab es einen lauten Knall. Splitter flogen herum und das Mädchen wurde von einer Druckwelle erfasst. Sie fiel doch ihre Hand bekam den Simms noch zu fassen. Ihr Schei ertänte. Wahn Sie konnte nicht mehr, ihr Griff verlor immer mehr halt. und dann rutschte sie runter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:10 am

Plötzlich ertöhnte ein Schrei. Diablo zeigte amüsiert in eine Richtung.
Die Nervensäge wieder. Wahn riss herum und sah hinauf. An dem Rand des Daches vom höchsten Haus in dieser Stadt, klammerte sich ein Mädchen. Lara, schrie er und hinter ihm ertönte ein Lachen.
Stimmt ja ihr kennt euch ja noch von früher. Wahn fuhr kurz herum.
Zu dir komme ich später. Plötzlich erfasste ihn ein Strahl und er wurde ein ganzes Stück weggschleudert. Na sicher doch, höhnte Diablo. Sieh zu das du deine kleine Freundin rettest, sonst ist gleich nicht mehr viel von ihr übrig. Wahn rappelte sich wieder auf. Lara halt dich fest.
Sein Blick suchte eine Stelle wie er auf das Dach kommen könnte.
Doch er wurde nicht schnell genug fündig. Das Mädchen verlor den Halt und fiel. Nun gin alles innerhalb von Sekunden. Er sah sie bildlich als Kind vor sich, wie sie ihn anlächelte, damals in Kenten.
Dieses Sturz würde sie nicht überleben, das wusste er. Wahn löste die Schnallen seines Lederbrustpanzers und riss ihn sich vom Leib.
Dann schossen rießige weiße Schwingen aus seinen Rücken hervor. Mit kräftigen Schwingenschlägen hob er ab und flog dem fallenden Mädchen entgegen. Auf halben Weg fing er sie auf. Alles ok, du fällst nicht mehr sprach er sanft und strich ihr über die Stirn.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:11 am

Lara fiel, ihre Augen hatte sie geschlossen und der Wind umwehte ihren Körper. Bilder schossen ihr duch den Kopf. Wahn, wie sie ihn zusammen mit ihrem Vater fand. Wie die beiden lachten, während die Bewohner Kentens grimmig schauten. Plötzlich gab es einen Ruck und ihr Fall stoppte. Wahns Stimme erklang und sie wurde an der Stirn berührt. Lara öffnete langsam die Augen und sah in Wahns Augen. Wahn. Dann sah das Mädchen sie. Die weißen Flügel. Laras Augen starrten auf diese. Weiße Flügel...Wahn was? Du hast Flügel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:11 am

Spielt nun auch keine Rolle ich bring dich hier erst mal weg.
Mit Lara in seinen Armen, flog Wahn über das Dorf hinweg
Erst in der nähe eines Waldes landete er und setzte sie ab.
Dann meinte er nur noch. Tut mir Leid wenn ich dein Kleid schmutzig gemacht habe. Er sah an sich hinunter und bermerkte nun, das er eine Menge Blut verloren hatte. Diablo hatte ihn doch heftiger getroffen als ihm zuerst bewusst war. Sein Shirt war an der Seite vollkommen durchtränkt. Wahn schwankte und sank dann zu Boden. Schließlich wurde ihm schwarz vor den Augen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:12 am

Das junge Mädchen sah an sich runter, nachdem Wahn sie abgesetzt hatte. Ihr Kleid war wirklich ziemlich rot, durch Blut. Doch es war nicht ihres.
Wahn!!!, rief Lara als der junge Mann zu Boden ging. Sofort kniete sie sich neben ihn. Entsetzt betrachtete sie sein blutdurchtränktes Shirt. Oh nein. Lara nahm den Rocksaum zwischen ihre Zähne und riss etwas Stoff ab. Damit versuchte das junge Mädchen die Wunde notdürftig zu verbinden. Halt aus Wahn. Nachdem sie fertig war, stand sie auf und zog den jungen Mann solange, bis sie ihn an hinter die ertsen Bäume des Waldes gebracht hatte. Dort an einem Stamm legte sie ihn nieder. Ich komm gleich wieder. Ich hole nur Hilfe.
Lara schaute sich um und rannte dann los, mitten in den Wald hinein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:12 am

Unruhe lag in der Luft. Die Tiere waren geflohen und langsam machte es sich Gedanken ob er überhaupt hier her kommen hätte sollen. Matt sah zum Himmel. Schlechte Idee. Ganz schlechte Idee, schimpfte er mit sich selbst. Das Pferd das er an den zügeln mitführte Wiehrte erschrocken.
Plötzlich sah Matt einen jungen mann an einen Baum lehnen. Alles in allen nichts ungewöhliches, doch das seltsame waren die rießigen Weißen Flügel die auf den Boden hingen, von seinem Rücken ausgehend.
Das gibt es doch nicht. Mensch Ero, sagte er zu seinen Pferd. Schau dir das ein ein Engel. Matt hörte jemanden rufen. Da brauch wohl wer Hilfe.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:13 am

Wie lange sie durch den Wald lief und nach Hilfe rief wusste Lara nicht. Doch nachdem sie keine gefunden hatte, entschied sie sich zurückzugehen. Sie wollte Wahn nicht länger als nötig alleine lassen. Wenn es sein müsste, würde sie ihn selbst ins nächste Dorf oder eine Stadt schleppen.
Die junge Frau kam an der Stelle an wo Wahn lag, doch er war nicht allein. In seiner Nähe stand ein braunes Pferd und ein Junge kniete neben Wahn. Bitte, rief sie und rannte zu ihm. Bitte, hilf mir. Wahn. Er braucht dringend Hilfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:13 am

Der Junge schrak auf als die junge Frau auf ihn zugerannt kam. Dann aber nickte er hastig. Ihr könnt doch Ero benutzen. Er drückte ihr die Zügel seines Pferdes in die Hand. Ero wird ihn tragen. Ich bringe eiuch zu meinen Dorf. Tamo liegt nicht weit von hier. Dort gibt es Sailin sie kann heilen. Aber ob sie einen Engel heilen kann. Der junge half ihr Wahn auf das Pferd zu hieven und dann ging er vorneweg.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:14 am

Lara nickte und zusammen mit dem Jungen hievte sie Wahn auf das Pferd. Dann nahm sie wieder die Zügel in die Hand und folgte dem Fremden. Nach einer ganzen Weile erreichten die drei die Grenze eines Dorfes. Halt, meinte Lara zu dem Fremden und stoppte das Pferd. Ich möchte nicht das jeder seine Flügel sieht. Können wir sie nicht mit irgendetwas verdecken?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:14 am

Matt deutete auf die Decke die das Pferd über den Rücken trug. Reicht das? fragte er. Und warum willst du sie verdecken sie sind doch schön?

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:15 am

Lara schnappte sich die Decke und schwang sie über Wahn. Ja, das sind sie. Kurz lächelte das Mädchen. Doch ich denke, nein ich weiß, sie sollten nicht offen gezeigt werden. Lara dachte an Kenten und wie Wahn verschleppt wurde. Beeilen wir uns. Er braucht dringend Hilfe. Der Junge zuckte mit den Schultern und ging voran. Lara spührte die Blicke auf sich und Wahn haften als sie durch das Dorf liefen. Nach einer ganzen Weile kamen sie an einem Haus an und der Junge rief nach einer Sailin.
Ein junges Mädchen öffnete die Tür. Sie hatte leicht rosane Haare und wünderschöne braune Augen. Matt? Was ist denn?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:15 am

Als das junge Mädchen die Tür öffnete rief Matt gleich auf.
Hier ist ein E.. Öm ein Verletzter der Hilfe braucht. Kannst du bitte nach ihm sehn. Ich glaube er hat stark geblutet.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:16 am

Sailin schaute zu dem Pferd was hinter Matt stand und sah den Jungen, welcher darauf hing. Meine Eltern sind nicht da, aber es scheint ein Notfall zu sein. Bringt ihn rein und legt in auf das Bett hinten rechts.

Das Mädchen verschwand nach drinnen und Lara drehte sich zu Wahn um. Gemeinsam mit dem Jungen namens Matt hievte sie ihren Freund ins Haus. Dabei achtete sie genau darauf das niemand die Flügel sehen konnte. Kaum im Haus, schloss sich die Tür hinter den Dreien. Lara drehte erschrocken ihren Kopf. Sailin stand hinter der Tür und lächelte. Die zwei brachten Wahn zu dem Bett und legten ihn hin. Dabei verrutschte die Decke und Sailin sah die Flügel. Nein, murmelte Lara, doch Sailin schien sie gar nicht zu beachten. Das junge Mädchen setzte sich auf einen Stuhl vor das Bett und entfernte langsam den imporvisierten Verband. Matt hol mir etwas Wasser, ich muss erst etwas von dem Blut entfernen. Der Verband war gut. Er hat die Blutung größtenteils gestoppt. Ich hab mein bestes gegeben, stammelte Lara. Das hier dürfte eine Weile dauern. Matt, wenn du mir das Wasser gebracht hast, gib ihr doch mal was zu essen. Lara schaute besorgt zu Wahn, doch dann nickte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10863
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 32
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:16 am

Matt tat wie ihm gehießen. Zuerst brachte er das Wasser und dann schmierte er schnell ein paar Brote. Kann der Engel noch fliegen? Wollte Matt nun wissen. Er sprach leise und hielt Lara einen Teller mit den Broten daruf hin.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10223
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 33
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   Mi Nov 25, 2009 5:16 am

Lara nahm den Teller entgegen und schaute weiter zu Wahn. Er hat viel Blut verloren und ist sehr schwach. Doch seine Flügel sind nicht verletzt. Also denke ich das er es noch kann. Sailin sah zu dem anderen Mädchen. Iss. Keine Sorge er wird wieder. Ich bin übrigens Sailin Liam. Lara lächelte kurz. Ich bin Lara Raynold. Sailin legte ihre Hände über die Wunde. Wie gesagt es wird dauern. Die Wunde ist tief.

Es dauerte wirklich lange, bis mitten in die Nacht. Matt und Lara lagen am Boden und schliefen auf mehreren Decken. Sailin sass immernoch auf dem Stuhl, ihre Hände auf dem Schoss. Die Wunde war geschlossen, verkrustetes Blut zierte den Schnitt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)   

Nach oben Nach unten
 
When Darkness falls (Die Geschichte des Fial-Darks)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eine Animal Crossing New Leaf-Geschichte
» Die 3 Wörter Geschichte
» Kurzgeschichte: Das Leben in Animal Crossing-neuanfang
» DarkOwl ist Geschichte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
» [Geschichte] Krypton's Tagebuch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DsM :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: Rollenspiel Friedhof :: When Darkness Falls-
Gehe zu: